Die Söhne des Constantinus I

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4784
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Die Söhne des Constantinus I

Beitrag von mike h » Di 04.09.18 18:11

Jo, der ist wirklich hübsch!
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
alex456
Beiträge: 1446
Registriert: Do 29.04.10 21:20
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Die Söhne des Constantinus I

Beitrag von alex456 » Di 04.09.18 18:20

Stimme voll und ganz zu! Schöne Münze!

Gruß
Alex

Benutzeravatar
Redditor Lucis
Beiträge: 415
Registriert: Fr 14.02.14 21:00
Wohnort: nahe Colonia Ulpia Traiana
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Die Söhne des Constantinus I

Beitrag von Redditor Lucis » Mi 05.09.18 13:29

Ich glaube zwar, dass ich einige der Münzen bereits vorgestellt habe, aber hier eine kleine Reihe der Söhne:

Crispus:
Crispus 319-320 Follis 3,67g Ticinum RIC 117 A.JPG
Crispus 319-320 Follis 3,67g Ticinum RIC 117 R.JPG
Constantinus II.
Constantinus II. 322-323 Follis 3,60g Trier RIC 382 A.JPG
Constantinus II. 322-323 Follis 3,60g Trier RIC 382 R.JPG
Constantius II.
Constantius II. 349 Maiorina (AE-2) 5,60g Antiochia RIC 123 A.JPG
Constantius II. 349 Maiorina (AE-2) 5,60g Antiochia RIC 123 R.JPG
Constans:
Constans 348-350 Maiorina (AE-2) 6,28g Antiochia RIC 118 A.JPG
Constans 348-350 Maiorina (AE-2) 6,28g Antiochia RIC 118 R.JPG
Viele Grüße

Stefan
Zuletzt geändert von Redditor Lucis am Di 30.10.18 12:57, insgesamt 1-mal geändert.

Jan_I
Beiträge: 31
Registriert: Do 19.07.18 15:46

Re: Die Söhne des Constantinus I

Beitrag von Jan_I » Mi 05.09.18 14:20

Das sind aber wunderschöne Patinas!

antoninus1
Beiträge: 3806
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Die Söhne des Constantinus I

Beitrag von antoninus1 » Mi 05.09.18 16:27

Die aus Aquilea gefällt mir besonders gut, und da vor allem die Rückseite.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Wall-IE
Beiträge: 372
Registriert: Fr 14.03.14 16:49
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Die Söhne des Constantinus I

Beitrag von Wall-IE » Fr 07.09.18 14:48

Und noch ein Exemplar des fehlenden dritten Bruders, Konstantine II:

AV: DN FL CL CONSTANTINVS NOB C
RV: IOVI CONS_ERVATORI
SMNΔ, Nicomedia, 321-324 n.Chr.
RiC VII, 50 R1
NicomediaVII50AV.jpg
NicomediaVII50RV.jpg
Eingedenk der Größe sowie Massenprägung dieser Stücke überrascht mich die Detailverliebtheit derselben immer wieder. Man könnte es fast als letzten Abglanz der römischen Stempelkunst bezeichnen, da es keine 75 Jahre mehr dauerte, bis die überwiegende Mehrzahl der Follis nur noch äußerst schlampig ausgeprägt wurden.
Per aspera ad astra !

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4784
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Die Söhne des Constantinus I

Beitrag von mike h » So 28.10.18 09:16

Stimmt!

Die Details auf diesen kleinen Münzen sind immer wieder erstaunlich.
Bei der mechanischen Reinigung stellen sie daher eine außerordentliche Herausforderung dar, da sie einen hohen Zeitaufwand und Konzentration erfordern.

Aber glücklicherweise müssen nicht alle Münzen gereinigt werden.
Kamp0145.036AR01.JPG
Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10505
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Die Söhne des Constantinus I

Beitrag von beachcomber » So 28.10.18 11:09

stimmt! :)
grüsse
frank

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4784
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Die Söhne des Constantinus I

Beitrag von mike h » Fr 05.04.19 17:28

Bei diesem Münztyp hab ich den Eindruck, das die Ausführungen aus Konstantinopel und Aquileia deutlich hübscher sind, als beispielsweise Trier.
Kamp0146.057.2AR02.JPG
Ist zwar auch Geschmacksache, aber ich meine, hier könnte man das jugendliche Alter sehr gut erkennen.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1787
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Die Söhne des Constantinus I

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Fr 05.04.19 21:33

Der Stil variiert ja in dieser Zeit sowieso gewaltig, sogar innerhalb der Münzstätten.

Eine Münze mit derselben Rückseite ist mitunter eine der einzigen Nachreformen Münzen, welche noch in meiner Sammlung verblieben ist.
Und sie wird es wohl auch noch lange bleiben :wink:

Hier aus Nicomedia:
03700p00.jpg
Grüsse
JvP
"VICTORIOSO SEMPER"

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4784
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Die Söhne des Constantinus I

Beitrag von mike h » Do 11.06.20 11:51

Eigentlich läuft dieser Münztyp üblicherweise unter "ferner liefen"

Aber bisher hatte ich nur Schrott... und diesmal ausnahmsweise eine erträgliche Erhaltung.
Kamp0147.019AR01.JPG
Irgendwann muss man ja mal den Schrott aussortieren.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 6747
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Die Söhne des Constantinus I

Beitrag von KarlAntonMartini » Mo 29.06.20 15:58

Ich erlaube mir die Vorstellung eines gerade erworbenen Crispus. (3,27 g) - Nach Angabe RIC 218. Jetzt habe ich aber diese Münze gefunden, die ebenfalls als RIC 218 beschrieben wurde, aber eine Büste mit Helm zeigt.
http://www.yorkcoins.com/er537_-_crispu ... n_mint.htm
Spielt die Büste denn keine Rolle für die RIC-Nummer? (Ich kämpfe noch mit der neuen Technik und versuche, bessere Bilder nachzutragen.) Grüße, KarlAntonMartini
Dateianhänge
crispusAv3.jpeg
crispusAv3.jpeg (29.54 KiB) 288 mal betrachtet
Tokens forever!

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4274
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Die Söhne des Constantinus I

Beitrag von Zwerg » Mo 29.06.20 16:31

Die Münze von York Coins ist richtig bestimmt, Deine Münze ist sicher nicht RIC 218.
Wie sieht denn die Rückseite aus?

Grüße
Zwerg

Anbei den RIC für diese Serie
218 a.jpg
218.jpg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 6747
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Die Söhne des Constantinus I

Beitrag von KarlAntonMartini » Mo 29.06.20 19:15

Die Rs. hat den Altar, wobei dieser eine Art Dach zu haben scheint. Inschrift auf dem Altar VOT/IS/XX. PB PLON. Umschrift: BEATTRA***NQLITAS, also die von RIC 217 ff. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3057
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal

Re: Die Söhne des Constantinus I

Beitrag von shanxi » Mo 29.06.20 19:32

Mit dem Schild ist es eine G Büste, G8 denke ich. Was ist im FELD? PA oder FB

MIT PA ist es 212, mit FB 250. Ich vermute FB da diese auch NQLITAS als Legende hat.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yandex [Bot] und 1 Gast