Magnentius & Decentius

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Redditor Lucis
Beiträge: 415
Registriert: Fr 14.02.14 21:00
Wohnort: nahe Colonia Ulpia Traiana
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Magnentius & Decentius

Beitrag von Redditor Lucis » Fr 24.01.20 11:33

Hallo,

dann stelle ich mal meine große AE-1 des Magnentius aus Trier vor:

Doppel-Maiorina (AE-1); Trier, 1. Off. (352-353); 10,17 g; 26,0/29,0 mm; Stempelstellung 07:00; RIC VII 318 (C); Cohen 30
Avers: D N MAGNEN-TIVS P F AVG Büste drapiert und kürassiert nach rechts
Revers: SALVS DD NN AVG ET CAES Christogramm, links Α, rechts ω, unten TRP

Magnentius Doppel-Maiorina (AE-1) 10,17g Trier RIC 318 A.JPG
Magnentius Doppel-Maiorina (AE-1) 10,17g Trier RIC 318 R.JPG

Viele Grüße

Stefan

antoninus1
Beiträge: 3813
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Magnentius & Decentius

Beitrag von antoninus1 » Fr 24.01.20 11:35

Klasse!
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Laurentius
Beiträge: 637
Registriert: Sa 25.09.10 11:14
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Magnentius & Decentius

Beitrag von Laurentius » Fr 24.01.20 13:05

MAGNA PERFECTVS!

vg Laurentius

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 292
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Magnentius & Decentius

Beitrag von Lucius Aelius » Fr 24.01.20 13:24

Deine Münze beeindruckt in zweierlei Hinsicht:
Eine klasse erhaltene Chi-Rho-Münze und ein beeindruckendes Münzzgewicht jener Zeit. Glückwunsch zu diesem Stück 👍

LordLindsey
Beiträge: 98
Registriert: Sa 20.03.04 20:56
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Magnentius & Decentius

Beitrag von LordLindsey » So 16.02.20 03:55

Etwas off topic, aber anbei zwei zeitgenössische Umwandlungen von Magnentius/decentius AE muenzen in Gewichte für Solidi, sogenannte Exagium solidi.

Die Stücke wurde solange beschnitzt, bis das passiergewicht von 4,35g erreicht wurde. Dies wurde Ende des 4. Jh. mit verschiedenen spätroemischen AE muenzen so gemacht, und die mit dem Christogramm sind m.e. die schönsten.

Etwas später wurde diese “Provisorien” im Westreich dann durch extra angefertigte Exagium Solidi mit dem Bild des Honorius ersetzt.
185593C5-9780-4998-845C-0E119D84CEF4.jpeg
610F4CEA-EC1A-4D52-9BB1-F25EA0DF375F.jpeg

Benutzeravatar
Laurentius
Beiträge: 637
Registriert: Sa 25.09.10 11:14
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Magnentius & Decentius

Beitrag von Laurentius » So 16.02.20 11:25

LordLindsey, das ist ja mal interessant, habe ich so noch nicht gesehen.
Zwei tolle Stücke!!!

vg Laurentius

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Decentius, Lyon oder doch Trier?
    von Laurentius » Do 14.11.19 11:29 » in Römer
    2 Antworten
    320 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Laurentius
    Do 14.11.19 13:15

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste