Römische Münzen aus Alexandria

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 291
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Römische Münzen aus Alexandria

Beitrag von Lucius Aelius » Mi 19.02.20 22:04

Genauso schaut's aus.

Benutzeravatar
Wall-IE
Beiträge: 372
Registriert: Fr 14.03.14 16:49
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Römische Münzen aus Alexandria

Beitrag von Wall-IE » Mo 20.04.20 12:35

Da freut man sich, dass man in der Bucht einen weiteren Gordian III recht günstig bekommen hat- und als das gute Stück dann ankommt, bemerkt man erst dass es sich um einen Philipp II handelt :D

Philipp II, LS= Jahr 6 des Philipp I, 248/249 n.Chr.
IMG_5973.JPG
IMG_5974.JPG
Als Referenz habe ich nur Dattari 5056 und Köln 2803.
Gibt es hier noch andere Referenzen ?
Per aspera ad astra !

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3057
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal

Re: Römische Münzen aus Alexandria

Beitrag von shanxi » Mo 20.04.20 12:44

Wall-IE hat geschrieben:
Mo 20.04.20 12:35
Gibt es hier noch andere Referenzen ?

RPC online, darin die weiteren Referenzen BMC 2058 und M 3760–3 aufgeführt
"M" ist "J. G. Milne, A Catalogue of the Alexandrian Coins in the Ashmolean Museum"

https://rpc.ashmus.ox.ac.uk/type/2965

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9782
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Römische Münzen aus Alexandria

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 20.04.20 16:22

Wall-IE hat geschrieben:
Mo 20.04.20 12:35
Da freut man sich, dass man in der Bucht einen weiteren Gordian III recht günstig bekommen hat- und als das gute Stück dann ankommt, bemerkt man erst dass es sich um einen Philipp II handelt :D

Philipp II, LS= Jahr 6 des Philipp I, 248/249 n.Chr.

IMG_5973.JPG
IMG_5974.JPG

Als Referenz habe ich nur Dattari 5056 und Köln 2803.
Gibt es hier noch andere Referenzen ?
Das ist nicht schlechter; meines Wissens sind die Philippi aus Alexandria seltener als Gordian. Und ein tolles Stück hast Du da!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Wall-IE
Beiträge: 372
Registriert: Fr 14.03.14 16:49
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Römische Münzen aus Alexandria

Beitrag von Wall-IE » Mo 20.04.20 20:58

Vielen Dank dir shanxi für die weiteren Referenzangaben.

@Homer: Ja, das Münzlein gefällt mir auch sehr gut. Die Stempel müssen beidseits sehr frisch gewesen sein.
Per aspera ad astra !

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12402
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 401 Mal
Danksagung erhalten: 203 Mal

Re: Römische Münzen aus Alexandria

Beitrag von Numis-Student » Mo 20.04.20 21:08

Ja, das ist wirklich ein attraktives Stück :-)

MR

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • römische Münzen ?
    von Münzling » Fr 07.09.18 13:16 » in Römer
    4 Antworten
    859 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
    So 11.11.18 12:45
  • 2 Römische unbekannte Münzen
    von Sandbergkelte » Fr 23.11.18 10:36 » in Römer
    5 Antworten
    631 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homer J. Simpson
    Sa 24.11.18 14:15
  • Katalog Römische Münzen
    von andie37 » So 14.06.20 18:09 » in Römer
    3 Antworten
    210 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Mo 15.06.20 09:00
  • Unbekannter Spätrömer aus Alexandria?
    von kijach » Mi 30.10.19 21:24 » in Römer
    3 Antworten
    318 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homer J. Simpson
    Do 31.10.19 11:09
  • römische Kleinbronze
    von Münzsammler2007 » So 21.10.18 17:39 » in Römer
    6 Antworten
    680 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Münzsammler2007
    So 28.10.18 15:56

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast