Antoninus Pius und seine "Familie"

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Ariminum
Beiträge: 197
Registriert: So 04.10.09 22:34
Wohnort: Italien

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Ariminum » So 08.01.17 18:25

Hi!
Vielen Dank für eure Antworten.
Als Laie kann ich mir halt schlecht vorstellen, dass Münzen (so wie die beiden von Martin gezeigten) mit einer Nadel in solch geglättete Felder verwandelt werden können.
Was macht Ihr eigentlich mit den roten Cupritkorrosienen. Die sind ja extrem hart und ich stelle mir vor, dass da die nadel nicht hilft?

Danke Euch
Silvio

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4541
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von mike h » So 08.01.17 19:44

Auch da nehm ich die Nadel...natürlich frisch geschliffen!

Hier: http://www.numismatikforum.de/viewtopic ... 89&t=52999

und hier: http://www.numismatikforum.de/viewtopic ... 89&t=29813

und hier:http://www.numismatikforum.de/viewtopic ... 89&t=54847

kannst du mal nachlesen.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Numis-Sven
Beiträge: 391
Registriert: Fr 05.07.13 14:47
Wohnort: NRW

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Numis-Sven » Mo 30.01.17 13:43

Antoninus Pius
138-161 n.Chr.
Sesterz, ss,
24,80g, 30mm
Av: DIVVS ANTONINVS Kopf n.r.
Rv: DIVO PIO Antoninus Säule mit Statue des Kaisers
Rom 161 n.Chr.
KM:35.319RIC1269[Aurelius]
Dateianhänge
IMG_4874.JPG
IMG_4873.JPG

antoninus1
Beiträge: 3553
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von antoninus1 » Do 09.03.17 22:17

Hier 2 Neuerwerbungen von der Numismata. 2 Piusse mit Linksportrait :)

Beide recht selten, vor allem das As.
Der Sesterz ist wohl leicht überarbeitet, beim Lorbeerkranz und den Locken scheinen die Konturen etwas verstärkt.

As (154/155 n. Chr.)
Av.: ANTONINVS AVG PIVS PP TR P XVIII
Rv.: COS IIII S C Nackter Hercules auf Keule gestützt, hält Löwenfell und 2 Pfeile (?)
RIC 935c
9,24 g

Sesterz (145 /161n. Chr.)
Av.: ANTONINVS AVG PIVS PP TR P
Rv.: i.A.: COS IIII S C Kaiser mit Adlerszepter in Quadriga nach links
RIC 767b
25,22 g
Dateianhänge
1038.jpg
1037.jpg
Gruß,
antoninus1

antoninus1
Beiträge: 3553
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von antoninus1 » Do 09.03.17 22:27

Und weil ich mich leider nicht unter Kontrolle habe, musste es danach noch dieser Sesterz sein :)
(Kann man sich eigentlich bei Münzenhändlern sperren lassen, so wie in Spielbanken?)

ANTONINUS PIUS
Sesterz (140 - 144 n. Chr.)
Av.: ANTONINVS AVG PIVS PP TR P COS III
Rv.: PROVIDENTIAE DEORVM S C geflügelter Blitz
RIC 618b
25,48 g
Dateianhänge
1039.jpg
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Numis-Sven
Beiträge: 391
Registriert: Fr 05.07.13 14:47
Wohnort: NRW

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Numis-Sven » Do 09.03.17 23:28

Super schöne und interessante Münzen!!

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9317
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 10.03.17 00:41

Das erinnert mich an die alte Geschichte, wo zwei Männer aus dem Spielkasino kommen.
Der eine ist nackt, der andere hat eine Unterhose an.
Sagt der Nackte zum anderen:
"Ich bewundere dich - Du weißt, wann du aufhören mußt!"

Viele Grüße,

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
alex456
Beiträge: 1133
Registriert: Do 29.04.10 21:20
Hat sich bedankt: 5 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von alex456 » Fr 10.03.17 06:35

:lol:
Tolle Münzen! Meine Glückwünsche! Ich kann gut verstehen, dass man da schwach werden kann. Kommt mir bekannt vor... :oops:

Gruß
Alex

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4541
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von mike h » Fr 10.03.17 11:10

Ich sach nur: Sonntag!

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11445
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Numis-Student » Mo 19.06.17 21:39

Hallo,
heute habe ich mir diese nette und nicht ganz alltägliche Faustina gegönnt.

http://smh.net/at/77201595.html

Anbei noch ein zusammengesetztes Bild aus den Einzelbildern des Verkäufers.

Schöne Grüße,
MR
Dateianhänge
Faustina_I_Denar_AVGVSTA_Linksportrait.jpg

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9317
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 19.06.17 22:13

Sehr cool, und ich vermute, daß RIC mit der Einschätzung "scarce" gewaltig untertreibt.

Glückwunsch von

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11445
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Numis-Student » Mo 19.06.17 23:28

RIC bezieht sich auf nur ein Stück im Britischen Museum: Der BMC zeigt das Stück (Geschenk von 1877) auf einer Tafel. Anscheinend beidseitig stempelgleich...
Meins scheint nur etwas schöner zu sein. Sonstige Stücke dieses Typs konnte ich bisher nicht finden, aber ich suche ja auch erst seit letztem Mittwoch ;-)

MR

curtislclay
Beiträge: 3365
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von curtislclay » Di 20.06.17 00:39

Strack 486, mit Büste nach links im BM und zweimal in Sofia.

Das Londoner Exemplar auf Stracks Taf. VII und im BMC Taf. 10.3 abgebildet: anscheinend stempelgleich mit deinem Stück.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11445
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von Numis-Student » Di 20.06.17 18:50

Lieber Curtis,
herzlichen Dank für Dein Strack-Zitat und für den Hinweis auf die zwei weiteren Stücke in Sofia.

Ich nehme an, es handelt sich dabei um Münzen aus dem Fund von Reka Denia; und ich fürchte, Du wirst keine Abbildungen haben ?

Schöne Grüße,
MR

curtislclay
Beiträge: 3365
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Beitrag von curtislclay » Di 20.06.17 20:40

Könnte man annehmen, obwohl von Mouchmov im Fundbericht nicht verzeichnet.

Nein, Bilder oder Gipse davon habe ich leider nicht.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Antoninus Pius ??
    von Pipin » Mi 19.12.18 16:52 » in Römer
    2 Antworten
    343 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pipin
    Mi 19.12.18 18:01
  • Quadrans? Antoninus Pius?
    von 3Dukaten » Di 27.03.18 19:47 » in Römer
    8 Antworten
    967 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rosmoe
    Do 29.03.18 06:30
  • Denar Bestimmung Antoninus Pius?!
    von HerrNicolaus » Sa 30.09.17 08:37 » in Römer
    7 Antworten
    679 Zugriffe
    Letzter Beitrag von justus
    Di 03.10.17 20:12
  • Die ganze Familie
    von kiko217 » Fr 28.09.18 14:29 » in Römer
    4 Antworten
    460 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mike h
    Fr 28.09.18 17:15
  • Ravensberg oder unbekannte Stadt unter Familie von Hanau?
    von seth777 » Do 17.01.19 01:31 » in Deutsches Mittelalter
    2 Antworten
    374 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Mo 04.02.19 19:44

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste