PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Perinawa
Beiträge: 579
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 93 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von Perinawa » Do 20.02.20 06:51

Die allermeisten wissenschaftlichen Publikationen sind für Normalsterbliche nicht oder nur für viel Geld zu bekommen.

Eine rühmliche Ausnahme macht der LVR-Archäologische Park Xanten: Die Xantener Berichte sind allemal als pdf kostenfrei abrufbar.

https://apx.lvr.de/de/lvr_archaeologisc ... ktion.html


Interessant sind vor allem:

- Bd. 29: Die Fundmünzen der römischen Zeit aus dem Bereich der Colonia Ulpia Traiana. Im Anhang findet sich viele Abbildungen von Gegenstempeln.

https://apx.lvr.de/media/apx/lvr_archae ... hte_29.pdf


- Bd. 23: Legio XXX Ulpia Victrix. Ihre Geschichte, ihre Soldaten, ihre Denkmäler. Eine umfangreiche Arbeit über die "Hauslegion" des römischen Xanten. Einige Münzen werden vorgestellt sowie alle bekannten Inschriften in Wort und Bild.

https://apx.lvr.de/media/apx/lvr_archae ... hte_23.pdf


Grüsse
Rainer
Manche Antworten sind zwar nicht nützlich, aber weniger schädlich als manche nützlichen.

raeticus
Beiträge: 693
Registriert: So 15.06.03 09:07
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von raeticus » Di 03.03.20 08:30

Damit dieser Thread wieder was archäologisches zeigt :-)

https://www.shropshirestar.com/news/loc ... -treasure/

raeticus
Beiträge: 693
Registriert: So 15.06.03 09:07
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von raeticus » Di 03.03.20 09:07


Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5662
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von justus » Di 03.03.20 12:47

Die vindolanda-tablets sind ein Traum, wirklich. Auf kleine Holztäfelchen geschriebene Briefe militärischer oder auch privater Natur wie z. B. über die Bierqualität im Legionslager, private Einladungen usw. Ein Genuss sie zu lesen! https://www.vindolanda.com/news/top-tre ... on-display
Zuletzt geändert von justus am Di 03.03.20 18:35, insgesamt 1-mal geändert.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
https://independent.academia.edu/JustusJost/Papers/

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5662
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von justus » Di 03.03.20 18:34

This online edition of the Vindolanda writing tablets, excavated from the Roman fort at Vindolanda in northern England, includes the following elements:

Tablets - a searchable online edition of the tablets (volumes I and II)
Exhibition - an introduction to the tablets and their context
Reference - a guide to aspects of the tablets’ content
Help - navigation and using the site
Also available are highlights from the tablets.

http://vindolanda.csad.ox.ac.uk/
http://vindolanda.csad.ox.ac.uk/4DLink2 ... sPageNum=0
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
https://independent.academia.edu/JustusJost/Papers/

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5662
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von justus » So 08.03.20 02:45

Ein Rezeptvorschlag fürs heutige Sonntagsmenue. Essen nach Art des römischen Sternekochs Aspicius. Und ... das Beste ... es dürfte auch den verwöhnten Gourmetgaumen eurer Kids munden. :wink:

Ancient Romans ‘invented the beef burger’ – and this is their 3,500-year-old recipe
https://www.thesun.co.uk/tech/11095238/ ... ef-burger/

KH-GRAPHIC-ROMAN-BURGER-v2_Easy-Resize.com.jpg
Burger nach Art des Aspicius

Zutaten (für 4 Burger)

500 g Hackfleisch
60 g Pinienkerne
3 Teelöffel salzige Fischsoße aus dem Supermarkt (wenn kein Garum vorhanden!)
grobkörnig gemahlener Pfeffer
1 Handvoll Koriander
Wacholderbeeren (nach Belieben)
statt „caul fat“ empfehle ich besser 1 – 2 Eier zur besseren Bindung

Zubereitung

Alle Zutaten gut vermengen, Eier unterarbeiten, 4 gleichförmige Burger formen, in Pfanne unter Zugabe von Olivenöl beidseitig goldbraun anbraten, Temperatur reduzieren und langsam garen.
ACHTUNG! Nur mit dem Garum sollte man etwas vorsichtiger umgehen. Kenne das Zeug noch recht gut von einem Besuch der antiken Garum-Fabrik in Tunesien nahe Nabeul. :cry:

https://www.waymarking.com/waymarks/WMK ... ul_Tunisia
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
https://independent.academia.edu/JustusJost/Papers/

antoninus1
Beiträge: 3747
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von antoninus1 » So 08.03.20 09:34

Keine Sorge, Garum/Fischsauce riecht nur etwas "gewöhnungsbedürftig" :)
Wenn man sie im Essen verarbeitet hat, ist das Fischige verflogen und es ist eine prima Alternative für das meistens zu viel verwendete Kochsalz.
Gruß,
antoninus1

Perinawa
Beiträge: 579
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 93 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von Perinawa » So 08.03.20 09:38

Fischsauce ist aus meiner Küche (oft thailändisch und indonesisch) nicht wegzudenken; ich brauche dabei fast gar kein Salz mehr. Aber Garum ist 'ne grosse Spur heftiger...

Wo ich weitaus vorsichtiger bin, ist die Verwendung von Koriandergrün, vor allem bei "Moretum", einem ebenfalls römischen Rezept:

https://www.gustini.de/blog/rezept-ital ... t-moretum/

Grüsse
Rainer
Manche Antworten sind zwar nicht nützlich, aber weniger schädlich als manche nützlichen.

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 2924
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von shanxi » So 08.03.20 09:58

antoninus1 hat geschrieben:
So 08.03.20 09:34
... und es ist eine prima Alternative für das meistens zu viel verwendete Kochsalz.
Ich verwende ja auch Fischsauce, aber ich glaube nicht, dass man dadurch Salz spart. Die Sauce enthält ca. 20% Salz.

Getreidekaffee
Beiträge: 15
Registriert: So 18.03.18 16:47
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von Getreidekaffee » Mo 09.03.20 13:10

Perinawa hat geschrieben:
Do 20.02.20 06:51
Die allermeisten wissenschaftlichen Publikationen sind für Normalsterbliche nicht oder nur für viel Geld zu bekommen.

Eine rühmliche Ausnahme macht der LVR-Archäologische Park Xanten: Die Xantener Berichte sind allemal als pdf kostenfrei abrufbar.

https://apx.lvr.de/media/apx/lvr_archae ... hte_23.pdf


Grüsse
Rainer
Das stimmt. Ich habe auch oft mit den PDFs gearbeitet. Was dabei jedoch einfach nur lästig und unsinnig ist - der Schreibschutz. Kommentieren und Hervorheben sind so kaum möglich. Ansonsten ist das Zurverfügungstellen ein großer Gewinn! Wobei ich damals in meinem Referendariat die Berichte für fünf Euro/Band bekam. Aber das ist auch ein Weilchen her...

Übrigens, wer in Berlin ansäßig ist - jedes Jahr zur "Langen nach der Wissenschaften" gibt es nach den Rezepten (u.a. von Vergil beschrieben) "Moretum" und Globuli sowie eine Art Garum. Dazu oft Mulsum (conditum paradoxum). Das in den beiden Instituten der FU und HU für Klassische Archäologie. Und dazu immer einen anderen Themenkomplex:

https://www.tip-berlin.de/event-archiv/ ... -humboldt/

Vergil, App. Verg., "moretum"; 90-110

"90
Drauf des Eppiches zartes Gesproß, und die starrende Raute,
Rupfet er, samt Koriander, an harigen Dolden erzitternd.
Dies nun trägt er hinein, und sizt ans fröhliche Feuer,
Fodert darauf von der Magd mit lauter Stimme den Mörser.
Jegliches Haupt entblößt er von zahlreich hüllender Rinde,
95
Und wie die oberen Häutchen er abzieht, streut er verachtend
Rings auf die Erde sie hin; und die Knoll', auf Grase bewahret,
Spület er, senket sie dann in des Steins gehöhlete Ründung.
Körniges Salz nun streut er; und hart von zerfressenem Salze,
Kommt ein Käse dazu; drauf schüttet er alle die Kräuter.

100
Jezo hält ihm die Link' um den zottigen Leib das Gewand fest;
Aber die Rechte zerquetscht mit der Keule den duftenden Knoblauch
Stampfend, und reibt dann alles zu gleich gemengetem Safte.
Ringsum dreht sich die Hand: allmählich schwindet zusammen
Jede besondere Kraft; und die Farb' ist aus mehreren Eine:
105
Weder grün durchaus, da es milchichte Krumen verbieten,
Noch erhellt von der Milch, die mit mancherlei Kraute gefleckt ward.
Oft daß streng' in des Manns einathmender Nase der Aushauch
Steigt, und mit krausem Gesicht sein eigenes Mahl er verdammet;
Oft daß mit oberer Hand die thränenden Augen er abwischt,
110"

Altamura2
Beiträge: 3063
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von Altamura2 » Di 10.03.20 11:56

Das passende Getränk kann man sich übrigens hier besorgen: http://tourelles.com/
Interessant, aber anders :D .

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5662
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von justus » Di 10.03.20 20:40

Detectorists unearth record breaking haul of 69,347 Iron Age coins after 30-year search

The biggest coin hoards found in the British Isles are recorded by treasure hunters, after unearthing 69,347 Roman and Celtic coins that were buried three feet beneath a hedge in Jersey, Channel Isles.

Reg Mead and Richard Miles spent 30 years looking for the £ 10 million treasure in the field, after a woman described seeing what looked like silver buttons in the area.

https://www.telegraph.co.uk/news/2020/0 ... scovering/
Dateianhänge
coin-ji-ka-1-633x372.jpg
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
https://independent.academia.edu/JustusJost/Papers/

Perinawa
Beiträge: 579
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 93 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von Perinawa » Di 10.03.20 20:49

justus hat geschrieben:
Di 10.03.20 20:40
looked like silver buttons in the area
Der war gut... :lol:

Bei dem Foto oben dachte ich, das wär' 'ne verschimmelte Scheibe Brot.
Manche Antworten sind zwar nicht nützlich, aber weniger schädlich als manche nützlichen.

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5662
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von justus » Di 10.03.20 20:52

Denke nicht, dass das einfach zu trennen sein wird!
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
https://independent.academia.edu/JustusJost/Papers/

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9667
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 10.03.20 21:13

Da haben sie am Britischen Museum aber Spezialisten. Vor ein paar Jahren gab es einen großen Fund, der sah auf den Bildern so ähnlich aus. Und den haben sie im BM Münze für Münze auseinandergefriemelt. Und haben ganz zum Schluß den zweiten bekannten Domitianus-Antoninian gefunden.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste