Chinesische Amulette !

Alles vom Asiatischen Kontinent bis nach Australien
Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Amulett Chinesisch?

Beitrag von chinamul » Mo 19.12.16 18:22

Hallo TorWil,
es ist meist nicht möglich, das Alter der Amulette genauer zu bestimmen, da sie, wenn sie beliebt waren, mitunter jahrhundertelang immer wieder neu angefertigt wurden. Auch der Grad der Abnutzung kann da allenfalls zu der Aussage "sehr alt, da offenbar lange getragen" führen. Möglicherweise ist, mit allem Vorbehalt, Dein Stück in das 17./18. Jhdt. zu datieren.
Falls Du Amulette suchst, könnte ich Dir aus meinem Dublettenfundus welche anbieten, am besten über PN.

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 585
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Amulett Chinesisch?

Beitrag von TorWil » Mo 19.12.16 19:17

Hallo chinamul,

Danke fürs Angebot aber Amulette suche ich nicht wirklich. Das eine kam mit einer Ladung Cashmünzen und die neueren hatte ein Kollege aus China mitgebracht.
Eigentlich versuche ich mich zur Zeit aufs Mittelalter und Altdeutschland zu konzentrieren.

Gruß

TorWil

Benutzeravatar
Comthur
Beiträge: 638
Registriert: So 15.05.05 19:44
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Bestimmungshilfe für China

Beitrag von Comthur » Di 12.05.20 23:12

Hallo,

diesmal möchte ich wegen einem beeindruckendem, gegossenem Bonzestück um Bestimmungshilfe bitten :

Gewicht : 128 g

Dm : ca. 68,54 mm , Dicke : ca. 5,16 mm (Rand)

Material : Bronze

Herstellung : gegossen

Rand : glatt

Schwarzbraune Patina. Das Drachenmotiv auf der Rückseite kommt über den Scan nicht so recht rüber.

Kann jemand die Schriftzeichen entziffern / übersetzen ? Was sagen die Spezialisten zu derlei Güssen ?
img664.jpg

img665.jpg
HONOR MAGRI JVDICIVM DILIGIT

klaupo
Beiträge: 3519
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Bestimmungshilfe für China

Beitrag von klaupo » Di 12.05.20 23:29

Die Schrift ist zu lesen: 順治通寶 “shun zhi tong bao” = “Gültige Währung der Regierungsperiode Shun-zhi”; (habe ich von chinamul kopiert).

viewtopic.php?f=30&t=26830&p=425521&hil ... ao#p425521

Zum Drachenmotiv des Charm (Amuletts) kann ich momentan nichts sagen.

Gruß klaupo

Benutzeravatar
rati
Beiträge: 653
Registriert: Sa 03.07.04 23:26
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Amulett Chinesisch?

Beitrag von rati » Mi 13.05.20 08:34

[quote=chinamul post_id=425540 time=1403079775 user_id=2277]
Heute habe ich mal selbst eine Bitte: Wer kennt dieses vermutlich asiatische Amulett oder kann etwas dazu sagen?

schildkröte unbekannt.jpg

Gruß

chinamul
[/quote]

Bin durch den Link von Klaupo auf die Frage zu diesem Objekt gestoßen.
Das ist ein Thailändischer Spieltoken aus der Ayuthia Epoche,quasi Vorgänger der Porzellantoken.

Benutzeravatar
rati
Beiträge: 653
Registriert: Sa 03.07.04 23:26
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Amulett Chinesisch?

Beitrag von rati » Mi 13.05.20 08:43

[quote=rati post_id=516011 time=1589351690 user_id=2546]
[quote=chinamul post_id=425540 time=1403079775 user_id=2277]
Heute habe ich mal selbst eine Bitte: Wer kennt dieses vermutlich asiatische Amulett oder kann etwas dazu sagen?

schildkröte unbekannt.jpg

Gruß

chinamul
[/quote]

Bin durch den Link von Klaupo auf die Frage zu diesem Objekt gestoßen.
Das ist ein Thailändischer Spieltoken aus der Ayuthia Epoche,quasi Vorgänger der Porzellantoken.
[/quote]
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2020-05-13 um 08.41.57.png

Benutzeravatar
Comthur
Beiträge: 638
Registriert: So 15.05.05 19:44
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Bestimmungshilfe für China

Beitrag von Comthur » Mi 13.05.20 09:09

Hallo Klaupo,

Herzlichen Dank für Deine hochinteressante "Verlinkung" !

Ich kämpfe mich gerade durch die vielen Seiten ... und frage mich, ob ich nicht auch die anderen Stücke meiner Sammlung, soweit nicht schon unter dem anderen Thema veröffentlicht, vorstellen sollte ?
Da wohl die Auktionszuschläge auch für die Amulette stark steigen, wäre ein allgemeines Interesse - zumal mit diesen faszinierenden Hintergrundinformationen - sicher denkbar.
Nun, eigentlich sollten ein paar Kreuzer auf das Konto wandern --- jetzt werden wohl ein paar gewichtige Stücke mehr in der Sammlung verbleiben ;-)

Was mir ad hoc innerhalb der ca. 10 ersten Seiten aufgefallen ist, daß meist nur der Durchmesser angegeben wird, aber nur 1x die Gewichte. Hatten die Gewichte nicht auch eine Bedeutung (ähnlich dem Wert bzw. Gewicht der sicher gleichzeitig umlaufenden Käsh-Münzen) bzw. kann man etwas zur Seltenheit bestimmter Kenngrößen (Durchmesser / Gewicht / Darstellung bzw. Material) sagen ?

Eine Frage noch : Stichwort Amulette mit Bezug zum Kaiserreich und Kommunismus ? War der Besitz / Handel während dieser Zeit nicht u.U. tödlich ??

Vielleicht könnte man meine Anfrage samt Klaupos Antwort an das Thema von Chinamul einfügen ? Ist er noch aktiv ???
HONOR MAGRI JVDICIVM DILIGIT

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3058
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 212 Mal

Re: Bestimmungshilfe für China

Beitrag von shanxi » Mi 13.05.20 10:09


Benutzeravatar
Comthur
Beiträge: 638
Registriert: So 15.05.05 19:44
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Bestimmungshilfe für China

Beitrag von Comthur » Mi 13.05.20 14:03

Vielen Dank ersteinmal !

Habe dennoch noch andere Exemplare, welche ich aber gerne im anderen "Thema" ("Amulett Chinesisch?"
Beitrag von payler » Do 17.07.08 17:16) einstelle. Da sind die chinesischen (Münz-)Amulette / Palastausgaben etc. sicher besser aufgehoben und für Interessierte leichter zu finden.

Nur schade, daß hier "Mikrobildformate" notwendig sind. Macht alles etwas aufwändiger.
HONOR MAGRI JVDICIVM DILIGIT

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3058
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 212 Mal

Re: Bestimmungshilfe für China

Beitrag von shanxi » Mi 13.05.20 14:50

Comthur hat geschrieben:
Mi 13.05.20 14:03
Nur schade, daß hier "Mikrobildformate" notwendig sind. Macht alles etwas aufwändiger.
Nimm die Traumflieger Freeware. Die kann Batchverarbeitung, und du kannst in einem Rutsch 100 Bilder auf Pixelgröße und KB skalieren. (z.B. 800 Pixel breit, 147KB groß)

https://www.traumflieger.de/desktop/onl ... /index.php

Benutzeravatar
Comthur
Beiträge: 638
Registriert: So 15.05.05 19:44
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Amulett Chinesisch?

Beitrag von Comthur » Do 14.05.20 11:52

In der Hoffnung, daß Chinamul oder ein anderer Spezialist ggf. mit der näheren Bestimmung / Auflösung der Inschriften helfen könnte, möchte ich gern dieses "Thema" nutzen, um auch die Stücke meiner (diesbezüglich noch überschaubaren) Sammlung zu zeigen :
Dateianhänge
4 rv.jpg
4 av.jpg
110 g , ca. 61 mm
3 rv.jpg
3 av.jpg
138 g , ca 63 mm
2 rv.jpg
2 av.jpg
161 g , ca. 71 mm
1 rv.jpg
1 av.jpg
118 g , ca. 68 mm
HONOR MAGRI JVDICIVM DILIGIT

Benutzeravatar
Comthur
Beiträge: 638
Registriert: So 15.05.05 19:44
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Amulett Chinesisch?

Beitrag von Comthur » Do 14.05.20 11:56

Und hier die restlichen Stücke :
Dateianhänge
7 rv.jpg
7 av.jpg
126 g , ca. 64 mm
6 rv.jpg
6 av.jpg
106 g , ca. 62 mm
5 rv.jpg
5 av.jpg
130 g , ca. 63 mm
HONOR MAGRI JVDICIVM DILIGIT

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3058
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 212 Mal

Re: Amulett Chinesisch?

Beitrag von shanxi » Do 14.05.20 12:06

chinamul wird dir nicht mehr helfen können. In einen anderen thread wurde geschrieben, dass er keinen funktionierenden Computer mehr hat. Sein Buch gibt es aber noch.

Das sind übrigens sehr viele Charms auf einmal. Hier die Stücke aus dem ersten Post:

Die oberste, mit den Bildnamen 4av,rv. ist
一本万利, yi ben wan li, Small investment brings big (10,000 fold) profit

天下太平 tian xia tai ping
Peace under heaven

-----------------------------

Die Zwei, Bildnamen 3av, rv

https://www.zeno.ru/showphoto.php?photo=100405

----------------------------

Die Drei, Bildnamen 2av, rv

https://www.zeno.ru/showphoto.php?photo=90038


---------------------------

Die Vier, Bildnamen 1av.rv

https://www.zeno.ru/showphoto.php?photo=230418


Die Stücke aus dem zweiten Post überlasse ich jemand anderem.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12417
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 410 Mal
Danksagung erhalten: 205 Mal

Re: Amulett Chinesisch?

Beitrag von Numis-Student » Do 14.05.20 13:25

Hallo Comthur,

Ich bin gerade Deiner Bitte nachgekommen und habe Deine Anfrage entsprechend angefügt; ausserdem habe ich noch den Titel geringfügig angepasst.

Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3058
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 212 Mal

Re: Chinesische Amulette !

Beitrag von shanxi » Do 14.05.20 14:04

Zur ersten Münze im zweiten Post. Bild 7av7rv

Das ist Hartill 22.788, Xiang Feng. Münze, kein Charm. In echt eine extreme Rarität.

Auch die zweite im zweiten Post, Bild 6av/rv ist eine Münze und kein Charm und wäre selten: Hartill 22.812, Xiang Feng.

die dritte, Bild 5av/rv ist ebenfalls eine Münze und kein Charm und wäre selten:
Hartill 22.721, Xiang Feng.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Japanisch-chinesische Medaille
    von ttchampion » Mo 30.12.19 19:49 » in Medaillen und Plaketten
    3 Antworten
    258 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Mo 30.12.19 20:19
  • chinesische Münze von 2099
    von Mickey » Di 08.10.19 11:49 » in Asien / Ozeanien
    4 Antworten
    270 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Di 08.10.19 13:01
  • Vier unbekannte chinesische Münzen
    von astra225 » Mi 01.05.19 17:46 » in Asien / Ozeanien
    6 Antworten
    714 Zugriffe
    Letzter Beitrag von astra225
    Fr 03.05.19 17:12
  • Alte chinesische Münzen - Wert?
    von kersylv » Sa 21.09.19 19:37 » in Asien / Ozeanien
    6 Antworten
    812 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kersylv
    So 22.09.19 12:25
  • Chinesische Münze - bitte um Hilfe bei Einordnung
    von guarana » So 24.11.19 12:29 » in Asien / Ozeanien
    2 Antworten
    173 Zugriffe
    Letzter Beitrag von guarana
    So 24.11.19 14:03

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste