Werbemarken aus Postsendungen von Verlagshäusern

Privat ausgegebene Münzen, Notgeld und Münzersatzmittel

Moderator: KarlAntonMartini

Marcel. W
Beiträge: 31
Registriert: Fr 31.07.20 18:11
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Werbemarken aus Postsendungen von Verlagshäusern

Beitrag von Marcel. W » Do 06.08.20 10:13

Hallo zusammen. Habe diese Münze in der alten Sammlung meines Vaters gefunden. Um was für eine Münze handelt es sich? Eine Fehlprägung da auf beiden Seiten das gleiche Motiv ist? Ist es überhaupt eine Münze?

Marcel. W
Beiträge: 31
Registriert: Fr 31.07.20 18:11
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Unbekannte Münze

Beitrag von Marcel. W » Do 06.08.20 10:17

Bilder wären auch noch gut :)
Ungefähr so groß wie ein 2 cent Stück.
Dateianhänge
1_IMG_20200806_100905.jpg
1_IMG_20200806_100853.jpg

Benutzeravatar
desammler
Beiträge: 193
Registriert: Mi 20.03.13 18:59
Wohnort: Bayr.Wald
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Unbekannte Münze

Beitrag von desammler » Do 06.08.20 10:26

Hallo,
mehr Bild und weniger Hintergrund wär noch besser...

Marcel. W
Beiträge: 31
Registriert: Fr 31.07.20 18:11
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Unbekannte Münze

Beitrag von Marcel. W » Do 06.08.20 10:38

Jetzt ist es zwar etwas unscharf, man sieht aber das nötigste. Wie gesagt Vorder und Rückseite genau gleich, deswegen nur 1 Bild
Dateianhänge
1_IMG_20200806_103548.jpg
1_IMG_20200806_103548.jpg (11.77 KiB) 545 mal betrachtet

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7088
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Re: Unbekannte Münze

Beitrag von KarlAntonMartini » Do 06.08.20 10:44

Spielgeld. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Marcel. W
Beiträge: 31
Registriert: Fr 31.07.20 18:11
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Unbekannte Münze

Beitrag von Marcel. W » Do 06.08.20 10:49

Alles klar danke

Chippi
Beiträge: 4054
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Unbekannte Münze

Beitrag von Chippi » Sa 19.09.20 22:49

Im amerikanischen Forum wurde es als Golfballmarke beschrieben. Ändert nichts am Wert, da quasi wertlos.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13866
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1973 Mal
Danksagung erhalten: 557 Mal

Re: Unbekannte Münze

Beitrag von Numis-Student » Sa 19.09.20 23:21

Ich schiebe mal zu den Token...

Schöne Grüße
MR

Rollentöter
Beiträge: 141
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Unbekannte Münze

Beitrag von Rollentöter » So 20.09.20 06:58

Als nicht Golfspieler Mal eine Frage. Wozu dient eine Golfballmarke.
Gruß

Benutzeravatar
rista
Beiträge: 241
Registriert: So 15.10.06 18:22
Wohnort: Thüringen
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Unbekannte Münze

Beitrag von rista » Sa 26.09.20 13:05

Hallo, kann Dir konkret nicht weiterhelfen, möglicherweise gibt es auf Golfplätzen eine Art Pfandsystem, bei dem die Marken eingesetzt werden. Es kommen ja recht viele Bälle abhanden. Auf irgendeinem Männer-TV-Kanal gab es mal eine Doku, bei der ein Golfplatztaucher bei der Arbeit gezeigt wurde, der hat die Bälle recycelt und wieder verkauft, scheint ein gutes Geschäft zu sein.
Andererseits sieht man solche Stücke öfers in den Wühlkisten für ein paar Cent...
Gruß rista

Benutzeravatar
Radealex
Beiträge: 176
Registriert: Mi 30.09.09 11:40
Wohnort: Gadebusch
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Unbekannte Münze

Beitrag von Radealex » Do 04.03.21 14:03

Hallo, so wie ich mich erinner, war diese Münze in den 70 - 80er Jahren auf Werbebriefen des Readers Digest Verlages aufgeklebt!
Die Briefe waren immer noch extra in Folie verpackt so das man gezwungen war sie zu öffnen um an die Münze zu kommen!
In der Folie waren dann oft viele bunte Prospektblätter für Bücher des Verlages, die sich auf dem Tisch verteilten wärend mann mühsam versuchte die Münze von dem Bestellschein abzubekommen.
Ich vermute das der einzige Zweck dieser Münzen war, das damit verhindert werden sollte das der Werbebrief sofort in die Mülltonne wandert!
eine besonderen Wert für eine Bestellung bei dem Verlag oder so hatte sie jedoch nicht.
Meist wurden sie dann wohl Kindern geschenkt, die sie dann als Spielgeld verwendeten.
Jedenfals ist das Stück auch heute noch recht heufig zu finden.

Ich würde die Münzen daher als "Werbetrick-Münzen" bezeichnen! :lol:

Gruß, Alex.

Benutzeravatar
Radealex
Beiträge: 176
Registriert: Mi 30.09.09 11:40
Wohnort: Gadebusch
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Unbekannte Münze

Beitrag von Radealex » Do 04.03.21 15:00

Diese Münze hat mich an meine Kindheit erinnert!
Ich habe damals selber mit den Dingern gespielt und Ich habe mich damals auch schon geärgert, das man den Klebstoff oft nicht restlos von den Münzen abbekam.
Später hatte Reader´s Digest auch größere Münzen auf den Werbebriefen verklebt.
Diese waren aus vergoldetem Aluminium, die sahen noch wertiger aus und waren recht dünn und leicht, wohl um Porto zu sparen.
Der selbe Trick wurde dann auch vom ADAC Verlag auf seinen Werbebriefen verwendet!
Die Münzen hießen dann Glücks- oder Wert-Münzen, sie taugten aber weder für irgend eine Verlosung noch hatten sie einen anrechenbaren Wert,
so sehr man in den Werbebriefen nach ihrem Zweck auch suchte! Sie sollten einfach nur Aufmerksamkeit für die Werbung erzeugen.
da ich damals als Kind schon Münzen sammelte und aufbewahrt, habe ich die Stücke von damals noch! und kann sie euch zeigen!
ReadersDigestADACMünzen21.jpg
Gruß,
Alex.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Verzögerung Postsendungen von/nach den USA
    von sigistenz » Do 11.06.20 18:00 » in Sonstiges
    6 Antworten
    274 Zugriffe
    Letzter Beitrag von sigistenz
    Do 18.06.20 13:52

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste