Was man außer Münzen sonst noch sammeln kann.

Alles was nichts mit Münzen zu tun hat

Moderator: Locnar

Benutzeravatar
friedberg
Beiträge: 162
Registriert: Sa 12.06.04 23:03
Wohnort: Friedberg
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Was man außer Münzen sonst noch sammeln kann.

Beitrag von friedberg » Mi 10.03.21 18:51

Hallo,

da falle ich dann wohl mit LEGO technic ein wenig aus dem Rahmen.
Aus Platzgründen habe ich noch nicht mal alles aufgebaut in den Regalen stehen.
Und ja, ich gebe offen zu das ich zumindest mit den ferngesteuerten Modellen
tatsächlich "spiele".
01.JPG
02.JPG
Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13865
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1972 Mal
Danksagung erhalten: 556 Mal

Re: Was man außer Münzen sonst noch sammeln kann.

Beitrag von Numis-Student » Mi 10.03.21 21:53

didius hat geschrieben:
Mi 10.03.21 18:02
Zwerg hat geschrieben:
Mi 10.03.21 17:43
126.jpg
Bergische Münzwaagen - beschränkt auf den Herstellungsort Wichlinghausen (heute ein kleiner Ortsteil von Wuppertal)
Bergische Münzwaagen wären auch noch ein fernes Ziel, leider werden die schnell ziemlich teurer - säufz
Ja, Münzwaagen generell finde ich auch ein schönes Gebiet. Idealerweise sollte ich ja wohl mit einer bergischen Münzwaage aus Blankenstein beginnen. Bisher habe ich erst 3 Waagen in meiner Vitrine:

Eine Opiumwaage in dieser Art, jedoch kleiner: https://www.dorotheum.com/de/l/6709077/
Eine stark beschädigte, unvollständige Münzwaage in einem Holzetui, sehr ähnlich dieser: https://www.dorotheum.com/en/l/6732456/ (wohl selber Hersteller)
und ein moderneres Stück, eine Münzrollenwaage aus DM-Zeiten.

Chippi
Beiträge: 4053
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Was man außer Münzen sonst noch sammeln kann.

Beitrag von Chippi » So 21.03.21 01:00

Eine Münzwaage wäre auch etwas für mich, also ein altes Stück.

@Friedberg: sogar mit dem Arocs und das "blaue Elend" ist auch vorhanden. :wink:

Lego habe ich auch, vieles aus Platzgründen noch original verpackt, aber auch da gibt es bereits einen Kaufstop (kein Platz), aktuell, also seit Weihnachten baue ich am Baumhaus (21318), wenn ich mal Zeit finde (bin "schon" bei Tüte 7 :lol: ).
Allerdings sammle ich da nichts Bestimmtes, sondern querbeet von jedem etwas. Auch eine schlecht erhaltene Straßenbahn aus Holz steht im Regal (Hanse gehört(e) zu Lego).
Einzelne Steine reichen bei mir bis in die 1950er Jahre zurück. Der größte Schatz ist der wohl gebraucht gefundene "Metroliner" samt Bahnhof und Doppelstockwagon (fehlen nur wenige Steine).

Aber auch so habe ich ein Herz für Kurioses oder Ausgefallenes, so nenne ich auch ein Spektrometer mein Eigen. Firma Leitz mit Doppelprisma, 1928 auf den Markt gebracht und mit bewegter Geschichte. War mal Eigentum der Notgemeinschaft der deutschen Wissenschaft, danach zu DDR-Zeiten an der Uni Halle im Einsatz. Was man halt so im Keller anderer Häuser findet...

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 269
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 247 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Was man außer Münzen sonst noch sammeln kann.

Beitrag von Atalaya » So 21.03.21 08:30

Chippi hat geschrieben:
So 21.03.21 01:00
...Spektrometer mein Eigen. Firma Leitz mit Doppelprisma, 1928 auf den Markt gebracht und mit bewegter Geschichte. War mal Eigentum der Notgemeinschaft der deutschen Wissenschaft, danach zu DDR-Zeiten an der Uni Halle im Einsatz.

Gibt's da auch Bilder?

Ich liefer mal nach:
Atalaya hat geschrieben:
Mi 10.03.21 08:50
- schöne alte Schreibgeräte (Füller, Bleistifte)
20210321_065745.jpg
Atalaya hat geschrieben:
Mi 10.03.21 08:50
- alte Messgeräte.
20210321_074335.jpg

Das Winkelprisma war ein Flohmarktfund in Ostfriesland und es ist auch ein sprechendes Objekt mit ein wenig Geschichte.

20210321_065132.jpg

Hergestellt wurde es von der - heute noch existierenden - Firma Eduard Sprenger, Berlin, die 1865 gegründet wurde. Augenscheinlich gehörte es zum Inventar der Kataster-Kommission in Münster. Ob es nun im Zeitraum von 1865 bis 1871 nach Münster kam, oder ob es auch denkbar ist, dass nach der Reichsgründung ein solcher Besitzvermerk angebracht worden wäre, habe ich damals nicht mehr verfolgt.

Schönen Sonntag,
Atalaya
Zuletzt geändert von Atalaya am Mo 22.03.21 10:55, insgesamt 1-mal geändert.
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 269
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 247 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Was man außer Münzen sonst noch sammeln kann.

Beitrag von Atalaya » So 21.03.21 10:23

Und wo wir gerad dabei sind, hier ein kleines Bilderrätsel für diesen trüben Sonntag:

Wenn er mal gerade nicht mit der HMS Hohenzollern auf Reisen war, wo hat sich Wilhelm II. denn sonst noch gern vom anstrengenden Regierungsgeschäft erholt?

20210321_101231.jpg
Atalaya
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

Chippi
Beiträge: 4053
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Was man außer Münzen sonst noch sammeln kann.

Beitrag von Chippi » So 21.03.21 11:49

Bilder versuche ich noch nachzuliefern. Aber du zeigst uns den Stempel der Keramikmarke Cadinen, ein Ort, der heute in Polen liegt (Kadyny).

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 269
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 247 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Was man außer Münzen sonst noch sammeln kann.

Beitrag von Atalaya » So 21.03.21 12:18

:D
Genau, bei seinen Trakehnern.

20210321_101038.jpg

Atalaya
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

Chippi
Beiträge: 4053
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Was man außer Münzen sonst noch sammeln kann.

Beitrag von Chippi » So 21.03.21 20:58

Hier noch Fotos von meinem Spektrometer, ein ziemlich klobiges, schweres Teil mit filigran-genauer Mechanik. Probehalber eine Taschenlampe genommen und das Licht wird immer noch in alle Farben zerlegt. Rechts kam die Lichtquelle dran, in der Mitte und links am Ende befindet sich jeweils ein Objektträger, um halbdurchlässige Materialen zu testen. Man konnte nur einen oder beide Prismen verwenden.

Gruß Chippi
Dateianhänge
spek1.jpg
spek2.jpg
spek3.jpg
spek4.jpg
spek6.jpg
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 269
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 247 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Was man außer Münzen sonst noch sammeln kann.

Beitrag von Atalaya » Mo 22.03.21 10:53

Tolles Teil, danke für die Bilder! Neben den Geräten selbst bin ich auch immer von ihren teilweise maßgefertigten Schutz- und Transportkästen fasziniert.
Atalaya
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

Chippi
Beiträge: 4053
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Was man außer Münzen sonst noch sammeln kann.

Beitrag von Chippi » Di 23.03.21 20:50

Der Deckel ist Maßanfertigung und nicht nur Schutz, sondern auch Teil der Funktion (Verdunklung, Sichtloch auf einer Seite zum Betrachten der Probe in der Mitte). Steht bei mir unter einem Stuhl, weil einfach zu groß für Regal oder ähnliches. Aber Verkaufen kommt nicht in Frage, wer hat schon ein Spektrometer in Privatbesitz. ;) So etwas schafften sich nur Forschungseinrichtungen, Unternehmen oder Universitäten an, da begrenzter Käufer-/Einsatzbereich, komplizierte/aufwändige Herstellung (enorme Genauigkeit erforderlich) und dadurch hoher Anschaffungspreis.

Messgeräte sammle ich nicht gezielt, aber wenn ich was finde, behalte ich es mitunter.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4906
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 344 Mal

Re: Was man außer Münzen sonst noch sammeln kann.

Beitrag von Zwerg » Di 23.03.21 20:55

Höfliche Anfrage: Wozu benötigt man ein Spektrometer?
Meine Erfahrung beschränkt sich auf die optische Lichtbank im Physikunterricht

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Chippi
Beiträge: 4053
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Was man außer Münzen sonst noch sammeln kann.

Beitrag von Chippi » Di 23.03.21 22:25

An der Stelle wäre ein Physiker besser als ich, aber mit verschiedenen Wellenlängen wurden hauchdünne Proben/Materialen bestrahlt, vermutlich um die Eigenschaften der Materialien zu erkennen/sehen. Vorbesitzer war ein Physiker an der Uni. Er hatte auch einen Pokal der "microscopy of semiconductor materials".

Ich habe eine Taschenlampe genommen, das Licht zerlegt, in den UV-Bereich gestellt und Uranglas in den Lichtspalt gestellt und siehe da, der bestrahlte Punkt leuchtete. :D Geht aber einfacher mit meiner UV-Lampe. :mrgreen:

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Sammeln und Händler
    von KentClark » Do 27.08.20 20:17 » in Deutsches Reich
    5 Antworten
    383 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    Sa 29.08.20 18:52
  • Tolles Buch über das Sammeln von U. E. G. Schrock
    von stampsdealer » So 22.12.19 10:05 » in Altdeutschland
    3 Antworten
    571 Zugriffe
    Letzter Beitrag von sigistenz
    Mo 30.12.19 16:11
  • Münzbestimmung sehr alte Münzen, uralte Münzen
    von Rezi » Di 16.06.20 02:57 » in Sonstige Antike Münzen
    6 Antworten
    1455 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
    Mo 22.06.20 20:16
  • 2€ Münzen
    von Revoar » Mi 11.11.20 11:04 » in Euro-Münzen
    1 Antworten
    435 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Reteid
    Do 12.11.20 20:23
  • DIV Mark-Münzen
    von Nettl » So 22.09.19 15:26 » in Deutsche Demokratische Republik
    1 Antworten
    593 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pinky10
    So 22.09.19 19:35

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste