Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Tipps zur Reinigung, Konservierung und Photographie von Münzen

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5268
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 247 Mal
Danksagung erhalten: 375 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von mike h » Sa 13.03.21 18:16

Ich möchte noch einen Sesterz empfehlen

"Top Zustand nach Reinigung!"

https://www.ebay.de/itm/Roman-Empire-Ha ... SwYcJgQ3bT
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13865
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1972 Mal
Danksagung erhalten: 556 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Numis-Student » Sa 13.03.21 18:50

Brrrr !!!

Ist der scheußlich ! Wer bietet darauf auch nur 10€ ???

War der vor der Reinigung nur nachgeschnitten oder auch schon falsch ?

Schöne Grüße
MR

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10289
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 13.03.21 19:06

Boah, ey... Zitat aus der Beschreibung:

"Ich konnte es selbst nicht glauben, als ich die Münze gereinigt habe."

Das ist schon ein sensationelles Stück, daher poste ich hier mal die Bilder, da die Links zu Iii-Bäh ja nur 3 Monate funktionieren. Das muß der Nachwelt erhalten bleiben.

Homer
Dateianhänge
hadrian-tooled-a.jpg
hadrian-tooled-b.jpg
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13865
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1972 Mal
Danksagung erhalten: 556 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Numis-Student » Sa 13.03.21 19:09

Dann aber bitte die"vorher-Fotos" auch...

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10289
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 13.03.21 19:26

Hey, die sind ja auch dabei, stimmt! Da zeigt sich, daß der "Reiniger" wohl nicht viel kaputtgemacht hat, da die Münze worher schon ruiniert oder eine Totalfälschung mit künstlicher Patina war.

Homer
Dateianhänge
hadrian-tooled-c.jpg
hadrian-tooled-d.jpg
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13865
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1972 Mal
Danksagung erhalten: 556 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Numis-Student » Sa 13.03.21 20:14

Numis-Student hat geschrieben:
Sa 13.03.21 18:50

War der vor der Reinigung nur nachgeschnitten oder auch schon falsch ?
:wink:

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5268
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 247 Mal
Danksagung erhalten: 375 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von mike h » Sa 13.03.21 21:44

Schön, das ich Euch eine Freude bereiten konnte. 8)
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10289
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Homer J. Simpson » So 14.03.21 22:47

Das hier passiert, wenn eine Münze in die Hände eines Vollidioten fällt, der anscheinend denkt, man sollte Hornsilber mit der Flex entfernen.

https://www.biddr.com/auctions/auctione ... &l=1753497

Homer :-(
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5268
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 247 Mal
Danksagung erhalten: 375 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von mike h » So 14.03.21 23:18

Au Weia..
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Privateer
Beiträge: 728
Registriert: Do 23.12.04 20:13
Wohnort: Rupertigau
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Privateer » Sa 20.03.21 21:19

Servus,

nachdem mich ein Sammlerfreund um Unterstützung gebeten hat... hier bitte sehr:
Galba Denar vor Reinigung.jpg
Galba Denar nach Reinigung.jpg
Warum man sich an einem Stück so vergehen muß, entzieht sich meiner Kenntnis. Jetzt nach der Reinigung hat er jedenfalls Zweifel an der Echtheit. Das Gewicht scheint mir mit 3,34 Gramm OK zu sein, aber ich bin kein Experte für antike Münzen. Bestimmt schaut hier jemand rein, der hierzu eine Meinung hat? Danke!
Gruß Privateer

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5268
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 247 Mal
Danksagung erhalten: 375 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von mike h » Sa 17.04.21 18:52

130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10289
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 17.04.21 19:03

Ach, Worte zu finden ist nicht das Problem. Das Problem ist, druckreife Worte zu finden.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13865
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1972 Mal
Danksagung erhalten: 556 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Numis-Student » Sa 17.04.21 19:03

Privateer hat geschrieben:
Sa 20.03.21 21:19
Servus,

nachdem mich ein Sammlerfreund um Unterstützung gebeten hat... hier bitte sehr:

Galba Denar vor Reinigung.jpg

Galba Denar nach Reinigung.jpg

Warum man sich an einem Stück so vergehen muß, entzieht sich meiner Kenntnis. Jetzt nach der Reinigung hat er jedenfalls Zweifel an der Echtheit. Das Gewicht scheint mir mit 3,34 Gramm OK zu sein, aber ich bin kein Experte für antike Münzen. Bestimmt schaut hier jemand rein, der hierzu eine Meinung hat? Danke!
Hallo,

Ich fürchte, Du hast bisher keine Antwort erhalten, weil es von den Bildern her so gut wie unmöglich ist, da noch sicher zu sagen, ob das Stück echt oder falsch ist.

Das ungereinigte Münzlein hätte ich für echt gehalten. Ob das an der überzeugenden Patina liegt ? Mit den neuen Bildern tue ich mich schwer. Nur nach den Nachher-Bildern gefällt mir das Stück gar nicht mehr, da hätte ich auf jeden Fall von einem Kauf abgeraten, egal, ob "falsch" oder "Echtheit nicht mehr feststellbar".

Schöne Grüße
MR

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast