gallienus-special

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10672
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » So 23.05.21 14:52

hallo richard,
einen stern sehe ich da nicht wirklich, mir scheint das doch eher ein P zu sein! aber in jedem fall ein interessantes stück! :)
grüsse
frank

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4379
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » So 23.05.21 15:19

hier sieht man den Stern/Kranz deutlicher.
https://www.ebay.de/itm/DIONYSOS-Gallie ... 7675.l2557
do ut des.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10672
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Mo 24.05.21 10:17

tja, da sehe ich leider schlechte nachricht für dich, das ist einfach das wohlbekannte II aus Siscia, mit ein paar kleinen stempelausbrüchen!
grüsse
frank

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4379
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Mo 24.05.21 17:10

kann sein, kann nicht sein. An so schöne Stempelausbrüche glaube ich nicht, auch wenn Dionysos die Münze mit II angeboten hat. Ich habe hin und her überlegt. Bei einem Stempelausbruch erhebt sich doch die Frage, warum alles scharf geprägt ist, der Stempel also unverbraucht ist, nur eben das Münzzeichen den Bach runtergegangen sein soll.
do ut des.

Perinawa
Beiträge: 1348
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 290 Mal
Danksagung erhalten: 426 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Perinawa » Di 25.05.21 09:59

Man sieht auf der Rückseite zw. 2 und 4 Uhr eindeutig eine Prägeschwäche, die sicherlich die II auch noch getroffen hat. Der Schrötling hatte an dieser Stelle einfach zu wenig Material. Unterhalb der II scheint sogar ein Krater zu sein. So meine Meinung :D

Grüsse
Rainer
Manche Antworten sind zwar nicht nützlich, aber weniger schädlich als manche nützlichen.

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4379
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Di 25.05.21 15:26

Tja, das kann sein. Aber mir erschließt sich nicht, wieso eine Prägeschwäche aus zwei aufrecht stehenden römischen Einsen nebeneinander einen formvollendeten Kranz bilden kann. Auch eine Stempelverstopfung kann nicht zu einem geschlossenen Kreis führen, sie unterbricht die Linienführung.
Denkbar ist, dass der Graveur eine II anbringen sollte, aber im Tran einen Kranz graviert hat. Einige Muster sind durch die Kontrolle geschlüpft und kamen in Umlauf, der Rest der Serie wurde eingestampft bzw. nicht gefertigt.

Das sieht nach Räuberpistole aus, ist aber genauso tragfähig wie das bisher Gesagte.
do ut des.

Perinawa
Beiträge: 1348
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 290 Mal
Danksagung erhalten: 426 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von Perinawa » Di 25.05.21 15:55

Die "II" steht etwas nach rechts geneigt und ist ziemlich kurz, daher wirken die Unter- bzw. Oberstriche richtig pompös. Zu allem Übel ist unter den Unterstrichen noch jeweils ein "Zipfel" zu sehen; derselbe, den man auch oben an den Buchstaben E, N und V der VS-Legende sieht.

Es ist und bleibt aber ein "II" und kein Kranz, gelle...

Grüsse
Rainer
Manche Antworten sind zwar nicht nützlich, aber weniger schädlich als manche nützlichen.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10672
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von beachcomber » Di 25.05.21 16:57

ich verstehe ja, dass du gerne etwas besonderes darin sehen möchtest, aber es ist leider genauso wie rainer es beschreibt, eindeutig II !
grüsse
frank

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4379
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Mi 26.05.21 10:55

Ich fasse zusammen:
Wir bleiben unterschiedlicher Meinung.
do ut des.

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5328
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 276 Mal
Danksagung erhalten: 459 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von mike h » Mi 26.05.21 16:33

Hallo Kollegen,

ich hätte da gerne mal ein Problem...
Ich hab ja die Dokumentation meiner Sammlung nach Kampmann aufgebaut... und hab auch nur die erste Auflage.

Und jetzt hab ich ausgerechnet einen Antoninian erwischt, der in der ersten Auflage nicht aufgeführt ist... nur unter 90.42 als Denar.
Ich würde mich natürlich vor Freude kringeln, wenn ich den hätte, hab ich aber nicht.

Hat vielleicht jemand von Euch die zweite Auflage, und wäre so nett, mal nachzuschauen, ob der Antoninian auch aufgeführt ist?
Falls nicht, wie würdet Ihr ihn in die Kampmann Nomenklatur einfügen?
P1160569AR001.JPG
ca 21mm / 4,0g / 06.00h

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 877
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von bajor69 » Mi 26.05.21 17:21

Servus Mike.
In der zweiten Auflage steht unter Antoniniane Nr. 9018 AETERN(ITAS) AVG als Punkt 3 "Wölfin, die Zwillinge säugend".
Wolle
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4379
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von richard55-47 » Mi 26.05.21 17:23

Ich kann nur mit einem Göbl-Zitat helfen:
Göbl 1628c - 16 Exemplae

Kampmann II habe ich nicht.
do ut des.

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5328
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 276 Mal
Danksagung erhalten: 459 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von mike h » Mi 26.05.21 19:47

Hallo Richard,
ich werde das Göbl Zitat mit dokumentieren.
Danke!

Hallo Wolle,
jetzt bin ich komplett verwirrt.
Normalerweise beginnt Kampmann grundsätzlich mit den Goldmünzen.
Und die gehen schon in der ersten Auflage bis zur Ordnungszahl 90.34

Ich wäre jetzt davon ausgegangen, das sie diesen Antoninian evtl. als Unterpunkt 3 Zur Nummer 90.41 AETERN(ITAS) AVG "Wölfin, die Zwillinge säugend" hinzugefügt hätte....

Oder als Unterpunkt zur Denar-Nummer 90.42 sortiert hätte.

Hat Frau Kampmann denn die komplette Nummerierung der ersten Auflage verworfen?

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 877
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von bajor69 » Mi 26.05.21 20:00

Es scheint so, das sie wirklich die gesamte Nummerierung geändert hat. Die Aurei gehen in der zweiten Auflage bis zur Nummer 90.12.
Wolle
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5328
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 276 Mal
Danksagung erhalten: 459 Mal

Re: gallienus-special

Beitrag von mike h » Mi 26.05.21 22:09

Das ist ja ärgerlich.
Aber danke für Deine Unterstützung.

Damit ich mir mein ganzes System nicht zerschieße, werde ich ihn wohl unter 90.41.3 einsortieren.
Mal sehen, ob ich auch noch die RIC Nummer finde.

Gefunden: RIC 628

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Gallienus-Imitation??
    von Petronius » Fr 13.03.20 19:34 » in Römer
    6 Antworten
    534 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Petronius
    Mi 18.03.20 16:38
  • Gallienus Oriens Kleidung
    von Peter43 » Mo 23.03.20 16:16 » in Römer
    3 Antworten
    315 Zugriffe
    Letzter Beitrag von richard55-47
    Di 24.03.20 09:21
  • Gallienus Provinzmünze - aber von wo??
    von Homer J. Simpson » Fr 07.05.21 23:50 » in Römer
    4 Antworten
    244 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homer J. Simpson
    Sa 08.05.21 16:13
  • Eine mysteriöse Titulatur des Gallienus ?
    von Lucius Aelius » Mo 09.03.20 09:53 » in Römer
    4 Antworten
    519 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lucius Aelius
    Mi 11.03.20 08:35
  • Gallienus-Sesterz aus Festpreisliste SKA Monetarium Zürich 1992?
    von GiulioGermanico » Mo 08.02.21 17:29 » in Römer
    3 Antworten
    332 Zugriffe
    Letzter Beitrag von GiulioGermanico
    Di 09.02.21 21:05

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast