Ist die Münzstätte Rom?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Idila
Beiträge: 9
Registriert: Fr 16.07.21 11:59
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Ist die Münzstätte Rom?

Beitrag von Idila » Fr 23.07.21 13:50

Hallo allerseits,

Ich möchte eine römische Münze erwerben, die Roma + Lupa zeigt und die unbedingt in Urba Roma geprägt wurde. Ich kenne mich nicht aus.

Könnte mir bitte jemand bestätigen,
- dass diese Münze tatsächlich aus Rom stammt
- dass es die einzige römische Münze ist, die Roma + Lupa zeigen

https://www.ma-shops.de/cgb/item.php?id=207588

Vielen Dank für jeden Rat
Grüße

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3398
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 467 Mal

Re: Ist die Münzstätte Rom?

Beitrag von shanxi » Fr 23.07.21 13:53

Idila hat geschrieben:
Fr 23.07.21 13:50
dass diese Münze tatsächlich aus Rom stammt
R(Kranz)Q ist ROM

siehe:
http://numismatics.org/ocre/id/ric.7.rom.354

Idila hat geschrieben:
Fr 23.07.21 13:50
dass es die einzige römische Münze ist, die Roma + Lupa zeigen
Nein, das fängt schon in der Republik an

https://www.acsearch.info/search.html?id=8070649

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4191
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal

Re: Ist die Münzstätte Rom?

Beitrag von antoninus1 » Fr 23.07.21 16:44

Die von ma-shops ist aber etwas teuer 8O
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Georg5
Beiträge: 621
Registriert: Mi 02.12.20 21:44
Hat sich bedankt: 549 Mal
Danksagung erhalten: 294 Mal

Re: Ist die Münzstätte Rom?

Beitrag von Georg5 » Fr 23.07.21 17:47

Idila hat geschrieben:
Fr 23.07.21 13:50
Hallo allerseits,

Ich möchte eine römische Münze erwerben, die Roma + Lupa zeigt und die unbedingt in Urba Roma geprägt wurde. Ich kenne mich nicht aus.

Könnte mir bitte jemand bestätigen,
- dass diese Münze tatsächlich aus Rom stammt
- dass es die einzige römische Münze ist, die Roma + Lupa zeigen

https://www.ma-shops.de/cgb/item.php?id=207588

Vielen Dank für jeden Rat
Grüße
Guten Tag,
Sie können eine ähnliche Münze kaufen, wenn Sie ein wenig suchen, können Sie sie 3-5 mal billiger kaufen! 8-O
Mit freundlichen Grüßen, Georg
Mollit viros otium

Idila
Beiträge: 9
Registriert: Fr 16.07.21 11:59
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Ist die Münzstätte Rom?

Beitrag von Idila » So 25.07.21 18:01

Vielen Dank für eure Rückmeldung! Die helfen mir alle sehr.

"3-5 mal billiger kaufen"
ich habe auf dem europäischen Markt gesucht, aber nur 3 Münzen gefunden, wobei die oben verlinkte die schönste (und leider teuerste) ist. Die billigen kommen meistens aus Trier oder Lion, jedenfalls nicht aus Rom, worauf ich Wert lege. Oder google ich falsch? Kann gut sein.

"fängt schon in der Republik an"
diese Sorte hatte ich gesehen, aber ist auf der Münze nicht Pompeius zu sehen? Wenn es Roma ist, wäre sie natürlich auch perfekt.
Edit: grad gelesen: Helmeted head of Roma ... also doch Roma. Silber, sehr schön und auch teuer.
Frage: sieht man da keine Münzstätte gestempelt oder wurden die grundsätzlich nur in Rom geprägt?

Hoffe, ihr antwortet mir nochmal.
Danke und Grüße

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5946
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 340 Mal

Re: Ist die Münzstätte Rom?

Beitrag von justus » So 25.07.21 18:11

edit.
Zuletzt geändert von justus am Mi 28.07.21 06:59, insgesamt 1-mal geändert.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14273
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2655 Mal
Danksagung erhalten: 672 Mal

Re: Ist die Münzstätte Rom?

Beitrag von Numis-Student » So 25.07.21 19:45

In den römischen Republik wurde hauptsächlich in Rom geprägt, andere Münzstätten sind seltener und sind in der Regel nur an stilistischen Merkmalen zu erkennen, Münzstättenangaben kommen erst im dritten Jahrhundert nach Christus auf.

Schöne Grüße
MR

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3398
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 467 Mal

Re: Ist die Münzstätte Rom?

Beitrag von shanxi » So 25.07.21 21:59

Laut Crawford, dem Standardwerk für die Republik, ist die Münzstätte Rom.

http://numismatics.org/crro/id/rrc-235.1a

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10448
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 339 Mal

Re: Ist die Münzstätte Rom?

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 26.07.21 02:24

Hallo Idila!

1. Die Bronzemünzen mit der Wölfin sind Gedenkmünzen des Constantin; anläßlich der Verlegung der Hauptstadt von Rom nach Konstantinopel wurden Münzen auf die alte und die neue Hauptstadt geprägt. Diese wurden in allen Münzstätten des Reiches geprägt und sind sehr häufig.
2. Wie Du schon festgestellt hast, ist Rom für diese Stücke nicht gerade die häufigste Münzstätte.
3. Trotzdem ist die Auswahl groß. Der Preis für das Stück, das Du vorstellst, ist nur dann gerechtfertigt, wenn Du ein wirklich sehr schönes Stück SOFORT brauchst, z.B. als Geschenk zu einem Anlaß, der bald ist. Ansonsten kann man warten, bis ein gutes Stück vorbeischwimmt.

Viele Grüße,

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Georg5
Beiträge: 621
Registriert: Mi 02.12.20 21:44
Hat sich bedankt: 549 Mal
Danksagung erhalten: 294 Mal

Re: Ist die Münzstätte Rom?

Beitrag von Georg5 » Mo 26.07.21 09:03

Guten Tag!
Ich entschuldige mich, wenn dies bereits "bekannte Worte" sind, aber... vielleicht könnten Sie das verwenden... :)
Diese Münze wurde in großen Mengen ausgegeben. Sie ist weit verbreitet und wirklich nicht schwer zu finden. Versuchen Sie es bei ebay. In diesem Fall müssen Sie nicht die großen Auktionshäuser wählen. Das ist bei solchen Münzen nicht nötig. IMHO sind auch Festpreislose nicht sehr praktisch. Münzen wie diese brauchen recht lange, um dort verkauft zu werden. Wählen Sie Lose oder Auktionen (diese Münze wird keine Aufregung verursachen, und Sie können sie ruhig und günstig kaufen) oder mit der Möglichkeit eines Gegenangebots (viele Verkäufer geben fast sofort einen Rabatt von 15-20%). Bei mehreren Losen ist der Versandpreis deutlich niedriger. Verwenden Sie außerdem die günstigste Versandart. Fast alle Sendungen kommen ohne Probleme an.
Leider (für Verkäufer natürlich) ist ebay stark käuferorientiert.... Und die Verkäufer auf dieser Seite werden immer schlechter ... :cry: :cry:
Noch einmal entschuldige ich mich für mein Deutsch...
Mit freundlichen Grüßen, Georg
Mollit viros otium

Idila
Beiträge: 9
Registriert: Fr 16.07.21 11:59
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Ist die Münzstätte Rom?

Beitrag von Idila » Mo 26.07.21 13:59

Wieder bedanke ich mich herzlich für eure ausführlichen und sehr sehr informativen Antworten !!! Das ist alles interessant !

zitat shanxi: "fängt schon in der Republik an"
Nochmal danke für den Hinweis. Silber gefällt mir noch besser als Kupfer.

zitat shanxi: "Crawford, dem Standardwerk"
Danke.

zitat Homer J. Simpson: "gerechtfertigt, wenn Du ein wirklich sehr schönes Stück SOFORT brauchst"
Ja, genau so ist es. Ein Geschenk und ich brauche es bis Oktober.

zitat Georg5: "Versuchen Sie es bei ebay ... Lose oder Auktionen"
Danke. Bei ebay gibt es gerade weder den Kupferfollis aus Rom noch den Silberdenar. Habe auch etwa 50 Webseiten von Münzhändlern und Auktionen gecheckt in Deutschland + Europa (Übersee will ich nicht). Habe die 2 Münzen nirgends gefunden, nur 4 ansehnliche Kupfermünzen für 150 -190 € und das Silberstück beim Kölner Münzkabinett für 400 €. Nur eine Auktion bei Navillenumismatics in London hat noch den Denar, den ich nun verfolge.

Numis-Student, hat diese Münze stilistische Merkmale, die gegen Rom als Münzstätte sprechen oder sonst etwas Abratendes?
https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=4903&lot=274
Zuletzt geändert von Idila am Mo 26.07.21 14:38, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5352
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 293 Mal
Danksagung erhalten: 478 Mal

Re: Ist die Münzstätte Rom?

Beitrag von mike h » Mo 26.07.21 14:23

Tip:
Wenn Du bei Ebay nach römischen Münzen suchst, reicht es nicht, einfach nach Münzen zu suchen.

Dann musst Du die Suche weiter Eingrenzen:

Beim Auswahlpunkt Münzen weiter eingrenzen: Münzen Altertum

Beim Auswahlpunkt Münzen Altertum weiter eingrenzen: Römische Münzen

Beim Auswahlpunkt Römische Münzen weiter eingrenzen: Münzen aus der römischen Kaiserzeit

Und voila: Du wirst erschlagen mit momentan etwa 15.000 Angeboten an Münzen aus dem römischen Kaiserreich.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14273
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2655 Mal
Danksagung erhalten: 672 Mal

Re: Ist die Münzstätte Rom?

Beitrag von Numis-Student » Mo 26.07.21 14:47

Der Denar ist ok :-)

Benutzeravatar
chevalier
Beiträge: 711
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Hat sich bedankt: 537 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Ist die Münzstätte Rom?

Beitrag von chevalier » Mo 26.07.21 19:35

justus hat geschrieben:
So 25.07.21 18:11
Idila hat geschrieben:
So 25.07.21 18:01
Vielen Dank für eure Rückmeldung! Die helfen mir alle sehr.

"3-5 mal billiger kaufen"
ich habe auf dem europäischen Markt gesucht, aber nur 3 Münzen gefunden, wobei die oben verlinkte die schönste (und leider teuerste) ist. Die billigen kommen meistens aus Trier oder Lion, jedenfalls nicht aus Rom, worauf ich Wert lege. Oder google ich falsch? Kann gut sein.
Mich ergreift eine gewisse Schockstarre ! 8O 8O 8O
Man hat wohl hier nicht ganz verstanden was du meinst, Jürgen. Wenn ich dich richtig verstehe, so bist du der Ansicht, dass eine URBS ROMA aus Trier seltener als aus Rom ist und damit auch nicht gerade billig! Richtig?
„Rule, Britannia! Britannia rule the waves! Britons (and others too) never, never, never shall be slaves!"

Idila
Beiträge: 9
Registriert: Fr 16.07.21 11:59
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Ist die Münzstätte Rom?

Beitrag von Idila » Di 27.07.21 22:01

Danke Numis Student :)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Münzstätte Julianus II
    von mike h » Mi 05.05.21 19:08 » in Römer
    11 Antworten
    383 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mike h
    Fr 07.05.21 20:39
  • Hinweis zur Münzstätte erbeten
    von Lucius Aelius » Di 01.12.20 12:35 » in Römer
    6 Antworten
    365 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lucius Aelius
    Di 01.12.20 21:33
  • Alexander, AR Drachme -- Münzstätte??
    von Petronius » Di 31.03.20 21:03 » in Griechen
    7 Antworten
    465 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Petronius
    Fr 03.04.20 14:19
  • Provinz, pseudo-autonom(?), aber welche Münzstätte ?
    von Marius » Fr 10.04.20 18:33 » in Römer
    2 Antworten
    201 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Marius
    Fr 10.04.20 19:16

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast