Bitte um Bestimmungshilfe

Alles was von Europäern so geprägt wurde
Marius
Beiträge: 765
Registriert: Sa 20.08.05 11:09
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag von Marius » Mi 08.09.21 14:45

Hallo,

kann mir jemand bei der Bestimmung dieser Münze (AE, 13 mm Durchmesser) helfen ?
Bin ratlos.

Vielen Dank
Marius
Dateianhänge
unbestimmt.JPG

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2059
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 185 Mal

Re: Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag von QVINTVS » Mi 08.09.21 15:35

Dazu habe ich keine Idee. Die Inschrift weist in den griechisch-sprachigen Bereich. Vielleicht ein Jeton.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2059
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 185 Mal

Re: Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag von QVINTVS » Mi 08.09.21 15:36

Wenn die großen O weggelassen werden: RVI OI
Vielleicht hilft das weiter?
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

Marius
Beiträge: 765
Registriert: Sa 20.08.05 11:09
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag von Marius » Mi 08.09.21 16:34

Hallo QVINTVS,

vielen Dank für die Hinweise und die schnelle Reaktion. Die Averslegende könnte auch lauten: IW CIV (für Civitas ?) RO. Das "W" könnte in der Tat ein griechischer Buchstabe sein (Omega?). Auch ein Jeton wäre möglich.

Viele Grüße
Marius

Marius
Beiträge: 765
Registriert: Sa 20.08.05 11:09
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag von Marius » Mi 08.09.21 17:01

Hallo,

jetzt habe ich doch noch einen Bestimmungstreffer:
https://www.acsearch.info/search.html?id=5679348
Meine Münze ist sehr ähnlich, also Mittelalter, Fürstentum Walachei.

Viele Grüße
Marius

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2059
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 185 Mal

Re: Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag von QVINTVS » Mi 08.09.21 19:32

Sehr gut, freut mich. Das ist ein Bereich, in dem ich mich gar nicht auskenne: Südosteuropa.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

Marius
Beiträge: 765
Registriert: Sa 20.08.05 11:09
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag von Marius » Do 09.09.21 11:16

Trotzdem vielen Dank für die Mühe.

Viele Grüße
Marius

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmungshilfe
    von aries73 » Di 25.02.20 10:52 » in Altdeutschland
    4 Antworten
    406 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Do 27.02.20 22:15
  • Bestimmungshilfe
    von Bertolt » Do 12.12.19 10:58 » in Mittelalter
    3 Antworten
    635 Zugriffe
    Letzter Beitrag von numis
    Fr 27.12.19 21:55
  • Bestimmungshilfe F
    von Gorme » Do 04.02.21 09:34 » in Mittelalter
    2 Antworten
    204 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gorme
    Fr 05.02.21 11:07
  • Bestimmungshilfe 9
    von Gorme » Sa 12.12.20 10:29 » in Mittelalter
    2 Antworten
    217 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Sa 12.12.20 18:10
  • Bestimmungshilfe 8
    von Gorme » Sa 12.12.20 10:28 » in Mittelalter
    3 Antworten
    258 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gorme
    So 13.12.20 01:12

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste