Der griechische Schaukasten

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

stilgard
Beiträge: 586
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von stilgard » Fr 19.11.21 09:30

heute endlich eingeflogen, meine erste Athener Eule, aktuell noch ohne Tönung, dafür schön zentriert und mit Resten des Prägeglanzes in den Ecken, hat auch was für sich :D

Tetradrachme Athen 454/404 v. Chr.
Katalognummer: Kampmann-Rutten 9 (Datierung 430er-420er v.) Kroll 8 HGC 1597
Kroll 8 HGC 1597 17.21 gr.

Grüße
Alex
Dateianhänge
Eule.jpg

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3642
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 664 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von shanxi » Fr 19.11.21 10:07

stilgard hat geschrieben:
Fr 19.11.21 09:30
aktuell noch ohne Tönung
Dann ist die Tönung, die man auf den Bildern zu erkennen scheint, nur wieder ein fotografischer Trick?

Trotzdem auf jeden Fall ein sehr schönes Stück !!!
Zuletzt geändert von shanxi am Fr 19.11.21 10:32, insgesamt 1-mal geändert.

stilgard
Beiträge: 586
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von stilgard » Fr 19.11.21 10:22

danke, shanxi :-)

In der Beschreibung stand auch nichts von Tönung, auf meine telefonische Nachfrage diesbezüglich wurde nur ein hauchdünner, stellenweise gelblicher Film bestätigt, wohl die allererste Stufe einer beginnenden Tönung, aber bei dem guten Silber der Münze ist eine Tönung wohl nur eine Frage der Zeit.

Grüße
Alex

antisto
Beiträge: 2206
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von antisto » Fr 19.11.21 11:33

Eine sehr ansehnliche und gut zentrierte "Eule" ist das, aber davon gibt es (neben viel Schund) viele.
Die interessante Frage ist daher hier immer: Wie viel? Dreistellig oder vierstellig? ;-)
antisto

stilgard
Beiträge: 586
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von stilgard » Fr 19.11.21 11:40

fürs Dreistellige hats leider nicht gereicht, ist im unteren vierstelligen Bereich :wink:

Grüße
Alex

Altamura2
Beiträge: 3843
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 329 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Altamura2 » Fr 19.11.21 11:45

In der Tat ein schönes, repräsentatives Exemplar :D .
stilgard hat geschrieben:
Fr 19.11.21 09:30
... und mit Resten des Prägeglanzes in den Ecken ...
Ich will ja nicht den Spielverderber machen, das könnte aber auch Reinigungsglanz sein :D .

Bei dem, was da momentan auf den Markt geworfen wird, handelt es sich vermutlich um einen riesigen Hortfund, der angeblich etwa 2017 in der Türkei gefunden wurde. Und direkt nach dem Fund werden die Münzen nicht ganz so schön geglänzt haben :? .

Den Kroll, "The Athenian Agora, vol. XXVI - The Greek Coins", Princeton 1993, findet man übrigens hier:
https://www.ascsa.edu.gr/uploads/media/ ... a_XXVI.pdf

Kampmann-Rutten findet man hier:
https://muenzenwoche.de/wp-content/uplo ... o,-289,595
wobei das eher eine Bilderansammlung ist, aber durchaus eine hilfreiche. Die Datierungen dort fallen aber ein bisschen vom Himmel :| .

Gruß

Altamura

stilgard
Beiträge: 586
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von stilgard » Fr 19.11.21 11:51

@Altamura
danke für die interessanten links, den aus der Münzwoche hatte ich schon ausgedruckt :D

Das mit dem Prägeglanz hat mir Herr Dr Haymann von B. Peus so gesagt, er hatte das Stück in der Hand, daher glaub ich mal seinem fachmännischen Auge :wink: Wie auch immer, bei dem guten Silbergehalt sollte sich doch recht schnell was im Bereich Tönung tun, hoffe ich mal..... :D

Grüße
Alex

Altamura2
Beiträge: 3843
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 329 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Altamura2 » Fr 19.11.21 12:03

stilgard hat geschrieben:
Fr 19.11.21 11:51
... Das mit dem Prägeglanz hat mir Herr Dr Haymann von B. Peus so gesagt, ...
Was ein guter Händler ist, der weiß, was er seinen Kunden erzählen muss 8) .
stilgard hat geschrieben:
Fr 19.11.21 11:51
... bei dem guten Silbergehalt sollte sich doch recht schnell was im Bereich Tönung tun, hoffe ich mal..... :D ...
Ein bisschen Geduld braucht man da schon, ein paar Wochen werden nicht reichen :D . Und manchmal sieht die Tönung dann auch nicht so aus, wie man sie gerne hätte :? .
Warum bist Du denn überhaupt so scharf auf eine Tönung?

Gruß

Altamura

stilgard
Beiträge: 586
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von stilgard » Fr 19.11.21 12:07

weil ich eine Tönung einfach ansprechend finde, ganz einfach, ist aber kein MUSS :wink: In diesem Fall hat mich die schöne Prägung und Erhaltung überzeugt :D

Grüße
Alex

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3642
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 664 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von shanxi » Fr 19.11.21 12:12

Altamura2 hat geschrieben:
Fr 19.11.21 11:45
Ich will ja nicht den Spielverderber machen, das könnte aber auch Reinigungsglanz sein
Altamura2 hat geschrieben:
Fr 19.11.21 12:03
Was ein guter Händler ist, der weiß, was er seinen Kunden erzählen muss .

Warum so negativ, ohne die Münze in der Hand gehabt zu haben oder zumindest ein aussagekräftiges Bild der fraglichen Stellen gesehen zu haben.

Ecken, um die es geht, sind Bereiche die vor Abnutzung und vor Reinigungseffekten am besten geschützt sind. Ein Reinigungsglanz ausschließlich in den Ecken und nicht auch in den exponierten Arealen ist da doch unwahrscheinlich.

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 780
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von jschmit » Fr 19.11.21 12:50

Eine schöne Eule hast du da! Die steht auch noch auf meiner Liste :-)
Und ob du jetzt 200 zu wenig oder zuviel bezahlt hast, sollte anderen egal sein. Immer dieses Preisgedöns, gerade bei hübschen Münzen völlig wurscht!

Gratulation :-)

stilgard
Beiträge: 586
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von stilgard » Fr 19.11.21 12:56

danke dir, Joel :D

Grüße
Alex

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4285
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 208 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von antoninus1 » Fr 19.11.21 14:10

Altamura2 hat geschrieben:
Fr 19.11.21 12:03
stilgard hat geschrieben:
Fr 19.11.21 11:51
... Das mit dem Prägeglanz hat mir Herr Dr Haymann von B. Peus so gesagt, ...
Was ein guter Händler ist, der weiß, was er seinen Kunden erzählen muss 8) .
Ja, aber hier kann man Hr. Haymann sicher glauben. In den letzten Jahren kamen wirklich prägefrische Münzen auf den Markt, woher auch immer :)
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1094
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 404 Mal
Danksagung erhalten: 760 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Amentia » Di 23.11.21 13:38

Noch ein Poliorketes ^^
Die schwarzen Flecken sind hartnäckig, wollten nicht weggehen, habe kurz verdünnten Ammonika drüberlaufen lassen und hat nur ein bisschen was gebracht, vielleicht doch kein Hornsilber (Silberchlorid) oder längere aber dadurch riskantere Einwirkzeit von Ammoniak, was mir dann dorch zu gefährlich war.

https://emporium-numismatics.auctionmob ... tradrachme
Dateianhänge
Poli.jpg
Poli..jpg

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5268
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 135 Mal
Danksagung erhalten: 531 Mal

Re: Der griechische Schaukasten

Beitrag von Zwerg » Do 25.11.21 18:18

Ich benutze den Schaukasten einfach als Lesekasten

In der Antikensammlung in München gibt es gerade eine Ausstellung über Salamis - war vor 2.500 Jahren
https://www.sueddeutsche.de/kultur/sala ... -1.5472103

Dazu einen Katalog, den ich mir soeben bestellt habe
https://www.antike-am-koenigsplatz.mwn. ... alamis-480

Ich hoffe auf ein Guck- und Lesevergnügen

Viele Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schaukasten Weltmünzen
    von Basti aus Berlin » Sa 13.02.21 19:35 » in Sonstige
    152 Antworten
    6568 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chippi
    So 28.11.21 01:52
  • Schaukasten: Nürnberger Rechenpfennige
    von TorWil » So 22.12.19 09:45 » in Rechenpfennige und Jetons
    2 Antworten
    809 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 22.12.19 15:41
  • Schaukasten: Hessischer Raum
    von Erst Ludwig » Mi 14.10.20 18:51 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    15 Antworten
    1867 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erst Ludwig
    Sa 01.05.21 20:25
  • Schaukasten: Weimarer Republik
    von Purzel » So 16.05.21 22:30 » in Deutsches Reich
    20 Antworten
    984 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Mo 08.11.21 06:37
  • Schaukasten: Brandenburg-Preußen
    von mimach » So 20.09.20 21:40 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    93 Antworten
    5553 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mimach
    Mi 06.10.21 21:43

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste