Euro-Banknoten: 3. Euro-Serie / "?-Serie" ab 2024/26 ???

Banknoten / Papiergeld

Moderator: Locnar

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15212
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3687 Mal
Danksagung erhalten: 1016 Mal

Euro-Banknoten: 3. Euro-Serie / "?-Serie" ab 2024/26 ???

Beitrag von Numis-Student » Di 07.12.21 00:22

https://www.faz.net/aktuell/finanzen/fi ... 70245.html

Offensichtlich ist nun angedacht, nachdem die Gestaltung der Banknoten erst kürzlich überarbeitet wurde, eine komplett neue Banknotenserie zu entwerfen, ohne die idealisierten Architekturdarstellungen.



Schöne Grüße
MR

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7364
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 248 Mal

Re: Euro-Banknoten: 3. Euro-Serie / "?-Serie" ab 20??

Beitrag von KarlAntonMartini » Di 07.12.21 02:06

Numis-Student hat geschrieben:
Di 07.12.21 00:22
https://www.faz.net/aktuell/finanzen/fi ... 70245.html

Offensichtlich ist nun angedacht, nachdem die Gestaltung der Banknoten erst kürzlich überarbeitet wurde, eine komplett neue Banknotenserie zu entwerfen, ohne die idealisierten Architekturdarstellungen.



Schöne Grüße
MR
Die Leserbriefe dazu sind amüsant. Am besten fände ich den Vorschlag Flora und Fauna abzubilden, alles andere dürfte zu heillosem Gezänk führen.
Tokens forever!

helmschck
Beiträge: 48
Registriert: Mi 20.07.05 15:37
Wohnort: Vohenstrauß
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Euro-Banknoten: 3. Euro-Serie / "?-Serie" ab 20??

Beitrag von helmschck » Di 07.12.21 11:34

Ich frage mich nun wirklich: Haben wir (Europa) wirklich keine anderen Probleme!!!!!! Haben wir wirklich soviel Überschuss in der Eurokasse dass wir jetzt alle Geldscheine neu drucken müssen!!!!!!!

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7364
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 248 Mal

Re: Euro-Banknoten: 3. Euro-Serie / "?-Serie" ab 20??

Beitrag von KarlAntonMartini » Di 07.12.21 11:48

helmschck hat geschrieben:
Di 07.12.21 11:34
Ich frage mich nun wirklich: Haben wir (Europa) wirklich keine anderen Probleme!!!!!! Haben wir wirklich soviel Überschuss in der Eurokasse dass wir jetzt alle Geldscheine neu drucken müssen!!!!!!!
Es werden ständig Geldscheine gedruckt, um die verschlissenen zu ersetzen. Neue Grafik gabs früher auch schon öfter, in D. gab es von 1948 bis 1990 drei Grundtypen, dazu eine Reihe kleinerer Varianten bei neuen Serien. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1641
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 222 Mal
Danksagung erhalten: 199 Mal

Re: Euro-Banknoten: 3. Euro-Serie / "?-Serie" ab 20??

Beitrag von Erdnussbier » Di 07.12.21 12:03

Zumal die alten Scheine ja wohl kaum auf einen Schlag ersetzt werden sondern auch wie die erste Serie nach und nach aus dem Umlauf verschwinden.
Ich weiß nicht genau wo helmschck hier ein Problem sieht, es macht doch nur Sinn mit fortschreitender Zeit eine sicherere / wiederstandsfähigere Serie einzuführen die man auch im Aussehen anpasst.

Grüße Erdnussbier
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7364
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 248 Mal

Re: Euro-Banknoten: 3. Euro-Serie / "?-Serie" ab 20??

Beitrag von KarlAntonMartini » Di 07.12.21 15:05

Erdnussbier hat geschrieben:
Di 07.12.21 12:03
Zumal die alten Scheine ja wohl kaum auf einen Schlag ersetzt werden sondern auch wie die erste Serie nach und nach aus dem Umlauf verschwinden.
Ich weiß nicht genau wo helmschck hier ein Problem sieht, es macht doch nur Sinn mit fortschreitender Zeit eine sicherere / wiederstandsfähigere Serie einzuführen die man auch im Aussehen anpasst.

Grüße Erdnussbier
Das Skandalisieren ist heute so alltäglich und für viele stilprägend. Ich empfehle Medienabstinenz und heitere Gelassenheit. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15212
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3687 Mal
Danksagung erhalten: 1016 Mal

Re: Euro-Banknoten: 3. Euro-Serie / "?-Serie" ab 20??

Beitrag von Numis-Student » Di 07.12.21 15:18

Erdnussbier hat geschrieben:
Di 07.12.21 12:03
Zumal die alten Scheine ja wohl kaum auf einen Schlag ersetzt werden sondern auch wie die erste Serie nach und nach aus dem Umlauf verschwinden.
Ich weiß nicht genau wo helmschck hier ein Problem sieht, es macht doch nur Sinn mit fortschreitender Zeit eine sicherere / wiederstandsfähigere Serie einzuführen die man auch im Aussehen anpasst.

Grüße Erdnussbier
Ich denke, wenn es zu einer kompletten Neugestaltung kommt, werden die alten Serien schon ungültig, so wie mit den neuen DM-Scheinen ab etwa 1990. Mehrere, stark unterschiedliche Scheine parallel im Umlauf dürfte Probleme geben...

So kann man dann auch den unbequemen 500er zu Grabe tragen, der ja nicht ungültig werden sollte...

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7364
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 248 Mal

Re: Euro-Banknoten: 3. Euro-Serie / "?-Serie" ab 20??

Beitrag von KarlAntonMartini » Di 07.12.21 16:40

Numis-Student hat geschrieben:
Di 07.12.21 15:18

So kann man dann auch den unbequemen 500er zu Grabe tragen, der ja nicht ungültig werden sollte...
Unbequem? Wie soll man jetzt ein gebrauchtes Auto kaufen oder bei einer Münzbörse größere Beträge bezahlen? Unbequemer sollte es ohne 500er für die Banken werden, die sich mit hohen Barbeständen gegen den Strafzins der Zentralbanken wehrten. Alles natürlich unter dem Vorwand, man wolle was gegen Terrorismusfinanzierung und Steuerhinterziehung tun. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15212
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3687 Mal
Danksagung erhalten: 1016 Mal

Re: Euro-Banknoten: 3. Euro-Serie / "?-Serie" ab 20??

Beitrag von Numis-Student » Di 07.12.21 17:28

"Unbequem" für "die da oben", für die doch jede Barzahlung den Geruch von Schwarzgeld, Geldwäsche und Steuerhinterziehung in Verbindung mit organisierter Kriminalität und Terrorismus hat ;-)

Dass Banken, Sozialversicherungen und reiche Privatpersonen lieber Bargeld horten statt Minuszinsen zu zahlen, ist doch auch unerwünscht.

Darum werden doch keine neuen 500er gedruckt, einmal von der Zentralbank einkassierte Exemplare nicht wieder ausgegeben, darum folgen doch in immer kürzerer Zeit immer neue Absenkungen der Grenze für Barzahlungen... ;-)

Also, um den Wünschen der Obrigkeit zu folgen, solltest Du bitte dein gebrauchtes Auto mit Onlinebanking übers Smartfon zahlen, und auf Münzbörsen solltest Du eigentlich gar nicht gehen, da gibt es alte Kulturgüter ohne Provenienznachweis zurück bis 1993, zusätzlich gibt es dort altmodische, ja anachronistische Dinge wie Anlagegoldmünzen, die der Wirtschaft langfristig Kaufkraft entziehen... :evil: Und sollte der Besuch einer Münzbörse selbst durch Corona nicht zu verhindern sein, so solltest Du bitte nur ein klein wenig Kleinkram kaufen, wo ein paar Zehner oder maximal Zwanziger ausreichen.

Dieser Beitrag könnte Spuren von Verbitterung enthalten.

Schöne Grüße
MR

Benutzeravatar
Notaphilist
Beiträge: 18
Registriert: Di 19.10.21 00:12
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Euro-Banknoten: 3. Euro-Serie / "?-Serie" ab 20??

Beitrag von Notaphilist » Mi 15.12.21 18:49

Numis-Student hat geschrieben:
Di 07.12.21 15:18
Ich denke, wenn es zu einer kompletten Neugestaltung kommt, werden die alten Serien schon ungültig, so wie mit den neuen DM-Scheinen ab etwa 1990. Mehrere, stark unterschiedliche Scheine parallel im Umlauf dürfte Probleme geben...

So kann man dann auch den unbequemen 500er zu Grabe tragen, der ja nicht ungültig werden sollte...
Hallo Zusammen,

Probleme würde ich hier nicht sehen. Viele Menschen beschäftigen sich nicht mal mit ihrem Papiergeld in ihrem Portemonnaie, für die meisten ist es nur Zahlungsmittel und es schauen sich auch viele die Noten nicht genau an. Durch dieses Desinteresse gibt es ja auch immer wieder plumpe Fälschungen die angenommen werden. Auch das sehr problematische Playmoney lässt immer wieder Menschen darauf hereinfallen.

Ungültig wird hier erstmal gar nix. Selbst DM aller BBK Serien kann man lebenslang umtauschen. Auch der Euro wird imho immer eintauschbar sein. In der Regel bekommt man jeden zerschlissenen Euro und auch die alte Serie problemlos ersetzt. Unabhängig vom Nominal. Lediglich mehr als 50% muss man schon vorlegen können und keine absichtliche Zerstörung vorliegen haben.
Wie oben schon geschrieben wurde gibt es einen generellen Austausch der Noten von Zeit zu Zeit, daher gibt es immer wieder neue Kombinationen und alte Serien und Kombinationenverschwinden wieder.
Als EURO-Sammler freut mich daher jede Veränderung beim Euro, ganz einfach weil es immer wieder neue Kombinationen zum sammeln gibt und alte Kombinationenselten teilweise sehr selten werden. Auch wenn ich derzeit nicht mehr hinterher komme, bei dem vielen Material was derzeit EU Weit ausgegeben wird.
Eine neue Serie begrüße ich daher nicht nur als Abwechslung sondern wieder als Chance das Sammelgdbiet zu erweitern.
Bei EURO Münzen sieht das doch genauso aus. Die Eurossmmler freuen sich doch auch über jeder Polymerring Ausgabe bzw jede Sondermünze etc. ;)

Mfg der Notaphilist;)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15212
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3687 Mal
Danksagung erhalten: 1016 Mal

Re: Euro-Banknoten: 3. Euro-Serie / "?-Serie" ab 20??

Beitrag von Numis-Student » Mi 15.12.21 20:02

Gut, "ungültig" war falsch formuliert. "ungültig wie die DM-Scheine vor 1990" trifft aber das, was ich meinte: Aus dem Umlauf genommen, also nach wie vor bei Nationalbanken umauschfähig, aber nicht im allgemeinen Geldverkehr akzeptiert.

Natürlich achtet die Allgemeinheit nicht auf Bargeld, viele wissen ja nicht einmal, dass es inzwischen zwei parallel umlaufende Serien gibt.

Aber wenn es auf einmal neben blauen 20ern mit Bögen und Brücken plötzlich rote oder gelbe 20er mit Vögeln oder Blumen gibt, wären wohl schon einige Leute verwirrt ;-)

Und als Münzsammler sind mir die ganzen ausländischen Euro-Gedenkmünzen von Anfang an zu viel gewesen, daher bin ich nur bei den deutschen geblieben, sozusagen als Fortsetzung der 5-DM- und 10-DM-Gedenkmünzen. Die Sonderzweier sammle ich zwar aus dem Umlauf, aber auch da sehe ich die Ausgabeflut eher kritisch: es werden von Jahr zu Jahr prozentual weniger Münzen und mehr Lücken...

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15212
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3687 Mal
Danksagung erhalten: 1016 Mal

Re: Euro-Banknoten: 3. Euro-Serie / "?-Serie" ab 20??

Beitrag von Numis-Student » So 02.01.22 00:50

--> https://www.ecb.europa.eu/press/pr/date ... 98.de.html

--> https://www.diepresse.com/6070656/ezb-w ... -gestalten

Zumindest die Entscheidung über das neue Design soll bis 2024 abgeschlossen sein. Demnach könnte man evtl. davon ausgehen, dass 2025 oder 2026 als Ausgabedatum für die dritte Euroserie in Frage kommen könnte.

Schöne Grüße
MR

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15212
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3687 Mal
Danksagung erhalten: 1016 Mal

Re: Euro-Banknoten: 3. Euro-Serie / "?-Serie" ab 2024/26 ???

Beitrag von Numis-Student » So 02.01.22 00:53

Wenn ich ehrlich sein soll: mit wäre eine dritte Version mit verbesserten Sicherheitsmerkmalen und gleichen Grundmotiven am liebsten. Und bitte, bitte, bitte weiterhin Papiergeld aus Papier ! Keine haptisch unangenehmen Plastikfolien in Zeiten der Plastikverbote.

MR

Benutzeravatar
Notaphilist
Beiträge: 18
Registriert: Di 19.10.21 00:12
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Euro-Banknoten: 3. Euro-Serie / "?-Serie" ab 2024/26 ???

Beitrag von Notaphilist » Mi 05.01.22 11:02

Numis-Student hat geschrieben:
So 02.01.22 00:53
Wenn ich ehrlich sein soll: mit wäre eine dritte Version mit verbesserten Sicherheitsmerkmalen und gleichen Grundmotiven am liebsten. Und bitte, bitte, bitte weiterhin Papiergeld aus Papier ! Keine haptisch unangenehmen Plastikfolien in Zeiten der Plastikverbote.

MR
Hallo Numis-Student,

keine Angst, Polymernoten wird es sicher in der EU nicht geben, dafür sind die viel zu teuer gegenüber Papier. Wenn es eine neue Serie geben wird, wird auch das Design ähnlich der alten Serien sein, zumindest die Farben auf alle Fälle. Es würde sonst zu Kunterbunt in den Kassen und Geldbörsen aussehen und die Angst das Leute Noten verwechseln wäre gegeben.
Es werden noch Jahre, wenn nicht sogar ein Jahrzehnt, ins Land gehen bis eine neue Serie im umlauf zu finden ist. Allein für den Druck, kann man 2 Jahre einplanen, es sei denn man entscheidet sich neu gedruckte Noten gleich sukzessive auszugeben, ähnlich wie bei der Europaserie 2, bei der je nach Jahr eine bestimmte Wertstufe heraus kam. Die größte Hürde sind die Gremien die entscheiden welches Motiv/Design verwendet wird. Es kann zwar jeder etwas vorschlagen, aber die Entscheidung liegt bei denen. Als Hauptkriterium ist der EU Gedanke, der alle Länder gleich behandelt sieht. Das heißt kein einzelnes Land der EU sollte sich auf den einzelnen Noten widerspiegeln können indem spezifische Details wie zB. Bauwerke, Gemälde, berühmte Persönlichkeiten,..etc. an denen man ein Land identifizieren kann, man dort wieder findet. Daher hatte man sich, für die Stilepochen und Fantasiebrücken auf den bisherigen Noten entschieden.
Ich denke daran wird man Festhalten und es wird nicht viel Neuerung einkehren, vielleicht noch die stilisierte Europa, nicht nur als Wasserzeichen und Fenster Figur, sondern direkt als Motiv. Es bleiben nicht viele Möglichkeiten mit anderen Motiven. Es bleibt dann nur die Natur mit Flora und Fauna und eventuell einfache Atommodelle oder Verbindungen. Auch aus diesen Motiven gibt es viele Beispiele die an bestimmte Länder, auch teilweise außerhalb der EU, erinnern.
Bedenken muss man auch das mögliche neue Sicherheitsmerkmale dann auch schon wieder überaltert sind bevor eine neue Serie emittiert wird.

Lassen wir uns überraschen, denn wie ich bereits im Banknotenforum schrieb, man kann Stundenlang philosophieren, letztendlich kommt es immer anders als man denkt. :D
Vielleicht sind dann auch schon Krypto-Währungen in Deutschland auf den Vormarsch. In anderen Ländern der EU finden diese schon rege Anwendung und die Leute zahlen auch damit. In Deutschland liegt das weit unter 5%...aber das ist eine andere Geschichte. ;)

Mfg der Notaphilist;)

SuperIngo
Beiträge: 17
Registriert: Mo 03.01.22 04:48
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Euro-Banknoten: 3. Euro-Serie / "?-Serie" ab 2024/26 ???

Beitrag von SuperIngo » Fr 07.01.22 13:57

Wenn neue Geldscheine ausgegeben werden möchte ich mir gerne einen Satz sichern. 200€ mag etwas viel sein aber einen unangetasteten 5€er und 10€er hätte ich schon gerne :oops:
Wo kann man das bekommen? Bei jeder "Bank"? Am Ausgabetag? Geh ich da einfach hin und frage nach Bargeld? Mein erstes mal :roll:

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Euro-Banknoten: 2. Euro-Serie / "Europa-Serie"
    von Numis-Student » Mo 28.12.20 11:59 » in Banknoten / Papiergeld
    13 Antworten
    857 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Notaphilist
    Mi 15.12.21 23:16
  • Gedenk Serie Constantinopel - RIC Bestimmung
    von Timestheus » Do 20.01.22 13:29 » in Römer
    2 Antworten
    120 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Timestheus
    Do 20.01.22 13:58
  • DDR, 10 Mark 1964 Schiller, Serie JU?
    von Firenze » Sa 13.11.21 20:06 » in Banknoten / Papiergeld
    2 Antworten
    210 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rista
    So 14.11.21 11:19
  • Euro-Banknoten: 4. Unterschrift (Lagarde)
    von Numis-Student » Mi 04.11.20 21:00 » in Banknoten / Papiergeld
    8 Antworten
    1783 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erdnussbier
    So 19.12.21 00:50
  • Ayyubiden Dirhem Imitationen der Kreuzfahrer (Pseudo-Damaskus-Serie)
    von rasfunk » Sa 09.01.21 13:12 » in Kreuzfahrer
    4 Antworten
    819 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Albert von Pietengau
    Mi 29.12.21 19:41

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste