Sammlung Timestheus

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1897
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 1577 Mal
Danksagung erhalten: 1431 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Timestheus » Fr 17.12.21 13:23

Ich sehe schon - hier ist es Zeit etwas geniales zu erfinden - das die Numismatik Welt auf den Kopf stellen wird - was die Aufbewahrung angeht.
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Ich bin der DAMNATIO MEMORIAE verfallen!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16049
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4448 Mal
Danksagung erhalten: 1316 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Numis-Student » Fr 17.12.21 13:56

Timestheus hat geschrieben:
Fr 17.12.21 10:40
fulvia quinar.jpg

Ich wusste ja, dass ein Quinar klein ist. Aber war dennoch überrascht, als ich das Stück verzweifelt in der "Münz-Tüte" gesucht und rausgenommen habe. Wie verstaue ich das denn in meinem Büchlein? Das rutscht ja durch alle Ritzen durch. Am besten klebe ich es mit Tesa fest - sowas ist ja prädestiniert verloren gegangen zu werden - und am besten dann auch eingesaugt zu werden... :lol:
Dein Quinar ist ja noch ca. so groß wie ein Cent...

DAS ist klein :wink:
Dateianhänge
frage1.jpg
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10857
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 742 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 17.12.21 13:57

@Timestheus: Also ich nagle mir meine Lieblingsmünzen immer an die Stirn. Blutet nicht lange.

@Numis-Student: Ei, was ist das denn Nettes?

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 873
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 274 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Lucius Aelius » Fr 17.12.21 14:05

Homer J. Simpson hat geschrieben:
Fr 17.12.21 13:57
@Timestheus: Also ich nagle mir meine Lieblingsmünzen immer an die Stirn. Blutet nicht lange.
Na, dann wollen wir mal hoffen, dass da keine Doppelsesterzen und Medaillone dazu gehören 🤣🤪
Gruss
Lucius Aelius

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16049
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4448 Mal
Danksagung erhalten: 1316 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Numis-Student » Fr 17.12.21 14:20

Homer J. Simpson hat geschrieben:
Fr 17.12.21 13:57
@Timestheus: Also ich nagle mir meine Lieblingsmünzen immer an die Stirn. Blutet nicht lange.

@Numis-Student: Ei, was ist das denn Nettes?

Homer
Kennst du doch schon :wink:

viewtopic.php?f=49&t=30649&hilit=filigr ... 05#p403022 übernächstes Jahr hat die Münze Jubiläum: 10 Jahre in Sammlung Numis-Student :roll:
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1897
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 1577 Mal
Danksagung erhalten: 1431 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Timestheus » Fr 17.12.21 14:49

Numis-Student hat geschrieben:
Fr 17.12.21 13:56
Dein Quinar ist ja noch ca. so groß wie ein Cent...
Ok, DAS ist klein :) ... faszinierend. Danke für das Bild und den Link. Wie hat man damals damit bezahlt? Ich meine - früher war doch eher alles etwas grober... da hat man ja die Hälfte der "Münzen" in der löchrigen Tunika verloren bis man da beim Händler angekommen ist.
Homer J. Simpson hat geschrieben:
Fr 17.12.21 13:57
@Timestheus: Also ich nagle mir meine Lieblingsmünzen immer an die Stirn. Blutet nicht lange.
Ich werde es in Zukunft wie Erastes Fulmen aus "Rome" machen.

erastes fulmen.jpg

Ich hänge mir meine Münzen einfach links und rechts um die Schulter.


---
Heute ist ein trauriger Tag. Die Freundin hat bereits gestern das Weihnachtsgeschenk in Form der zwei Bronzen ersteigert.
Mein eigenes Budget ist bei null. Und bei Leu wird natürlich der Koson Silber Denar versteigert.

https://leunumismatik.com/de/lot/%2029/207

Ich drehe im Haus gerade meine Runden ob sich irgendwas veräußern lässt :lol: :lol: :lol:
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Ich bin der DAMNATIO MEMORIAE verfallen!

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1248 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Perinawa » Fr 17.12.21 14:58

Timestheus hat geschrieben:
Fr 17.12.21 14:49
Und bei Leu wird natürlich der Koson Silber Denar versteigert
Ich bin gespannt auf die Auktion. Diesmal habe ich mir auch mal was "ausgerechnet"... Da sind doch einige mittlere Qualitäten dabei, die preislich hoffentlich erträglich bleiben.
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1897
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 1577 Mal
Danksagung erhalten: 1431 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Timestheus » Fr 17.12.21 15:12

Da drücke ich Dir die Daumen!

Da fällt mir ein, meine Schwestern haben mir noch nichts zu Weihnachten geschenkt - und der Rest der buckligen Verwandtschaft auch nicht. Sollte die alle mal am WE besuchen gehen.
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Ich bin der DAMNATIO MEMORIAE verfallen!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16049
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4448 Mal
Danksagung erhalten: 1316 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Numis-Student » Fr 17.12.21 15:31

Es wird spekuliert, dass man die Münzchen im Mund, also in der Wange hatte.

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1897
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 1577 Mal
Danksagung erhalten: 1431 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Timestheus » Fr 17.12.21 15:54

Numis-Student hat geschrieben:
Fr 17.12.21 15:31
Es wird spekuliert, dass man die Münzchen im Mund, also in der Wange hatte.
Manchen hat man die Münzen auch aufs Auge gelegt - ich hoffe jedoch, dass mir das noch einige Zeit erspart belibt.
Perinawa hat geschrieben:
Fr 17.12.21 14:58
Ich bin gespannt auf die Auktion. Diesmal habe ich mir auch mal was "ausgerechnet"... Da sind doch einige mittlere Qualitäten dabei, die preislich hoffentlich erträglich bleiben.
Ich hoffe Du wirst nicht zu stark enttäuscht... es neigt sich dem WE und ich sehe gerade die Vorgebote ziehen schon an :(


---
Was mich etwas bei den Bronzen wundert - da sind doch einige Stücke dabei, welche "nachpatiniert" sind. Gilt das nicht wie Schnitzen als absolut verpönt? Klar - Leu gibt das an - aber das man auch solche Stücke dann in die Auktion aufnimmt. Oder habe ich das mit nachpatiniert=verpönt falsch mitbekommen?
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Ich bin der DAMNATIO MEMORIAE verfallen!

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1181
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 678 Mal
Danksagung erhalten: 403 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von jschmit » Fr 17.12.21 16:19

Hängt vom Gesamtzustand und der Patina ab. Ich hab allgemein kein Riesenproblem damit..wenn es erwähnt wird.

Grüße, Joel
Grüße,

Joel

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16049
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4448 Mal
Danksagung erhalten: 1316 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Numis-Student » Fr 17.12.21 17:43

vergleiche es mit einem Stich aus dem 18. Jahrhundert mit der Ansicht deiner Heimatstadt: Wenn einer links ein Drittel wegschneidet, weil er die evangelische Kirche im Ort leugnen will, oder rechts noch nachträglich ein dreistöckiges Hotel reinzeichnet, um zu beweisen, dass das schon immer da war...

Diese Stadtansicht ist zum Vergessen.

Wenn dieselbe Ansicht vorsichtig koloriert wurde, sieht es anders aus. Es ist zwar nicht mehr der Originalzustand, aber alle historischen Aussagen sind unverändert erkennbar.

Bei den Sammlern gibt es solche und solche, die einen akzeptieren das, die anderen versuchen nachpatinierte Münzen zu vermeiden.
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1897
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 1577 Mal
Danksagung erhalten: 1431 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Timestheus » Fr 17.12.21 18:32

Danke für die Erklärungen ...
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Ich bin der DAMNATIO MEMORIAE verfallen!

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10857
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 742 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 17.12.21 22:24

Numis-Student hat geschrieben:
Fr 17.12.21 17:43
vergleiche es mit einem Stich aus dem 18. Jahrhundert mit der Ansicht deiner Heimatstadt: Wenn einer links ein Drittel wegschneidet, weil er die evangelische Kirche im Ort leugnen will, oder rechts noch nachträglich ein dreistöckiges Hotel reinzeichnet, um zu beweisen, dass das schon immer da war...

Diese Stadtansicht ist zum Vergessen.

Wenn dieselbe Ansicht vorsichtig koloriert wurde, sieht es anders aus. Es ist zwar nicht mehr der Originalzustand, aber alle historischen Aussagen sind unverändert erkennbar.
...
Danke, das ist eine exzellente Analogie, finde ich. Viele Grüße,

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1248 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Perinawa » Sa 18.12.21 12:10

Timestheus hat geschrieben:
Fr 17.12.21 15:54
Ich hoffe Du wirst nicht zu stark enttäuscht... es neigt sich dem WE und ich sehe gerade die Vorgebote ziehen schon an
Ich verabschiede mich geistig besser schon mal. Dann kann ich höchstens noch positiv überrascht werden.
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Sammlung Ch. Flesche
    von Didalis » » in Kelten
    6 Antworten
    470 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Didalis
  • Sammlung D.Aldred
    von Wall-IE » » in Römer
    4 Antworten
    539 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wall-IE
  • Sammlung James Fox
    von trevcol » » in Römer
    3 Antworten
    366 Zugriffe
    Letzter Beitrag von trevcol
  • Bewertung meiner Sammlung
    von Münuhausen » » in Sonstiges
    2 Antworten
    165 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Provenienzfrage: ex Disinger Sammlung
    von DavidSoknacki » » in Römer
    19 Antworten
    916 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Yandex [Bot] und 4 Gäste