Siegel Preußen - König Wilhelm I. und Friedrich Wilhelm IV.

Alles was sonst nirgends in "Rund ums Sammeln" passt & Phantasieprägungen und Verfälschungen
Benutzeravatar
mimach
Beiträge: 474
Registriert: Fr 12.06.20 09:04
Wohnort: Erlangen
Hat sich bedankt: 250 Mal
Danksagung erhalten: 316 Mal

Siegel Preußen - König Wilhelm I. und Friedrich Wilhelm IV.

Beitrag von mimach » Di 16.11.21 00:13

Liebe Sammlerfreunde,

manchmal verirrt sich ein nicht-numismatisches Objekt zu einem.

Ich benötige eure Hilfe bei der ordentlichen Zuordnung von diesem preußischen Siegel.

Meine Vermutung:
Mittleres Siegel ??? des Preußischen Königs Wilhelm I. ??? (1861-1888, ab 1871 Deutscher Kaiser), papiergedecktes Blind-Präge-Siegel. Diese Siegel wurden z.B. bei der Besiegelung von Urkunden, Briefen usw. durch das Büro des Königs oder den befugten Ministern des Königs verwendet ???.


Die Umschrift lautet:

GVILELMVS D.G. REX BORVSSORVM MARCH.BRAND. SVMM SIL.DVX et COM.GLAC.MAGN. DVX RHEN.I.et POSN.DVX SAX etc.
Siegel König ___.jpg

Ich konnte die dargestellte Wappenfolge im mittleren Schild bisher nicht ordentlich zuordnen. Für das große königliche Wappen ist es zu wenig detailliert, für das mir bekannte mittlere Wappen zu viel.
Meine Vermutung auf Wilhelm I. --> GVILELMVS D.G. REX
In anderen Funden wurde die II. oder Friedrich Wilhelm geschrieben.

Ein ordentlicher Beleg wäre halt schön.

Liebe Grüße,
Christian
Zuletzt geändert von mimach am Mo 27.12.21 23:06, insgesamt 1-mal geändert.
——••——
Man verliert die meiste Zeit damit, daß man Zeit gewinnen will.

John Steinbeck (1902-68)
——••——

Benutzeravatar
mimach
Beiträge: 474
Registriert: Fr 12.06.20 09:04
Wohnort: Erlangen
Hat sich bedankt: 250 Mal
Danksagung erhalten: 316 Mal

Re: Siegel Preußen - Bitte um Hilfe

Beitrag von mimach » Mi 17.11.21 21:41

Hallo,

ich bin etwas klüger geworden.
Das Papiersiegel zeigt den gleichen Wappenschild wie er auf Vereinstaler aus der Zeit von König Friedrich Wilhelm IV. zu finden ist. Auch die Ordenskette ist ähnlich gestaltet.

Wappen auf Vereinstaler Preußen.jpg
Mir fällt es nicht leicht die einzelnen Wappen vernünftig zuzuordnen.
Eventuell kann mir jemand mit einer Graphik oder Zusammenfassung helfen?
Wappen Zuordnung gesucht.jpg
1) Herzogtum Schlesien
2) Mark Brandenburg
3) Großherzogtum Niederrhein
4) Großherzogtum Posen
5) Ostpreußen = auch das Wappen des Gesamtstaates Preußen
6) Herzogtum Sachsen
7) Herzogtum Pommern
8.
9)
10)
11)
12)
13)
14) Herzogtum Westfalen (?)
——••——
Man verliert die meiste Zeit damit, daß man Zeit gewinnen will.

John Steinbeck (1902-68)
——••——

Benutzeravatar
mimach
Beiträge: 474
Registriert: Fr 12.06.20 09:04
Wohnort: Erlangen
Hat sich bedankt: 250 Mal
Danksagung erhalten: 316 Mal

Re: Siegel Preußen - Bitte um Hilfe

Beitrag von mimach » Mi 17.11.21 22:37

Manchmal hat man eine Lösung vor der Nase.

Aus der 2. Auflage von Kurt Jaeger: Königreich Preußen 1786-1873,
Band 9 in der Serie: Die Münzprägungen der deutschen Staaten vom Ausgang des alten Reiches bis zur Einführung der Reichswährung.

Die ergänzten und korrigierten Wappen sind unterstrichen.

1) Herzogtum Schlesien
2) Ostpreußen = auch das Wappen des Gesamtstaates Preußen
3) Großherzogtum Niederrhein
4) Großherzogtum Posen
5) Mark Brandenburg
6) Herzogtum Sachsen
7) Herzogtum Pommern
8) Nürnberg
9) Magdeburg
10) Cleve
11) Hohenzollern
12) Jülich
13) Berg
14) Herzogtum Westfalen

Wenn man so will zeigt die mittlere Reihe die Stammwappen der Könige von Preußen:
Preußen, Brandenburg, Nürnberg, das Hauswappen der Hohenzollern.

Jetzt ist nur die Frage offen, ob Wilhelm I. in der Umschrift gemeint ist und warum bei dem Papiersiegel auf das Wappenbild einer Münze zurückgegriffen wird. Spannend!
Dateianhänge
Wappenerklärung aus Jäger von 1970.jpg
——••——
Man verliert die meiste Zeit damit, daß man Zeit gewinnen will.

John Steinbeck (1902-68)
——••——

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15212
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3687 Mal
Danksagung erhalten: 1016 Mal

Re: Siegel Preußen - Bitte um Hilfe

Beitrag von Numis-Student » Do 18.11.21 05:04

Hallo,

die mittlere Reihe (2, 5, 8, 11) ist aufgelegt, also heraldisch gesehen wichtiger als die restlichen Wappen.

Das Papiersiegel greift nicht auf das Wappenbild einer Münze zurück, sondern Münze und Papiersiegel zeigen einfach beide das Wappen des Königreichs Preussen.

Schöne Grüße
MR

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15212
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3687 Mal
Danksagung erhalten: 1016 Mal

Re: Siegel Preußen - Bitte um Hilfe

Beitrag von Numis-Student » Do 18.11.21 05:09

Ich denke schon, dass mit Guilelmus rex eigentlich nur Wilhelm I. gemeint sein kann, und zwar in der Zeit vor 1871. Kaisertitel wäre schon wichtig genug, dass man den (an erster Stelle ;-) ) mit aufgenommen hätte.
Und ich glaube, dass das Kaiserreich dann auch im Wappen heraldisch mit aufgenommen wurde.

MR

Benutzeravatar
mimach
Beiträge: 474
Registriert: Fr 12.06.20 09:04
Wohnort: Erlangen
Hat sich bedankt: 250 Mal
Danksagung erhalten: 316 Mal

Re: Siegel Preußen - Bitte um Hilfe

Beitrag von mimach » Mo 27.12.21 22:15

Durch einen glücklichen Zufall habe ich das Siegel des Amtsvorgängers Wilhelm I. erhalten, das von Friedrich Wilhelm IV.
Es zeigt die gleichen Elemente und stammt aus einem Schreiben der III. Abteilung des Ministerium für Handel, Gewerbe und öffentliche Arbeiten in Berlin vom 03. Juli 1860.

Schlussfolgerung:
Somit steht außer Frage, dass in der Umschrift des oben gezeigten Wappens nicht Wilhelm I. als König von Preußen gemeint ist.
- König Friedrich Wilhelm IV. = Fridericus Guilelmus IV. D.G. Rex
- König Wilhelm I. = Guilelmus D.G. Rex
Friedrich Wilhelm IV - Siegel.jpg
——••——
Man verliert die meiste Zeit damit, daß man Zeit gewinnen will.

John Steinbeck (1902-68)
——••——

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7364
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 248 Mal

Re: Siegel Preußen - Bitte um Hilfe

Beitrag von KarlAntonMartini » Mo 27.12.21 22:55

Darf ich ergänzen? Mit "Nürnberg" ist nicht die Reichsstadt gemeint, das Wappen (ursprünglich das der Grafen von Raabs) steht für die Burggrafschaft Nürnberg, die bis 1427 existierte. Aus dieser gingen die beiden Markgrafschaften der fränkischen Hohenzollern hervor. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
mimach
Beiträge: 474
Registriert: Fr 12.06.20 09:04
Wohnort: Erlangen
Hat sich bedankt: 250 Mal
Danksagung erhalten: 316 Mal

Re: Siegel Preußen - Bitte um Hilfe

Beitrag von mimach » Mo 27.12.21 22:56

KarlAntonMartini hat geschrieben:
Mo 27.12.21 22:55
Darf ich ergänzen?
Natürlich darfst du!
Da habe ich die ganze Zeit drauf gehofft.
——••——
Man verliert die meiste Zeit damit, daß man Zeit gewinnen will.

John Steinbeck (1902-68)
——••——

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Jeton Friedrich Wilhelm III.
    von Münzsammler2007 » So 16.05.21 15:56 » in Rechenpfennige und Jetons
    4 Antworten
    365 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erdnussbier
    So 16.05.21 20:15
  • 1/6 Taler Friedrich Wilhelm III.
    von Münzsammler2007 » Mo 13.04.20 14:06 » in Altdeutschland
    7 Antworten
    642 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Leitwolf
    Mo 11.05.20 11:19
  • Vereinstaler Friedrich Wilhelm IV 1861 Prägezahl?
    von Eric_der_Sammler » Do 01.04.21 13:23 » in Altdeutschland
    6 Antworten
    334 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Fr 02.04.21 11:38
  • Preussen 1888 , 5 Mark Wilhelm II. m.E. Fälschung
    von Comthur » Di 02.03.21 08:29 » in Deutsches Reich
    21 Antworten
    1716 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Mo 17.01.22 06:21
  • Kaiser Wilhelm Medaille?
    von Inko Gnito » Do 11.11.21 18:41 » in Medaillen und Plaketten
    0 Antworten
    518 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Inko Gnito
    Do 11.11.21 18:41

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste