Münzspiel - Quer durch die Antike

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2094
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 214 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von kijach » Do 06.01.22 09:38

Dazu kann ich diesen kleinen Litra aus Tarent anbieten mit einem Delfin und einer Muschel. Eigentlich sammel ich so kleine Dinger nicht aber bei manchen Darstellungen nehm ich auch so welche mit.

Vom Wasser in die Luft, ich wünsche mir einen Vogel, ausgenommen den Adler. Ein reelles Tier bitte
Dateianhänge
1.jpg
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3817
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 500 Mal
Danksagung erhalten: 1053 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von shanxi » Do 06.01.22 10:43

Ein Schwan

G_392_Kyme.jpg
Aeolis, Kyme
Pseudo-autonom AD 117-161. (Hadrian oder Antoninus Pius)
Obv: ΚYΜΑΙ, Kopf der Athena
Rev.: ΕΠΙ ΙΕΡΩΝVΜΟV, Schwan
AE, 15 mm, 2,61g.
Ref.: RPC IV.2, 211 (temporary), BMC 101, MG 272, no. 224


Als nächstes bitte ein Huhn oder einen Hahn (als Haupt- oder Nebenmotiv, Beizeichen...)

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4363
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 320 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von antoninus1 » Fr 07.01.22 09:39

Kurz vor Ablauf habe ich eine Münze mit Hahn gefunden:

AE 25 (Antiochia, Pisidien)
Av.: ANTONINVS AVG PIVS PP TR P COS IIII
Rv.: MENSIS COL CAES ANTIOCH Men m. phrygischer Mütze, links Hahn, l. Fuß auf Bukranion
RPCO 7327
7,6 g
Hahn_rv.JPG
Hahn_av.JPG
Als nächstes bitte schöne detaillierte Schlange (oder zwei).
Gruß,
antoninus1

Perinawa
Beiträge: 1823
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 528 Mal
Danksagung erhalten: 958 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Perinawa » Fr 07.01.22 09:59

Zwei Schlangen... warum nicht?! :D

Unbenannt.jpg

Ich würde gerne mal wieder einen barbarisierten Denaren sehen.

Grüsse
Rainer
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1869
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 163 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von klausklage » Fr 07.01.22 11:37

Hier habe ich einen barbarisierten Antoninus Pius. Besonders die Revers-Darstellung gefällt mir, sie ist handwerklich gar nicht so schlecht gelungen, aber der Stil liegt so weit daneben. :D

Dafür hätte ich gerne ein extrem hässliches Kaiserporträt.

Olaf
Dateianhänge
Ancient Counterfeits Barbarous Antoninus Pius Roma.jpg
squid pro quo

dictator perpetuus
Beiträge: 210
Registriert: Do 06.02.20 22:22
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von dictator perpetuus » Fr 07.01.22 11:47

Da passt doch mein auch von der Erhaltung her hässlichster Denar:

Vitellius RIC 86 Kopf Vitellius [A VIT]ELLIVS GER[MAN IMP] TR P / Rabenach in Dreifuß, Delfin [XV VIR SA]CR [FAC]
Vitellius.JPG
Das Portrait ist auch in guter Erhaltung hässlich (was nicht der Stempelschneider schuld ist), da hat sich einer in mieser Erhaltung angeboten.

Als nächstes wünsche ich mir die billigste einzeln erworbene oder die teuerste Münze aus einer Sammlung.

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1132
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 417 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von didius » Fr 07.01.22 15:12

na dann oute ich mich mal :wink:

folgenden selten Solidus habe ich als teuerste Münze seit 2011 in meiner Sammlung

Solidus 367-375, Nicomedia. 4,34 g. RIC 16a ; Depeyrot 20/1
Av.: DN VALENTINIANVS PF AVG
Brustbild mit Perlendiadem und Mappa nach links
Rv.: VOTA PVBLICA
Valentinian I. und Valens mit Mappa und Zepter frontal thronend.
Im Abschnitt 2 Gefangene und -N-Θ

Nur ein weiteres Exemplar mit Offizin Theta bekannt (in Wien, Taf. 20). Dieses aber für Valens.
Solidus_Valentinian_s.jpg
Ich wünsche mir einen Quinar aus dem 3. Jahrhundert

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3817
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 500 Mal
Danksagung erhalten: 1053 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von shanxi » Sa 08.01.22 16:14

24 Stunden Regel.
Das wundert mich jetzt, dass keiner einen Quinar aus dem 3. Jahrhundert zeigen konnte. Die sind ja nicht so selten, z.B der Allectus Quinar mit dem Schiff.
OK, ich habe keinen zum zeigen. Daher hier ein früherer Quinar:


Fulvia_01.jpg

Fulvia (83 BC – 40 BC)
Einflussreiche Aristokratin, Gemahlin von Publius Clodius Pulcher (62-52 BC), Gaius Scribonius Curio (52-51 BC) und Marcus Antonius (47-40 BC).
AR Quinarius, 43-42 BC
Obv.: Geflügelte Büste der Fulvia als Viktoria
Rev.: [LVGV] DVNI [A] XL, Löwe
AR, 1.66g, 13.2mm
Ref.: Craw. 489/5, RPC 512, Syd. 1160


Als nächstes hätte ich gerne eine Löwen

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 994
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 464 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von jschmit » Sa 08.01.22 16:23

Ich hätte den ja nochmal nehmen können, aber das wäre 1. Das zweite Mal und 2. ist es ja eher kein Quinar :-P könnte auch daran liegen, dass die nicht so billig sind.

LG, Joel

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1869
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 163 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von klausklage » Sa 08.01.22 17:29

Einen Löwen - oder was von ihm übrig geblieben ist - habe ich aus Sebastopolis. :lol:
Trajan Sebastopolis.jpg
Ich möchte jetzt eine Münze, der man auf den ersten Blick gar nicht ansieht, dass sie richtig wertvoll ist.
Was, keiner? Ich dachte an irgendeine Variation, wo die Göttin mal nach links statt nach rechts guckt, weswegen der Sammler dafür das Zehnfache wie für den normalen Typ zahlen würde. Kommt schon, sowas hat doch jeder!

Olaf
squid pro quo

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1132
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 417 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von didius » So 09.01.22 15:51

Okay, dann ich nochmal.

Die RV-Legende lautet DIANAE LVCIFERE statt LVCIFERAE

Das mach diese um Längen seltener
P396_VAR_AV.jpg
P396_VAR_RV.jpg
Dann wünsche ich mir jetzt einen "dynastischen " Denar

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2094
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 214 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von kijach » Mo 10.01.22 17:36

Es möchte keiner, darum wieder auf neu

Eine Drachme aus Larissa mit Thessalos den Stier bändigend.

Ich wünsche mir eine dynamische Darstellung
Dateianhänge
20210310_140549_copy_604x805.jpg
20210310_140543_copy_604x805.jpg
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 986
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 749 Mal
Danksagung erhalten: 1167 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Timestheus » Mo 10.01.22 17:52

kijach hat geschrieben:
Mo 10.01.22 17:36
Ich wünsche mir eine dynamische Darstellung
Erst wollte ich den Dinar des Gaius Marius C. f. Capito mit dem Ochsengespann nehmen - aber ich fürchte, dass wäre Dir nicht dynamisch genug gewesen :P ...daher versuche ich es mal mit diesem Dinar der Republik.

silber_denar_lucius_piso_frugi.jpg

Lucius Calpurnius Piso Frugi 90 v.Chr.
Denar der Römischen Republik
Material: Silber
Durchmesser: 19mm
Gewicht: 3,74g
Münzstätte: Rom
Erhaltung: EF-
Referenz: Crawford RRC 340/1

Avers: Zu sehen ist der Kopf des Apollo nach rechts. Dahinter ist ein Dreizack abgebildet. Unter dem Kinn befindet sich ein R.
Revers: Zu sehen ist ein galoppierender Reiter (Desulutor?) nach recht, darüber ein abgebildeter Hammer. Darunter die Inschrift: L PISO FRVG. Darunter ein Wertzeichen E.

Ein dahin preschender galoppierender Reiter - das sollte dynamisch genug sein.

Da dieser Denar auf die Ludi anspielt, hätte ich gerne entweder oder - sucht es Euch aus:

a) Einen abgebildeten Circus auf der Rückseite als Gebäude
b) Eine Szene aus dem Circus (keine Leichtathletik oder so - ich hätte gerne eine Circus Szene)
c) Oder ein richtiges Luder von Weibsbild auf der Vorder- oder Rückseite (Ludi - Luder ha ha ha welch Wortspiel)

PS: sehr wahrscheinlich stammt das Luder auch aus dem lateinischen ludere (spielen, necken).
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2601
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 365 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Mynter » Mo 10.01.22 20:11

C.) Lucilla, das Luder

Denar, RIC 781
3,42 g
Avers : LUCILLA AUGUSTA nach rechts
Revers: PUDICITIA sitzend nach links
Lucilla RIC 781 Av – Kopi.JPG
Lucilla RIC 781 Av – Kopi.JPG (46.12 KiB) 96 mal betrachtet
Lucilla RIC 781 Re – Kopi.JPG
Lucilla RIC 781 Re – Kopi.JPG (44.42 KiB) 96 mal betrachtet
Als Nächstes hätte ich gern einen der letzten Denare, bevor das Nominal verschwand.
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5485
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 440 Mal
Danksagung erhalten: 828 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von mike h » Mo 10.01.22 20:50

Wenn ich nicht irre, dann war das unter Gordianus /Tranquilliana

Von der Dame hab ich leider nichts, aber mit dem Gordi könnte ich dienen.
Kamp0072.010AR01.jpg
Wegen Irrtum schiebe ich den noch nach...
Kamp0106.084AR01.jpg
Ich hätte dann gerne "Vier Kaiser beim Grillfest vor dem Stadttor"
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Antike Griechen?
    von Lologrin » Do 06.01.22 13:30 » in Griechen
    7 Antworten
    155 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lologrin
    Do 06.01.22 19:40
  • Antike Podcast
    von Eudoxos » Mo 19.07.21 13:58 » in Interessante Links
    0 Antworten
    403 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Eudoxos
    Mo 19.07.21 13:58
  • Antike Münze unbestimmt
    von Muenzensammler100 » So 13.12.20 13:31 » in Römer
    2 Antworten
    336 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    So 13.12.20 14:01
  • Bestimmungshilfe Antike Münze
    von mefeu#münzen » Fr 16.04.21 10:13 » in Sonstige Antike Münzen
    8 Antworten
    779 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
    Sa 17.04.21 08:34
  • Antike Münzen Odysseus
    von GastOdysseus » Di 02.02.21 12:36 » in Gästeforum
    10 Antworten
    716 Zugriffe
    Letzter Beitrag von GastOdysseus
    Mo 01.03.21 16:58

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: octavian, Perinawa und 5 Gäste