Schwieriger Fall - Bitte um Münzbestimmung

Deutschland vor 1871
Zonami
Beiträge: 17
Registriert: Di 10.11.20 11:00
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Schwieriger Fall - Bitte um Münzbestimmung

Beitrag von Zonami » Fr 28.01.22 14:11

Hallo.
Ich habe gestern eine Münze (?) gefunden, welche leider keinerlei sichtbare Prägung mehr aufzeigt.
Ich würde euch trotzdem mal bitten drauf zu schauen, vielleicht erkennt sie ja jemand aufgrund der Größe.
Die Münze hat Durchmesser von 25mm und eine Dicke von 1,3mm.

Hat vielleicht jemand eine Idee?
20220128_135211.jpg
20220128_135154.jpg
20220128_135143.jpg
Vielen Dank!!!

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1338
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 970 Mal
Danksagung erhalten: 250 Mal

Re: Schwieriger Fall - Bitte um Münzbestimmung

Beitrag von didius » Fr 28.01.22 14:47

Das ist ja ein grandioser Fund.
Eine höchst seltene Prägung derer "vom Acker" mit der einzigartigen unsichtbaren Prägung. :roll: :wink:

Sorry - Spaß beiseite - nicht böse gemeint :mrgreen:

Ich glaube das ist hoffnungslos, das ist nicht mal eine besondere Größe oder Form, die irgendeinen brauchbaren Hinweis liefern könnte.

didius

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 2016
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 424 Mal
Danksagung erhalten: 476 Mal

Re: Schwieriger Fall - Bitte um Münzbestimmung

Beitrag von Erdnussbier » Fr 28.01.22 15:08

Ich muss zustimmen, mit den Bildern bekomme ich da nichts bestimmt.

ABER irgendetwas scheint man noch zu erkennen.
rätselnuss.jpg
Da ist zum Beispiel ein "I" mit Trennpunkt.

Bei sowas würde ich allerhöchstens noch ein Quentchen Hoffnung haben wenn ich das selbst in der Hand hätte.

Wo ungefährt sondelst du eigentlich so? Das kann bei ganz schwierigen Sachen schonmal ein erster Hinweis sein.

Grüße Erdnussbier
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 1124
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 868 Mal

Re: Schwieriger Fall - Bitte um Münzbestimmung

Beitrag von TorWil » Fr 28.01.22 15:28

Hallo,

Mal mit ein wenig Öl einreiben und dann mit einem Küchentuch vorsichtig abreibe.
Dann mit einer Lampe von der Seite beleuchten, so dass da die minimalen Prägerückstände vielleicht doch eine kleine Schattenlinie werfen und nochmal Bilder machen.

Grüße

TorWil

Zonami
Beiträge: 17
Registriert: Di 10.11.20 11:00
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Schwieriger Fall - Bitte um Münzbestimmung

Beitrag von Zonami » Fr 28.01.22 16:52

Habt schonmal vielen Dank!
Klar... wer der Fund hat braucht für den Spott nicht zu Sorgen! =)
Ich weiß ja selbst in welch einem mieserablen Zustand die Münze ist.
Mit Öl einreiben kann ich mal probieren. Wie siehts denn mit sonstiger Reinigung aus? Zitronensäure und Natron?
Zu verlieren ist da ja nicht viel!=)

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 1124
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 868 Mal

Re: Schwieriger Fall - Bitte um Münzbestimmung

Beitrag von TorWil » Fr 28.01.22 17:02

Vor dem Öl einreiben ein wenig in warmer Seifenlauge einweichen und mit einer Bürste sanft reinigen.

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 2016
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 424 Mal
Danksagung erhalten: 476 Mal

Re: Schwieriger Fall - Bitte um Münzbestimmung

Beitrag von Erdnussbier » Fr 28.01.22 18:38

Achja, auch wenn es vmtl. nicht mehr dem Originalgewicht entspricht. Wie viel wiegt die denn?

(Und nochmal die Frage wo die ungefähr gefunden wurde)

Grüße Erdnussbier
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

Zonami
Beiträge: 17
Registriert: Di 10.11.20 11:00
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Schwieriger Fall - Bitte um Münzbestimmung

Beitrag von Zonami » Fr 28.01.22 18:49

Sie weicht gerade ein! =)
Gewicht ist circa 3-4 Gramm
Fundort: eindeutig römisch geprägt, südwestliches Rheinland-Pfalz

Zonami
Beiträge: 17
Registriert: Di 10.11.20 11:00
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Schwieriger Fall - Bitte um Münzbestimmung

Beitrag von Zonami » Fr 28.01.22 19:01

was sich deutlich abzeichnet ist ein Viereck... wobei ich eine Lienie nicht wirklich sehe, aberdie anderen 3 Definitiv.
20220128_135154a.jpg

Zonami
Beiträge: 17
Registriert: Di 10.11.20 11:00
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Schwieriger Fall - Bitte um Münzbestimmung

Beitrag von Zonami » Fr 28.01.22 19:12

so... mal geölt
Dateianhänge
20220128_190343.jpg

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 2016
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 424 Mal
Danksagung erhalten: 476 Mal

Re: Schwieriger Fall - Bitte um Münzbestimmung

Beitrag von Erdnussbier » Fr 28.01.22 19:17

Aha, ein Wappen!

Gibt die Rückseite was her?
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

Zonami
Beiträge: 17
Registriert: Di 10.11.20 11:00
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Schwieriger Fall - Bitte um Münzbestimmung

Beitrag von Zonami » Fr 28.01.22 19:18

Erdnussbier hat geschrieben:
Fr 28.01.22 19:17
Aha, ein Wappen!

Gibt die Rückseite was her?
leider gar nichts... komplett glatt! =(

Zonami
Beiträge: 17
Registriert: Di 10.11.20 11:00
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Schwieriger Fall - Bitte um Münzbestimmung

Beitrag von Zonami » Fr 28.01.22 19:19

darf ich jetzt mit Zitronensäure und Natron dran? =)

Zonami
Beiträge: 17
Registriert: Di 10.11.20 11:00
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Schwieriger Fall - Bitte um Münzbestimmung

Beitrag von Zonami » Fr 28.01.22 19:24

Ah... bei genauerer Betrachtung fällt auf, dass die obere Linie doch nicht druchgängig ist sondern eher so aussehen könnte:
Dateianhänge
20220128_190343a.jpg

Zonami
Beiträge: 17
Registriert: Di 10.11.20 11:00
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Schwieriger Fall - Bitte um Münzbestimmung

Beitrag von Zonami » Fr 28.01.22 22:50

Und nach einem Ultraschallbad sehe ich jetzt deutlich Kupfer durchscheinen.
Es ist also eine Kupfermünze.
Na also wer jetzt nicht drauf kommt, was es ist... =)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Münzbestimmung
    von DerStephan » » in Medaillen und Plaketten
    2 Antworten
    470 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Hessen62
  • Münzbestimmung
    von Numihunter » » in Altdeutschland
    5 Antworten
    425 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numihunter
  • Münzbestimmung
    von Felipejuan » » in Sonstige
    3 Antworten
    964 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pinpoint
  • Münzbestimmung
    von smokermarine » » in Österreich / Schweiz
    7 Antworten
    811 Zugriffe
    Letzter Beitrag von smokermarine
  • Münzbestimmung
    von Feuerverehrer » » in Byzanz
    1 Antworten
    432 Zugriffe
    Letzter Beitrag von minimee

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast