Der komplette Kaiser

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 2067
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 475 Mal

Der komplette Kaiser

Beitrag von klausklage » Sa 05.02.22 11:25

Als Trajan-Sammler weiß ich natürlich, dass ich es niemals schaffen werde, alle Münzen von meinem Kaiser zu bekommen. Woytek listet 783 Randnummern mit insgesamt 2090 Typen (wenn ich mich nicht verzählt habe) auf. Darunter sind viele Seltenheiten, Aurei, Goldquinare, ... Das ist nicht zu schaffen.

Ich bin aber neugierig und frage mich, welche Kaiser man überhaupt auf Vollständigkeit sammeln könnte. Ich meine damit, innerhalb eines Sammlerlebens und mit einem realistischen Sammlerbudget (nicht Jeff Bezos). Das müsste ein Kaiser sein, von dem es nicht zu viele Typen gibt (kurze Regierungszeit), die aber auch nicht jeweils zu selten sind (da schadet die kurze Regierungszeit wieder), und nicht zu viele Aurei oder sonstige Münztypen, die generell sehr teuer sind.

Fällt Euch da überhaupt jemand ein? Nerva vielleicht? Nero? Das würde wohl beides schon recht teuer. Habt ihr noch einen Kandidaten?

Olaf
squid pro quo

shanxi
Beiträge: 4410
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 1071 Mal
Danksagung erhalten: 1853 Mal

Re: Der komplette Kaiser

Beitrag von shanxi » Sa 05.02.22 11:46

Ich denke du hast überhaupt nur eine Chance wenn du dich auf ein Nominal beschränkst, z.B. Denarii, und dann gibt es natürlich Kaiser mit vielen Raritäten und solche mit einer überschaubaren Anzahl an Ausgaben.

Bei Faustina II bin ich bei ca. 70% der Denarii und habe mindestens die Hälfte der Top Raritäten. Daher hoffe ich darauf zumindest die im CRE gelisteten Exemplare komplett zu bekommen, d.h. 88 Typen.

Benutzeravatar
dictator perpetuus
Beiträge: 602
Registriert: Do 06.02.20 22:22
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 279 Mal
Danksagung erhalten: 292 Mal

Re: Der komplette Kaiser

Beitrag von dictator perpetuus » Sa 05.02.22 11:51

Die Frage ist auch, was zählt man dazu. Wie ist es mit Divus oder Caesar-Prägungen, mit Münzen, die im RIC unter dem Namen geführt sind, aber den Namen und das Portrait von irgendwelchen Vorfahren, Schwestern oder Ehefrauen tragen?
Dazu gibt es ja noch unveröffentlichte Stücke.

Es gibt zwar einige sehr seltene Stücke und ddie Preise sind im Allgemeinen hoch, aber ich würde mal Tiberius in den Raum werfen, weil da einfach nicht so viele verschiedene Münzen geprägt wurden.
Wahrscheinlich gibt es aber unter den Soldatenkaisern besser machbare.

Ich strebe nicht an, einen kompletten Kaiser zusammen zu bekommen, aber wollte langfristig (in vielen Jahren oder Jahrzehnten) von einem Kaiser alle Nominale, wobei der Goldquinar ein Problem ist.
Mein Favorit für das Vorhaben wäre Traian, weil der im Zeitraum ist, für den ich mich insgesamt mehr interessiere als z.B. für das dritte oder vierte Jahrhundert, weil es auch einen Octans gibt, weil die Preise moderater sind als z.B. bei Caligula und weil der Stil oft sehr gut ist.

Antoninus Pius und Hadrian wären sicher ebenfalls noch gute Alternativen.

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 5154
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 891 Mal

Re: Der komplette Kaiser

Beitrag von antoninus1 » Sa 05.02.22 12:13

Ich habe den RIC dazu nicht, aber wie sähe es mit Domitius Domitianus aus? Da kostet zwar jede Münze so etwa ab 1000 € aufwärts, aber er hat nicht so eine Vielfalt geprägt.
Und wenn man ein Sammlerleben Zeit hat, geht´s vielleicht?

Bei Antoninus Pius habe ich ja die "Variante alle Nominale" komplett. Hat jemand von einem anderen Kaiser alle Nominale?
Gruß,
antoninus1

shanxi
Beiträge: 4410
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 1071 Mal
Danksagung erhalten: 1853 Mal

Re: Der komplette Kaiser

Beitrag von shanxi » Sa 05.02.22 12:34

antoninus1 hat geschrieben:
Sa 05.02.22 12:13
aber wie sähe es mit Domitius Domitianus
Da gibt es zwei Aurei Typen. Bei acsearch gelistet: Keiner

Benutzeravatar
Pegasvs
Beiträge: 115
Registriert: So 29.07.18 23:17
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: Der komplette Kaiser

Beitrag von Pegasvs » Sa 05.02.22 12:43

Für solch ein Vorhaben bieten sich aus meiner Sicht die spätrömischen Kaiser an. Wenn man die Usurpatoren einmal weg lässt, haben alle Kaiser und Caesaren nach Constantin eher wenig Münztypen geprägt. Selbst die Goldprägungen kosten oft nicht mehr als top erhaltene Denare der hohen Kaiserzeit. Ich selbst habe jetzt schon 9 Goldmünzen in Spitzenerhaltungen. Es gibt Bronzemünzen mit der Größe früher Asse (Doppelmaiorinen) und auch ansprechende Großsilbermünzen (Miliarensia). Eine gute kostenlose Übersicht bekommt man bei wildwinds.

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2481
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 833 Mal
Danksagung erhalten: 1727 Mal

Re: Der komplette Kaiser

Beitrag von Perinawa » Sa 05.02.22 12:57

Ich hatte mir mal vorgenommen, die Denare der Plautilla zu komplettieren. Mir fehlen noch zwei: Eine ist relativ häufig, aber die andere ist durch die Frisurentyp/Revers-Kombi anscheinend selten. Dann habe ich aber noch bisher nicht gelistete Typen. Ein wohl unerfüllbarer Traum wäre der Quinar, und natürlich ein Sesterz. :lol:

Wenn ich aber die Ambition habe, unbedingt etwas komplettieren zu müssen, würde ich Weimarer Republik oder dergleichen sammeln.
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

shanxi
Beiträge: 4410
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 1071 Mal
Danksagung erhalten: 1853 Mal

Re: Der komplette Kaiser

Beitrag von shanxi » Sa 05.02.22 13:07

Perinawa hat geschrieben:
Sa 05.02.22 12:57
Ich hatte mir mal vorgenommen, die Denare der Plautilla zu komplettieren. Mir fehlen noch zwei
Also 43 von 45 Typen. Wow. Vor allem die zehn verschiedenen Abbildungen auf dem Schild der VENUS VICTRIX sind ja quasi ein eigenes Sammelgebiet. Ich habe gerade mal 10 :( , also Plautilla Denarii insgesamt, nicht Schildtypen.

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2481
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 833 Mal
Danksagung erhalten: 1727 Mal

Re: Der komplette Kaiser

Beitrag von Perinawa » Sa 05.02.22 13:48

shanxi hat geschrieben:
Sa 05.02.22 13:07
Perinawa hat geschrieben:
Sa 05.02.22 12:57
Ich hatte mir mal vorgenommen, die Denare der Plautilla zu komplettieren. Mir fehlen noch zwei
Also 43 von 45 Typen. Wow. Vor allem die zehn verschiedenen Abbildungen auf dem Schild der VENUS VICTRIX sind ja quasi ein eigenes Sammelgebiet. Ich habe gerade mal 10 :( , also Plautilla Denarii insgesamt, nicht Schildtypen.
Ich wollte gerade fragen, wie du auf 43 Typen kommst. Ok, wenn man die verschiedenen Abbildungen auf dem Schild dazurechnet und sonst auch jede Winzigkeit berücksichtigt, kommt man vielleicht in diese Richtung. Es wurde hier auch schon ein Unterschied gemacht, ob das Schild den Boden berührt oder nicht. Ich meine allerdings die Grundtypen (nach Chrisophe Aug), und da sind es 20, wenn ich nicht irre.

Ich "bewerte" die Denare der Plautilla an ihren Frisurentypen i.V.m. der Rückseite. Nur so lässt sich eine zeitliche Reihenfolge bestimmen.
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1438
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 165 Mal
Danksagung erhalten: 203 Mal

Re: Der komplette Kaiser

Beitrag von Xanthos » Sa 05.02.22 14:11

Ich sammle ja nur die Kleinnominale (Quadrantes, Semisses und Tesserae), aber komplett habe ich noch keinen Kaiser. Am nächsten dran bin ich bei Nerva mit 5/6, gefolgt von Titus mit 5/7, danach wird's schon schwierig. Und das bei mittlerweile über 400 Stück.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Xanthos für den Beitrag:
Perinawa (Sa 05.02.22 14:13)

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2481
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 833 Mal
Danksagung erhalten: 1727 Mal

Re: Der komplette Kaiser

Beitrag von Perinawa » Sa 05.02.22 14:13

Xanthos hat geschrieben:
Sa 05.02.22 14:11
Ich sammle ja nur die Kleinnominale
Schön, dass du dem noch treu bist. Und ebenfalls, dich mal wieder hier zu lesen.

Ist denn bei diesem Gebiet auch ein hype zu verzeichnen?

Grüsse
Rainer
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Perinawa für den Beitrag:
Xanthos (Sa 05.02.22 14:18)
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1438
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 165 Mal
Danksagung erhalten: 203 Mal

Re: Der komplette Kaiser

Beitrag von Xanthos » Sa 05.02.22 14:25

Hallo Rainer
Perinawa hat geschrieben:
Sa 05.02.22 14:13
Schön, dass du dem noch treu bist. Und ebenfalls, dich mal wieder hier zu lesen.
Vielen Dank! Wenn es die Zeit erlaubt, schaue ich immer mal wieder vorbei, nur beim Schreiben bin ich etwas faul. Und bis vor kurzem war das Forum ja in einer Art Dornröschenschlaf.
Perinawa hat geschrieben:
Sa 05.02.22 14:13
Ist denn bei diesem Gebiet auch ein hype zu verzeichnen?
Ja, den Eindruck habe ich schon. Das kann aber auch einfach daran liegen, dass ich die häufigen Typen mittlerweile alle habe und auf die seltenen warten leider meistens auch noch andere :-)

Gruss
Simon

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 3024
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 999 Mal
Danksagung erhalten: 1248 Mal

Re: Der komplette Kaiser

Beitrag von Mynter » Sa 05.02.22 14:27

antoninus1 hat geschrieben:
Sa 05.02.22 12:13
Ich habe den RIC dazu nicht, aber wie sähe es mit Domitius Domitianus aus? Da kostet zwar jede Münze so etwa ab 1000 € aufwärts, aber er hat nicht so eine Vielfalt geprägt.
Und wenn man ein Sammlerleben Zeit hat, geht´s vielleicht?

Bei Antoninus Pius habe ich ja die "Variante alle Nominale" komplett. Hat jemand von einem anderen Kaiser alle Nominale?
Die Variante habe ich für Trajan gewählt. Die beiden Quinare fehlen noch, ein Silberquinar ist machbar, der Goldquinar wird wohl der Sperrwert bleiben.
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2481
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 833 Mal
Danksagung erhalten: 1727 Mal

Re: Der komplette Kaiser

Beitrag von Perinawa » Sa 05.02.22 14:32

Xanthos hat geschrieben:
Sa 05.02.22 14:25

Und bis vor kurzem war das Forum ja in einer Art Dornröschenschlaf.
Stimmt. Aber mittlerweile ist ja wieder geschäftiges Treiben zurückgekehrt. Corona, Winterloch & schlechtes Wetter sei Dank :D
Xanthos hat geschrieben:
Sa 05.02.22 14:25
Das kann aber auch einfach daran liegen, dass ich die häufigen Typen mittlerweile alle habe und auf die seltenen warten leider meistens auch noch andere :-)
Das ist leider in den meisten Fällen so. In der letzten Zeit habe ich mir auch vermehrt mal die Bronzen angesehen, und dabei auch interessante Kleinnominale feststellen können. Bei den "Portraitlosen" ist der Preis auch wirklich noch sehr attraktiv, und natürlich gibt es da auch Stücke, die mehr kosten.
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1438
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 165 Mal
Danksagung erhalten: 203 Mal

Re: Der komplette Kaiser

Beitrag von Xanthos » Sa 05.02.22 15:02

Perinawa hat geschrieben:
Sa 05.02.22 14:32
Bei den "Portraitlosen" ist der Preis auch wirklich noch sehr attraktiv, und natürlich gibt es da auch Stücke, die mehr kosten.
Meinst Du die Frühen von Augustus bis Claudius oder die ganzen Anonymen? Bei beiden findest Du die meisten Typen immer mal wieder zu bezahlbaren Preisen. Schwieriger wird es bei den Flaviern oder auch Hadrian. Da musst Du Dich dann gegen die ganzen Kaiserspezialisten durchsetzen und ein seltener Typ kostet schon mal 4-stellig 8O
Zuletzt geändert von Xanthos am Sa 05.02.22 15:05, insgesamt 1-mal geändert.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Wert komplette Sammlung 5 Euro PP Planet Erde?
    von Saschakrae » » in Nationale Gedenk- und Sondermünzen
    4 Antworten
    222 Zugriffe
    Letzter Beitrag von helmschck
  • welcher Kaiser?
    von stilgard » » in Römer
    6 Antworten
    551 Zugriffe
    Letzter Beitrag von stilgard
  • Sponsian – ein neuer Kaiser?
    von octavian » » in Römer
    1 Antworten
    249 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Steffl0815
  • Einteilung römischer Kaiser
    von Spussi » » in Römer
    9 Antworten
    526 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Rollentöter
  • Sponsian - der verlorene römische Kaiser
    von Numis-Stacker » » in Interessante Links
    1 Antworten
    650 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Steffl0815

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Atalaya und 2 Gäste