Euromünzen aus dem Umlauf

KMS, Gedenkmünzen, Diskussionen über die div. Prägestätten

Moderator: Sebastian D.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16309
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4695 Mal
Danksagung erhalten: 1467 Mal

Re: Euromünzen aus dem Umlauf

Beitrag von Numis-Student » So 15.05.22 22:15

Da diese Einstufungen ja rein subjektiv sind und keine Auswirkungen auf die Sammlung haben, kannst Du das für Dich so entscheiden wie Du magst.

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

JungeKollegin
Beiträge: 87
Registriert: Mi 08.12.21 17:54
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Euromünzen aus dem Umlauf

Beitrag von JungeKollegin » So 15.05.22 22:59

Numis-Student hat geschrieben:
So 15.05.22 22:15
Da diese Einstufungen ja rein subjektiv sind und keine Auswirkungen auf die Sammlung haben, kannst Du das für Dich so entscheiden wie Du magst.

MR
Doch, haben sie, da je nach Einstufung spezielle Regeln bezüglich behalten/nicht behalten gelten
Ich sammel AUSSCHLIESSLICH aus dem UMLAUF!!!

Meine coolsten Funde: 20 Cent aus Belgien (2002) mit 4 Stempelausbrüchen und 20 Cent aus Andorra (2017)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16309
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4695 Mal
Danksagung erhalten: 1467 Mal

Re: Kroatische Euromünzen

Beitrag von Numis-Student » So 15.05.22 23:17

JungeKollegin hat geschrieben:
So 27.03.22 21:46
Ich habe 3 Länderkategorien:
1. Normal (Belgien, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Portugal, Slowakei und Spanien)
2. Exotisch (Estland, Finnland, Lettland, Litauen, Malta, Slowenien, Zypern)
3. Unwahrscheinlich (Vatikan, San Marino, Andorra, Monaco)

1. behalte ich nur bei neuen Motiven und Nominalen,
2. und 3. behalte ich immer/würde ich immer behalten.

Bei 2-€-Gedenkmünzen wiederum behalte ich die Deutschen, wenn ich sie noch nicht habe, und die Ausländischen immer.
Ach ja, das ist das "Problem" :wink:

Dann musst Du es selbst so entscheiden, wie Du es für richtig hältst. Ich meine, man KÖNNTE jetzt Empfehlungen geben, mache es doch so oder so. Aber: es ist Deine Sammlung, Dir muss es Spass machen und Du musst Freude an der Sammlung haben.

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

JungeKollegin
Beiträge: 87
Registriert: Mi 08.12.21 17:54
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Kroatische Euromünzen

Beitrag von JungeKollegin » Mo 16.05.22 18:48

Numis-Student hat geschrieben:
So 15.05.22 23:17
JungeKollegin hat geschrieben:
So 27.03.22 21:46
Ich habe 3 Länderkategorien:
1. Normal (Belgien, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Portugal, Slowakei und Spanien)
2. Exotisch (Estland, Finnland, Lettland, Litauen, Malta, Slowenien, Zypern)
3. Unwahrscheinlich (Vatikan, San Marino, Andorra, Monaco)

1. behalte ich nur bei neuen Motiven und Nominalen,
2. und 3. behalte ich immer/würde ich immer behalten.

Bei 2-€-Gedenkmünzen wiederum behalte ich die Deutschen, wenn ich sie noch nicht habe, und die Ausländischen immer.
Ach ja, das ist das "Problem" :wink:

Dann musst Du es selbst so entscheiden, wie Du es für richtig hältst. Ich meine, man KÖNNTE jetzt Empfehlungen geben, mache es doch so oder so. Aber: es ist Deine Sammlung, Dir muss es Spass machen und Du musst Freude an der Sammlung haben.

MR
Ich denke, du als Österreicher würdest Slowenien als normal einstufen, richtig?
Ich sammel AUSSCHLIESSLICH aus dem UMLAUF!!!

Meine coolsten Funde: 20 Cent aus Belgien (2002) mit 4 Stempelausbrüchen und 20 Cent aus Andorra (2017)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16309
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4695 Mal
Danksagung erhalten: 1467 Mal

Re: Euromünzen aus dem Umlauf

Beitrag von Numis-Student » Mo 16.05.22 21:16

Ich bin zwar kein Österreicher, aber ja, Slowenien ist hier in Wien nichts Besonderes.

Aber unabhängig davon, jeder Münztyp (egal ob nach Motiv, oder Jahrgang+Münzstätte) kommt bei mir nur einmal in die Sammlung, und zwar das am besten erhaltene Exemplar - Der Rest wird maximal zum Tausch aufgehoben (getrennt von der Sammlung) oder geht bei häufigen Münzen wieder in Umlauf.
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

JungeKollegin
Beiträge: 87
Registriert: Mi 08.12.21 17:54
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Euromünzen aus dem Umlauf

Beitrag von JungeKollegin » Mo 16.05.22 22:40

Numis-Student hat geschrieben:
Mo 16.05.22 21:16
Ich bin zwar kein Österreicher, aber ja, Slowenien ist hier in Wien nichts Besonderes.
Meinst du damit, dass du zugezogen bist? Wien liegt nämlich laut meiner Information durchaus in Österreich :wink:
Ich sammel AUSSCHLIESSLICH aus dem UMLAUF!!!

Meine coolsten Funde: 20 Cent aus Belgien (2002) mit 4 Stempelausbrüchen und 20 Cent aus Andorra (2017)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16309
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4695 Mal
Danksagung erhalten: 1467 Mal

Re: Euromünzen aus dem Umlauf

Beitrag von Numis-Student » Mo 16.05.22 23:05

JungeKollegin hat geschrieben:
Mo 16.05.22 22:40
Meinst du damit, dass du zugezogen bist?
Genau das meine ich...
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16309
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4695 Mal
Danksagung erhalten: 1467 Mal

Re: Euromünzen aus dem Umlauf

Beitrag von Numis-Student » Di 24.05.22 18:39

Jetzt hatte ich einen größeren Haufen zu sichten, von mir, Lebensgefährtin und 2 Freunden...

Irland 1c 2012
Deutschland 1c 2021 D

:D

Für die Statistik: 47 und 48 dieses Jahr.

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

JungeKollegin
Beiträge: 87
Registriert: Mi 08.12.21 17:54
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Euromünzen aus dem Umlauf

Beitrag von JungeKollegin » Mi 25.05.22 23:02

Nachdem ich heute 10 Cent aus Lettland gefunden habe, suche ich bei diesem Nominal nur noch Zypern!
Ich sammel AUSSCHLIESSLICH aus dem UMLAUF!!!

Meine coolsten Funde: 20 Cent aus Belgien (2002) mit 4 Stempelausbrüchen und 20 Cent aus Andorra (2017)

Sebastian D.
Moderator
Beiträge: 2073
Registriert: Di 27.04.04 16:39
Wohnort: Limburg
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Euromünzen aus dem Umlauf

Beitrag von Sebastian D. » Fr 27.05.22 20:01

Seit Jahresanfang notier ich was ich so an Münzen aus dem Umlauf bekomme und gebe sie danach wieder aus oder tue sie in die Spardose.

Insgesamt schon 252 verschiedene Münzen gefunden.

2022 1
2021 6
2020 9
2019 15
2018 11
2017 16
2016 11
2015 7
2014 7
2013 2
2012 5
2011 9
2010 10
2009 4
2008 10
2007 7
2006 10
2005 8
2004 13
2003 9
2002 47
2001 11
2000 8
1999 16

Und in anderthalb tagen Andorra gab es diesen Monat noch diese Münzen:

1 cent 2018
20 + 50 Cent 2020
10 cent + 2 € 2021
Aachener 12 Heller Münzen - 5 Euro Münzen - US State Quarter - 2 Euromünzen

***** WM2006 & WM2010 & BuLi 10/11 & 11/12 TIPPKÖNIG *****

Macht bei der Bundesliga Tipprunde mit!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16309
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4695 Mal
Danksagung erhalten: 1467 Mal

Re: Euromünzen aus dem Umlauf

Beitrag von Numis-Student » Sa 28.05.22 15:49

Welches Land betrifft diese Statistik ? Oder ALLE Länder gemischt, nur nach Jahren ?

Bei mir gab es gestern im Supermarkt Deutschland, 2€ 2021 A :-) (Nr. 49 dieses Jahr :-) )
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Sebastian D.
Moderator
Beiträge: 2073
Registriert: Di 27.04.04 16:39
Wohnort: Limburg
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Euromünzen aus dem Umlauf

Beitrag von Sebastian D. » Sa 28.05.22 23:16

Numis-Student hat geschrieben:
Sa 28.05.22 15:49
Welches Land betrifft diese Statistik ? Oder ALLE Länder gemischt, nur nach Jahren ?
Die zahlen sind alle Länder gemischt nur nach Jahren, so als grobe Übersicht. Das pro Nominal/Land/Jahr abzutippen war mir dan doch etwas viel arbeit.

Seit heute auch den ersten kompletten Jahrgangssatz zusammen. Deutschland 2002 J.
Aachener 12 Heller Münzen - 5 Euro Münzen - US State Quarter - 2 Euromünzen

***** WM2006 & WM2010 & BuLi 10/11 & 11/12 TIPPKÖNIG *****

Macht bei der Bundesliga Tipprunde mit!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16309
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4695 Mal
Danksagung erhalten: 1467 Mal

Re: Euromünzen aus dem Umlauf

Beitrag von Numis-Student » So 05.06.22 15:49

Aus meinem Wechselgeld der vergangenen Woche:

Irland, 2€ 2010 (Nr. 50 :lol: :mrgreen: :lol: )

Aus der Geldbörse eines Freundes:

Portugal 5c 2018
Deutschland 2€ 2020 A
(Nr. 51 und 52 in diesem Jahr)

Und dann hatte ich heute das Glück, dass mir ein Griechenlandurlauber über den Weg lief und ich ihm seine Geldbörse (genauer gesagt: den Inhalt der Geldbörse...) abnehmen durfte :angel: :

Griechenland
1c, 2c, 5c 2019
2c, 20c 2020
(Nrn. 53-57 in diesem Jahr).

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16309
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4695 Mal
Danksagung erhalten: 1467 Mal

Re: Euromünzen aus dem Umlauf

Beitrag von Numis-Student » Di 07.06.22 18:37

Heute aus einer Kopiergeldkasse an der Uni:

Irland 20c 2010

Und aus meinem Wechselgeld der letzten Tage:

Deutschland, 2€ 2020 F

(Nr. 58 und 59)

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

JungeKollegin
Beiträge: 87
Registriert: Mi 08.12.21 17:54
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Euromünzen aus dem Umlauf

Beitrag von JungeKollegin » Do 09.06.22 16:07

Ich habe heute in einem Glas voller Münzen, das eine liebe Lehrerin mir oft zusammenstellt, 20 Cent aus Andorra gefunden
Ich sammel AUSSCHLIESSLICH aus dem UMLAUF!!!

Meine coolsten Funde: 20 Cent aus Belgien (2002) mit 4 Stempelausbrüchen und 20 Cent aus Andorra (2017)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast