Rechenpfennig? Oder zeitgen. Fälschg. Österreich?

Rechenpfennige und Jetons

Moderator: Lutz12

Andrej K
Beiträge: 45
Registriert: So 13.09.20 13:20
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Rechenpfennig? Oder zeitgen. Fälschg. Österreich?

Beitrag von Andrej K » Sa 09.07.22 23:23

Schönen guten Abend zusammen,
kennt sich jemand mit solchen "Münzen"? Dürfte es sich um einen Rechenpfennig handeln? Beidseitig ist identisch. Und wie alt könnte das sein? Sieht recht alt aus...
Herzliche Grüße aus Aachen,
Andrej
Dateianhänge
291687570_411659377579052_1383853522518286086_n.jpg
292170192_410321974380362_1678128854643613332_n.jpg

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7568
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 463 Mal

Re: Rechenpfennig? Bitte um Bestimmung, zeitliche Zuordnung

Beitrag von KarlAntonMartini » Sa 09.07.22 23:51

Ja, ist sicher älter, vielleicht 15. Jahrhundert, ich vermute frz.. Sehr schlichte Gestaltung. Aber da wäre ein Blick in den Mitchiner hilfreich. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Andrej K
Beiträge: 45
Registriert: So 13.09.20 13:20
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Rechenpfennig? Bitte um Bestimmung, zeitliche Zuordnung

Beitrag von Andrej K » Mo 11.07.22 14:49

KarlAntonMartini hat geschrieben:
Sa 09.07.22 23:51
Ja, ist sicher älter, vielleicht 15. Jahrhundert, ich vermute frz.. Sehr schlichte Gestaltung. Aber da wäre ein Blick in den Mitchiner hilfreich. Grüße, KarlAntonMartini
Vielen Dank für die Info! Dürfte es sein, dass es eine zeitgenossische oder spätere Nachmachung dieser Münze war?
Viele Grüße, Andrej
Dateianhänge
292457430_5425739990818156_4188083055195585176_n.jpg

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7568
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 463 Mal

Re: Rechenpfennig? Bitte um Bestimmung, zeitliche Zuordnung

Beitrag von KarlAntonMartini » Mo 11.07.22 15:34

Andrej K hat geschrieben:
Mo 11.07.22 14:49
KarlAntonMartini hat geschrieben:
Sa 09.07.22 23:51
Ja, ist sicher älter, vielleicht 15. Jahrhundert, ich vermute frz.. Sehr schlichte Gestaltung. Aber da wäre ein Blick in den Mitchiner hilfreich. Grüße, KarlAntonMartini
Vielen Dank für die Info! Dürfte es sein, dass es eine zeitgenossische oder spätere Nachmachung dieser Münze war?
Viele Grüße, Andrej
Sieht schon sehr ähnlich aus. Aber ob zeitgenössische Fälschung? Da muß ein Österreich-Spezialist antworten. Ich verschiebe mal. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2306
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 267 Mal
Danksagung erhalten: 298 Mal

Re: Rechenpfennig? Oder zeitgen. Fälschg. Österreich?

Beitrag von QVINTVS » Mo 11.07.22 20:39

Grüß euch,

um das zu beantworten sind die Gewichte notwendig. Eine zeitgenössische Fälschung war nicht schwerer und selten leichter, sonst wäre sie aufgefallen.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2306
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 267 Mal
Danksagung erhalten: 298 Mal

Re: Rechenpfennig? Oder zeitgen. Fälschg. Österreich?

Beitrag von QVINTVS » Fr 15.07.22 07:35

England, Mitchiner 1, Nr. 265, Variante. Dort mit Dreiblatt in den Winkeln beschrieben anstatt der hier abgebildeten Kugeln. Er datiert: 1346-60.
Tolles Stück und besser erhalten als bei Mitchiner abgebildet.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

Andrej K
Beiträge: 45
Registriert: So 13.09.20 13:20
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Rechenpfennig? Oder zeitgen. Fälschg. Österreich?

Beitrag von Andrej K » Fr 15.07.22 11:34

QVINTVS hat geschrieben:
Fr 15.07.22 07:35
England, Mitchiner 1, Nr. 265, Variante. Dort mit Dreiblatt in den Winkeln beschrieben anstatt der hier abgebildeten Kugeln. Er datiert: 1346-60.
Tolles Stück und besser erhalten als bei Mitchiner abgebildet.
Herzlichen Dank für die Info!!!! Gibt es zufällig eine Abbildung von?
Beste Grüße aus Aachen,
Andrej
Zuletzt geändert von Andrej K am Fr 15.07.22 11:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16469
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4873 Mal
Danksagung erhalten: 1510 Mal

Re: Rechenpfennig? Oder zeitgen. Fälschg. Österreich?

Beitrag von Numis-Student » Fr 15.07.22 11:40

Also zurück zu den Rechenpfennigen ;-)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2306
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 267 Mal
Danksagung erhalten: 298 Mal

Re: Rechenpfennig? Oder zeitgen. Fälschg. Österreich?

Beitrag von QVINTVS » Fr 15.07.22 13:47

Andrej K hat geschrieben:
Fr 15.07.22 11:34
QVINTVS hat geschrieben:
Fr 15.07.22 07:35
England, Mitchiner 1, Nr. 265, Variante. Dort mit Dreiblatt in den Winkeln beschrieben anstatt der hier abgebildeten Kugeln. Er datiert: 1346-60.
Tolles Stück und besser erhalten als bei Mitchiner abgebildet.
Herzlichen Dank für die Info!!!! Gibt es zufällig eine Abbildung von?
Beste Grüße aus Aachen,
Andrej
Im Buch schon, aber die ist wirklich nicht gut. Vielleicht ist er in Auktionen Angebot worden.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Hilfe bei Rechenpfennig
    von TorWil » » in Altdeutschland
    1 Antworten
    323 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
  • Dünnpfennig? Rechenpfennig?
    von Münzketier » » in Rechenpfennige und Jetons
    8 Antworten
    740 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
  • Rechenpfennig 1622
    von weidner » » in Rechenpfennige und Jetons
    4 Antworten
    292 Zugriffe
    Letzter Beitrag von weidner
  • Rechenpfennig oder Münze?
    von WENCEZLAVS•SECVNDVS » » in Rechenpfennige und Jetons
    4 Antworten
    432 Zugriffe
    Letzter Beitrag von WENCEZLAVS•SECVNDVS
  • Rechenpfennig - Non Plus Ultra Maximus?
    von Nopp » » in Rechenpfennige und Jetons
    6 Antworten
    461 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Nopp

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste