Frauen auf römischen Münzen

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 978
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 181 Mal

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von bajor69 » Fr 16.10.20 19:01

Und wieder eine Lücke geschlossen. Zwar nichts Überragendes, aber dafür günstig.
Dupondius der Julia Domna
Avers: Drapierte Büste n.r. / IVLIA PIA FELIX AVG
Revers: Venus sitzt n.l. hält Patera und Zepter / VENVS GENETRIX / S C
RIC 605 / Cohen 208cf / BMC 229 / Gewicht: 11,25g / Durchmesser 27mm
Wolle
Dateianhänge
Dupondius.jpg
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11072
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 858 Mal

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 16.10.20 19:48

Wenn nicht überragend, dann doch eine wirklich hübsche Münze, und für eine Julia-Domna-Bronze in weit überdurchschnittlicher Erhaltung. Glückwunsch!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 978
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 181 Mal

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von bajor69 » Fr 16.10.20 20:28

Danke Homer. :D
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1543 Mal

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von Perinawa » So 16.01.22 14:03

"Eigentlich" bin ich ziemlich konsequent, was meine Sammelgebiete angeht. Ein wenig Disziplinschlamperei: Ein Sesterz der Mona Lisa Lucilla :D

P1230990.JPG
P1230991.JPG

Hat mir ganz spontan sehr gut gefallen. Mit 30,55 Gramm auch ein anständiges Gewicht, und die ursprüngliche Messingfarbe mag ich halt bedeutend lieber als dicke Patina.

Grüsse
Rainer
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

andi89
Beiträge: 1402
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Augusta Vindelicum
Hat sich bedankt: 151 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von andi89 » So 16.01.22 14:10

Ansprechender Sesterz, bei dem ich beinahe auf "Kaufen" gedrückt hätte, dann aber doch kurz gezögert habe; und dann war er auch schon weg ... ;)
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1543 Mal

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von Perinawa » So 16.01.22 14:12

andi89 hat geschrieben:
So 16.01.22 14:10
Ansprechender Sesterz, bei dem ich beinahe auf "Kaufen" gedrückt hätte, dann aber doch kurz gezögert habe; und dann war er auch schon weg ... ;)
Upps... sorry. :oops: Normalerweise schlaf' ich dreimal drüber, und dann bin meistens ich der, der leer ausgeht. Und der Preis war heiss.
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

andi89
Beiträge: 1402
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Augusta Vindelicum
Hat sich bedankt: 151 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von andi89 » So 16.01.22 14:19

Muss dir nun wirklich nicht leid tun, Rainer. Ich gönne dir das Stück von Herzen.
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1543 Mal

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von Perinawa » So 16.01.22 14:38

Als Single freu' ich mich über weibliche Begleitung. Ansich die perfekte Freundin: Sieht gut aus, verursacht keine (Folge)kosten, legt sich willig hin und hält ihre Klappe :D :wink:
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16788
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 5181 Mal
Danksagung erhalten: 1623 Mal

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von Numis-Student » So 16.01.22 16:02

Toller Sesterz !

Darf man fragen, was ein heisser Preis dafür war (auch per PN, falls Dir das lieber ist) ?

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2797
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 545 Mal
Danksagung erhalten: 657 Mal

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von Mynter » So 16.01.22 16:08

Perinawa hat geschrieben:
So 16.01.22 14:03
"Eigentlich" bin ich ziemlich konsequent, was meine Sammelgebiete angeht. Ein wenig Disziplinschlamperei: Ein Sesterz der Mona Lisa Lucilla :D


P1230990.JPG


P1230991.JPG


Hat mir ganz spontan sehr gut gefallen. Mit 30,55 Gramm auch ein anständiges Gewicht, und die ursprüngliche Messingfarbe mag ich halt bedeutend lieber als dicke Patina.

Grüsse
Rainer
Eine schicke Münze, da wäre ich auch schwach geworden.
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1543 Mal

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von Perinawa » So 16.01.22 16:10

Numis-Student hat geschrieben:
So 16.01.22 16:02
Toller Sesterz !

Darf man fragen, was ein heisser Preis dafür war (auch per PN, falls Dir das lieber ist) ?

MR
Netto 141 Euro via ma-shops.
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2797
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 545 Mal
Danksagung erhalten: 657 Mal

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von Mynter » So 16.01.22 18:17

Perinawa hat geschrieben:
So 16.01.22 16:10
Numis-Student hat geschrieben:
So 16.01.22 16:02
Toller Sesterz !

Darf man fragen, was ein heisser Preis dafür war (auch per PN, falls Dir das lieber ist) ?

MR
Netto 141 Euro via ma-shops.
Das ist ja direkt geschenkt.
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16788
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 5181 Mal
Danksagung erhalten: 1623 Mal

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von Numis-Student » So 16.01.22 19:06

stimmt, dafür hätte ich den auch sofort genommen, einen tolles Schnäppchen !

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1378
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 779 Mal
Danksagung erhalten: 486 Mal

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von jschmit » So 16.01.22 19:17

Definitiv. Die hätte ich auch für mehr genommen. Super Münze!
Grüße,

Joel

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 978
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 181 Mal

Re: Frauen auf römischen Münzen

Beitrag von bajor69 » Fr 16.09.22 17:51

Damit dieser Thread nicht ganz in der Versenkung verschwindet, hauche ich ihm wieder einmal etwas „Leben“ ein, denn ich habe mir für meinem „Harem“ zwei weitere Damen zugelegt.

Ein AE-22 von ANNIA Aurelia FAVSTINA (3. Gattin des Elagabalus) Augusta 221n.Chr.
* 201n.Chr. / † 222n.Chr.
Avers: Drapierte Büste mit Stephane (στεφάνη ) n.r. / ANNIA ΦAVϹTЄINA ϹЄВ
Revers: A KTI A in 3 Zeilen im Kranz / IЄΡAΠOΛЄITΩN NЄΩKOΡΩN
Durchmesser 22mm / Gewicht 5,86g / Geprägt 221n.Chr. in Hierapolis / Phrygia
Zitate: BMC 148 / SNG München 245

Die zweite ist ein AE-20 von AELIA VERINA, der Gattin des LEO I.
*432n.Chr. / † verm. 484n.Chr. in Cherris / Isaurien
Avers: Drapierte Büste mit Perlendiadem n.r. / AEL VERINA AVG
Revers: Victoria sitzt n.r. schreibt Christogramm auf Schild / SALVS REIPVBLICAE
im Abschnitt CONE
Durchmesser 20mm / Gewicht 4,93
Zitat: RIC 656
Dateianhänge
Annia Faustina.jpg
Ael.Verina.jpg
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Atalaya, didius und 0 Gäste