Münze (?) zum Miträtseln

Alles was von Europäern so geprägt wurde
OckhamsR
Beiträge: 32
Registriert: Mo 05.08.19 12:20
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Münze (?) zum Miträtseln

Beitrag von OckhamsR » Mo 12.09.22 12:17

Hallöchen
Ich rätsele derzeit über die Inschrift und wäre schon fast bei den Etrusker :? , wenn das Ding nicht so mittelalterlich gewirckt hätte. Ob Münze bin ich mir nicht sicher. Es ist jedenfalls 0,5 mm dick, 20 mm groß und 0,7 gr. schwer, silbrig, einseitig geprägt.
Was hält ihr davon?
Gruß Willi.
Dateianhänge
Compress_20220912_120356_6891.jpg

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 1132
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 286 Mal
Danksagung erhalten: 904 Mal

Re: Münze (?) zum Miträtseln

Beitrag von TorWil » Mo 12.09.22 17:33

Hallo,

Die andere Seite wäre da auch interessant vielleicht ein Dünnpfennig des 12 Jhds.
Die Inschrift könnte OMNO lauten.

z.B. hier auf einer Rückseite eines Dünnpfennigs aus Augsburg von Udalschalk v. Eschenlohe



Grüße

TW
Dateianhänge
n0.r.jpg

OckhamsR
Beiträge: 32
Registriert: Mo 05.08.19 12:20
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Münze (?) zum Miträtseln

Beitrag von OckhamsR » Mo 12.09.22 22:12

Die Rückseite ist in der Tat... auch seltsam.
Ich kann zwar beim besten Willen kein "Omno" ausmachen, aber in die "Richtung" geht es chronologisch auch meines Dafürhaltens.

Da mir die Inschrift bislang nichts sagt, suche ich das Symbol zu deuten. Auf dem letzten Foto unten rechts... sieht das nicht nach einem Hahnenkopf, oder ist es gar ein Auge?
Dateianhänge
Compress_20220912_220459_9693.jpg
Compress_20220912_231206_6417.jpg

OckhamsR
Beiträge: 32
Registriert: Mo 05.08.19 12:20
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Münze (?) zum Miträtseln

Beitrag von OckhamsR » Do 15.09.22 11:46

Könnte man den Thread zum Mittelalter verschieben? Vielleicht sieht es dort erst noch jemand...
Mittlerweile sehe ich es ist beidseitig geprägt. Inhalt ist weiterhin unklar, aber die Schriftzeichen sind markant. Später stelle ich nochmal andere Bilder rein, man sieht unterschiedlich viel je nach Lichteinfall.
Zuletzt geändert von OckhamsR am Do 15.09.22 16:21, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16788
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 5181 Mal
Danksagung erhalten: 1623 Mal

Re: Münze (?) zum Miträtseln

Beitrag von Numis-Student » Do 15.09.22 13:20

Dein Wunsch sei mir Befehl...

;-)

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2352
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 282 Mal
Danksagung erhalten: 312 Mal

Re: Münze (?) zum Miträtseln

Beitrag von QVINTVS » Sa 17.09.22 20:24

TorWil hat geschrieben:
Mo 12.09.22 17:33
Hallo,

Die andere Seite wäre da auch interessant vielleicht ein Dünnpfennig des 12 Jhds.
Die Inschrift könnte OMNO lauten.

z.B. hier auf einer Rückseite eines Dünnpfennigs aus Augsburg von Udalschalk v. Eschenlohe



Grüße

TW
Das ist zwar ein interessanter Versuch, aber der passt nicht. Schrötling entspricht nicht einem Augsburger Dünnpfennig - es fehlt der Wulstkreis.

Die Form des Schrötlings erinnert mich aber an frühe Pfennige aus der Schweiz: Basel und Zürich. Allerdings gibt es aus Südwestdeutschland auch diese Schrötlingsformen.

Hier mal ein Beispiel aus Basel

https://www.acsearch.info/search.html?id=709738
https://www.acsearch.info/search.html?id=412096

Zürich

https://www.acsearch.info/search.html?id=1395388

Passen beide nicht so ganz gut.

Villingen, Grafen von Zähringen

https://www.acsearch.info/search.html?id=4569812
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

OckhamsR
Beiträge: 32
Registriert: Mo 05.08.19 12:20
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Münze (?) zum Miträtseln

Beitrag von OckhamsR » So 18.09.22 09:25

Mittlerweile habe ich mich für folgende Ausrichtung entschieden wegen des "R" (?) oben. Auf den Bildern ist jetzt nicht gravierend viel mehr zu erkennen, aber es ist schwierig mit der Schärfentiefe, weil das Teil verbogen ist. Ich kann jetzt tatsächlich auch "omno" lesen, alerdings sind dann Zeichen davor wegzulassen und Schreibweise wäre sehr eigentümlich.
Dateianhänge
Compress_20220918_090532_2736.jpg
Compress_20220918_090533_3335.jpg

OckhamsR
Beiträge: 32
Registriert: Mo 05.08.19 12:20
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Münze (?) zum Miträtseln

Beitrag von OckhamsR » So 18.09.22 12:13

Dank dem Hinweis von Quintus habe ich mir zähringische Pfennige angeschaut. Bei einem solcher Pfennige wird ähnlich unlesbare Zeichnung als Nachahmung kufischer Schrift beschrieben. Selbiges glaube ich hier auch vorliegen. Herkunft scheint somit geklärt, wenn auch nichts stempelgleich gefunden.

Dude_199
Beiträge: 402
Registriert: Fr 17.09.10 19:27
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Münze (?) zum Miträtseln

Beitrag von Dude_199 » Mo 19.09.22 07:56

Hallo Zusammen,

QVINTVS liegt mit seiner Vermutung richtig.

Es handelt sich um einen Villinger Pfennig vom „arabisierenden Typ“. Nach Ulrich Klein wurde der Pfennig in der Zeit um 1030/1040 geprägt. In seinem Werk über den Villinger Pfennig ist der Typ unter den Nummern 42-45 erfasst.

Das letzte mir bekannte Exemplar wurde bei der WAG versteigert https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=3671&lot=2330.

Viele Grüße
Dude

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Münze? Asiatische Münze?
    von Gilligan » » in Asien / Ozeanien
    7 Antworten
    370 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gilligan
  • Münze?
    von Tom.1987 » » in Altdeutschland
    4 Antworten
    463 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lilienpfennigfuchser
  • Münze ?
    von Lilienpfennigfuchser » » in Mittelalter
    10 Antworten
    955 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lilienpfennigfuchser
  • Kelten-Münze?
    von gencho kitov » » in Kelten
    4 Antworten
    669 Zugriffe
    Letzter Beitrag von gencho kitov
  • Unbekannte Münze?
    von dersammler99 » » in Asien / Ozeanien
    2 Antworten
    618 Zugriffe
    Letzter Beitrag von klaupo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast