Stammtisch

Alles was nichts mit Münzen zu tun hat

Moderator: Locnar

Rollentöter
Beiträge: 459
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 278 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Rollentöter » Mo 17.10.22 22:40

Numis-Student hat geschrieben:
Mo 17.10.22 21:02
Ich habe kein Auto, seit Jahren bin ich nicht mehr geflogen, fahre prinzipiell Bahn/ Öffis, habe keine Bitcoins (schlimmer fürs Klima als Rindfleisch !!), kaufe kein modernes minderwertiges Klumpert mit technischem Ablaufdatum...

Dafür erlaube ich mir eine fleischhaltige Ernährung und mein Ofen wird geheizt, gerne CO2-neutral mit Holz ...
Du beschreibst mich fast richtig, nur geflogen bin ich noch nie (Wie war das noch mit Gott, Flügel und dem Menschen).

Gas (aus Flaschen) benutze ich nur zum Kochen. Aber im Sommer gibt's oft vom (Holz-)Grill oder aus dem Kessel überm "Lagerfeuer" und im Winter koche ich meist auf der Herd/Ofen-Kombi.

Auch mein Obst und Gemüse kommt fast ausschließlich aus dem eigenen Garten bzw. Streuobstwiesen.

Da ist man doch etwas gelassener bei den akuten Preisrunden.
Gruß

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4819
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 150 Mal
Danksagung erhalten: 652 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von antoninus1 » Di 18.10.22 10:34

Rollentöter hat geschrieben:
Mo 17.10.22 22:40
Numis-Student hat geschrieben:
Mo 17.10.22 21:02
...
Du beschreibst mich fast richtig, nur geflogen bin ich noch nie (Wie war das noch mit Gott, Flügel und dem Menschen).
...
So ähnlich wie mit Gott, Räder und dem Menschen :)
Gruß,
antoninus1

Chippi
Beiträge: 4513
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 1655 Mal
Danksagung erhalten: 589 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Chippi » Di 18.10.22 16:24

Ich oute mich! Ich besitze ein Auto, sogar mit recht großem Motor (aber mit wenig Leistung, da kein Turbolader verbaut). Mein einziger Luxus, geflogen bin ich letztmalig 2006 nach London und zurück, ist mein erster und letzter Linienflug gewesen. In den Urlaub fahre ich gar nicht.
Das Auto nutze ich meist nur beruflich, in einem Jahr habe ich damit tatsächlich nur 5.500km zurückgelegt.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17121
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 5702 Mal
Danksagung erhalten: 1728 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Numis-Student » Di 18.10.22 18:24

Wir haben hier doch aber einen großen Vorteil: Wir sind ein numismatisches Fachforum, um uns in erster Linie darüber auszutauschen.
Ansonsten sind wir vollkommen verschieden und können das auch sein, da muss sich keiner outen oder schämen.

;-)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

flashy
Beiträge: 129
Registriert: Di 22.02.22 10:48
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von flashy » Mi 19.10.22 18:40

Nur so…

Goldmünzen aus dem 17. Jahrhundert unter dem Küchenfußboden entdeckt – Paar erhält dafür 745.000 Pfund


https://www.stern.de/panorama/wissen/me ... 26484.html

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11217
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 135 Mal
Danksagung erhalten: 947 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 19.10.22 19:39

Wißt Ihr, was ich HASSE? Die Unsitte dieser schwachsinnigen sogenannten "Stockphotos", im Deutschen gerne als "Symbolbild" bezeichnet (weil der durchschnittliche Leser ja zu blöd ist, sich ein paar Goldmünzen vorzustellen). Da hat irgendein Praktikant nach "Goldschatz" gesucht und das erstbeste Bild genommen. Die Münzen, um die es wirklich geht, stammen aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Sollte es davon wirklich kein Bild geben?? Aber nein, das Bild zeigt stattdessen schlechte, häßliche Attrappen von US-St.Gaudens-Double-Eagles. Setzen, 6, Herr "Journalist"!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 911
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Basti aus Berlin » Do 20.10.22 16:13

Voll komisch, der Artikel mit dem Münzfund wurde mir auch angezeigt. Ist schon krass, wie stark Handy/Internet deine Interessen step by step festgestellt.

Und der Artikel hat keine numismatische, fachliche, wissenschaftliche Tiefe, das mag sein. Aber vlt ist das auch Signal für Neueinsteiger sich mehr mit dem Thema zu beschäftigen. So muß man es auch Mal sehen 😊

Unabhängig davon noch was gefunden:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... pp_android
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17121
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 5702 Mal
Danksagung erhalten: 1728 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Numis-Student » So 23.10.22 08:08

Homer J. Simpson hat geschrieben:
Mi 19.10.22 19:39
Wißt Ihr, was ich HASSE? Die Unsitte dieser schwachsinnigen sogenannten "Stockphotos", im Deutschen gerne als "Symbolbild" bezeichnet (weil der durchschnittliche Leser ja zu blöd ist, sich ein paar Goldmünzen vorzustellen). Da hat irgendein Praktikant nach "Goldschatz" gesucht und das erstbeste Bild genommen. Die Münzen, um die es wirklich geht, stammen aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Sollte es davon wirklich kein Bild geben?? Aber nein, das Bild zeigt stattdessen schlechte, häßliche Attrappen von US-St.Gaudens-Double-Eagles. Setzen, 6, Herr "Journalist"!

Homer
Deine fachlich geäusserte Kritik hat tatsächlich etwas bewirkt 8O 8O 8O

Es sind tatsächlich jetzt Münzen aus dem Fund abgebildet, darunter sogar eine incuse Fehlprägung.
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 911
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Basti aus Berlin » Mo 24.10.22 09:24

Das Gute an Berlin ist, dass permanent Nachlässe und Wohnung aufgelöst werden und man Recht zügig hinkommt.

96,875 g + 42 g + 12,5 g + 10,10 DM 🤦

All in all 50 Euro 🤦

Nicht mein Sammelgebiet aber Geld geschenkt bekommen ist doch cool, oder? 🤦
Dateianhänge
IMG_20221024_091149-min.jpg
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
Wall-IE
Beiträge: 445
Registriert: Fr 14.03.14 16:49
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Wall-IE » Mo 24.10.22 11:01

Glückwunsch, für den Preis hätte ich die auch nicht liegen gelassen.
Lg Wall-IE
Per aspera ad astra !

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 911
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Basti aus Berlin » Mo 24.10.22 11:22

Soll ja keine Angeberei sein. Nur ist es doch krass, wie viele Leute zu DM-Zeiten gesammelt haben. Da folgt wieder die Münzgeschichte, welche ich so interessant finde. Man muß sich Mal vor Augen halten, dass erst in den 60ern Auto, Kühlschrank usw überhaupt einmal bezahlt werden konnten. Wenn jemand 1900 geboren wurde, hat er die wahnsinnige Kette 1918/23/45/61 erlebt. Da war überhaupt die Möglichkeit des Sammelns ein immenser Luxus 👌
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 911
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Basti aus Berlin » Mo 24.10.22 12:38

»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Steffl0815
Beiträge: 211
Registriert: Sa 18.09.21 16:41
Hat sich bedankt: 387 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Steffl0815 » Mo 24.10.22 12:48

Und schon wieder ein Angriff von den Klimavandalen. Die sollten sich besser mal an der nächsten Saturnrakete festkleben…

https://www.tagesspiegel.de/potsdam/lan ... 87985.html

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11217
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 135 Mal
Danksagung erhalten: 947 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 24.10.22 13:14

Wahrscheinlich sind das Maulwürfe im Dienst der Ölindustrie oder so was. Ich meine, die Botschaft ist doch "Klimaschützer sind Schwachköpfe und / oder Terroristen", oder?

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17121
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 5702 Mal
Danksagung erhalten: 1728 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Numis-Student » Mo 24.10.22 13:45

Steffl0815 hat geschrieben:
Mo 24.10.22 12:48
Und schon wieder ein Angriff von den Klimavandalen. Die sollten sich besser mal an der nächsten Saturnrakete festkleben…

https://www.tagesspiegel.de/potsdam/lan ... 87985.html
Nein, in diesem Fall: Bild abhängen, zur Restaurierung geben, und die einfach über Nacht angeklebt lassen, selbstverständlich mit schöner Beschallung durch die heulende Alarmanlage.
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste