Unsere große Jahreszahlen-Reihe

Alles was sonst nirgends in "Rund ums Sammeln" passt & Phantasieprägungen und Verfälschungen
Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 1305
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 741 Mal
Danksagung erhalten: 1853 Mal

Re: Unsere große Jahreszahlen-Reihe 1513

Beitrag von TorWil » Di 03.01.23 08:02

Litauen, Sigismund I., 1/2 Groschen (Reitergroschen), Wilna:
n0.f.jpg
n0.r.jpg

Benutzeravatar
bernima
Beiträge: 1632
Registriert: So 13.10.02 17:24
Wohnort: bayern
Hat sich bedankt: 189 Mal
Danksagung erhalten: 938 Mal

Re: Unsere große Jahreszahlen-Reihe

Beitrag von bernima » Di 03.01.23 10:45

Regensburg Halbbatzen 1513
bb1305a.JPG
bb1305b.JPG

Benutzeravatar
jot-ka
Beiträge: 996
Registriert: Fr 22.08.08 11:47
Wohnort: Havelland
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1085 Mal

Re: Unsere große Jahreszahlen-Reihe

Beitrag von jot-ka » Di 03.01.23 12:07

Brandenburg, Groschen 1513, Mzst. Frankurt/Oder-Stendal
1513 Groschen FfO-Sdl.jpg
B. Kluge hat für die Zeit ab 1508 eine gemeinsame Stempelherstellung (vermutlich in Berlin) nachgewiesen.
1517 löste sich diese gemeinsame Stempelherstellung auf.
Bei der Auslieferung der Stempel an die Münzstätten kam es mitunter zu Fehlern.
Außer in Krossen kommen solche Kopplungen in allen Münzstätten vor.
Vom Vs.-St. des hier vorgestellten Groschen gibt es auch Abschläge mit korrekten Franfurter Rs.-St.

Hier noch 2 weitere Münzstätten:

Berlin
1513 Groschen Berlin.jpg

Frankfurt/Oder
1513 Groschen Frankfurt.jpg

Tobias DMark Show
Beiträge: 187
Registriert: Fr 22.12.17 17:31
Hat sich bedankt: 465 Mal
Danksagung erhalten: 924 Mal

Re: Unsere große Jahreszahlen-Reihe 1512

Beitrag von Tobias DMark Show » Mi 04.01.23 06:56

Einen Groten des Erzbistums Bremen, der unter Erzbischof Christoph von Braunschweig geprägt worden ist, hatte ich schon gezeigt. 1511 trat Christoph die Nachfolge des verstorbenen Johann III. Rode an. Auf den Münzen der ersten Jahre wird Christoph als Administrator bezeichnet, erst nach der päpstlichen Bestätigung nennt er sich Erzbischof.
Erzbistum Bremen, 4 Grote 1512, Jungk 158ff., Welter 345

Bremen Jungk 158ff 4 Grote 1512 Am.jpg
Bremen Jungk 158ff 4 Grote 1512 Rm.jpg

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 1305
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 741 Mal
Danksagung erhalten: 1853 Mal

Re: Unsere große Jahreszahlen-Reihe 1512

Beitrag von TorWil » Mi 04.01.23 07:08

Pommern-Stettin, Bogislaw X., Witten:
n0.f.jpg
n0.r.jpg
Oberpfalz, Ludwig V., Amberg, Pfennig:
n1.f.jpg
Salzburg, Leonard v. Keutschach, Batzen:
n2.f.jpg
n2.r.jpg

Benutzeravatar
bernima
Beiträge: 1632
Registriert: So 13.10.02 17:24
Wohnort: bayern
Hat sich bedankt: 189 Mal
Danksagung erhalten: 938 Mal

Re: Unsere große Jahreszahlen-Reihe

Beitrag von bernima » Mi 04.01.23 08:09

Regensburg Halbbatzen 1512
bb1304a.JPG
bb1304b.JPG

Benutzeravatar
jot-ka
Beiträge: 996
Registriert: Fr 22.08.08 11:47
Wohnort: Havelland
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1085 Mal

Re: Unsere große Jahreszahlen-Reihe

Beitrag von jot-ka » Mi 04.01.23 10:43

Brandenburg, Groschen 1512

Mzst. Berlin
1512 Groschen Berlin.jpg

Mzst. Stendal
1512 Groschen Stendal.jpg

Mzst. Frankfurt/Oder
1512 Groschen Frankfurt.jpg

Mzst. Krossen
1512 Groschen Krossen.jpg
Zuletzt geändert von jot-ka am Mi 04.01.23 12:06, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17564
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6336 Mal
Danksagung erhalten: 1944 Mal

Re: Unsere große Jahreszahlen-Reihe

Beitrag von Numis-Student » Mi 04.01.23 10:59

Für 1512 kann ich wieder einen salzburger Pfennig beisteuern.

Schöne Grüße,
MR
Dateianhänge
Salzburg_1512.jpg
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Chippi
Beiträge: 4692
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 2066 Mal
Danksagung erhalten: 789 Mal

Re: Unsere große Jahreszahlen-Reihe

Beitrag von Chippi » Mi 04.01.23 16:07

Hier nun mein letzer Jahrgang in meiner Sammlung, der Rest trägt leider keine Jahreszahl. Diesmal in doppelter Ausführung.

Polen-Litauen, 1/2 Groschen (15)12, Vilnius/Wilna, Sigismund I./II.

Gruß Chippi
Dateianhänge
gr3_Easy-Resize.com.jpg
gr4_Easy-Resize.com.jpg
gr5_Easy-Resize.com.jpg
gr6_Easy-Resize.com.jpg
Zuletzt geändert von Chippi am Mi 04.01.23 20:47, insgesamt 1-mal geändert.
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
olricus
Beiträge: 530
Registriert: Sa 29.06.13 23:46
Wohnort: Nordsachsen
Hat sich bedankt: 1235 Mal
Danksagung erhalten: 1544 Mal

Re: Unsere große Jahreszahlen-Reihe

Beitrag von olricus » Mi 04.01.23 20:37

Ich möchte schnell noch die heute fehlende Münzstätte von Brandenburg belegen:
1 Groschen 1512, Münzstätte Brandenburg/Havel, Joachim und Albert.
6208.JPG
6209.JPG

MartinH
Beiträge: 145
Registriert: Do 25.03.21 15:41
Hat sich bedankt: 356 Mal
Danksagung erhalten: 743 Mal

Re: Unsere große Jahreszahlen-Reihe - 1511

Beitrag von MartinH » Do 05.01.23 07:54

Das wohl älteste (einseitige) Ratspräsenzzeichen der Stadt Regensburg aus dem Jahre 1511 (Schratz 1, 18 mm, 1,1 g) aus Messing herausgegeben von dem „Inneren Rath.“

Zur Herstellung der Marke wurde der Vorderseitenstempel des Kreuzers von 1511 verwendet. Offensichtlich war die Sitzungsdisziplin auch schon damals gering, sodass man nach Mitteln suchte die Anwesenheit zu erwirken: Die Ratsherren erhielten daher ihre Vergütung in Form dieser Marken bei den Sitzungen, die Sie dann später gegen Kurantgeld umtauschen konnten.

Präsenzzeichen waren in der Neuzeit in vielen kirchlichen und städtischen Gremien (Domkapitel, Räte, Gerichte,..) verbreitet – interessant auch, dass diese nicht nur als Vergütung ausgegeben wurden, sondern bei Nichtteilnahme auch häufig Malus-Regelungen (z.B. Einziehen zweier Zeichen) angewendet wurden.

Dies war meine älteste datierte Münze/Marke – bin gespannt, wie weit die Reihe noch geht.
(Diesen Beitrag hatte ich schon bei dem Adventsspiel unter 11 gepostet).
Dateianhänge
1511_Regensburg.jpg

Benutzeravatar
bernima
Beiträge: 1632
Registriert: So 13.10.02 17:24
Wohnort: bayern
Hat sich bedankt: 189 Mal
Danksagung erhalten: 938 Mal

Re: Unsere große Jahreszahlen-Reihe

Beitrag von bernima » Do 05.01.23 08:31

Regensburg Halbbatzen 1511
bb1303a.JPG
bb1303b.JPG

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1422
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 1358 Mal
Danksagung erhalten: 366 Mal

Re: Unsere große Jahreszahlen-Reihe

Beitrag von didius » Do 05.01.23 08:44

Und hier jetzt meine älteste, datierte Münze

Köln, Erzbistum.
Philipp II. von Daun-Oberstein 1508-1515
1/2 Albus (Schilling), 1511.

Da ich den Noss noch immer nicht habe, muss ich mich hier auf die Händler im Netz verlassen, und schon ist man verlassen...
Als Referenz werden in der Regel Schulten 1623 und
entweder Noss 539 oder 540 genannt. Als Münzstätte entweder Deutz oder Zons. Vielleicht kann mich ja noch jemand aufklären.
Dateianhänge
20221017_222729.jpg
20221017_222758.jpg

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 1305
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 741 Mal
Danksagung erhalten: 1853 Mal

Re: Unsere große Jahreszahlen-Reihe 1511

Beitrag von TorWil » Do 05.01.23 09:20

Brandenburg-Franken, Friedrich II., Pfennig, Schwabach:
n0.f.jpg

Benutzeravatar
jot-ka
Beiträge: 996
Registriert: Fr 22.08.08 11:47
Wohnort: Havelland
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1085 Mal

Re: Unsere große Jahreszahlen-Reihe

Beitrag von jot-ka » Do 05.01.23 11:29

Brandenburg, Groschen 1511

Mzst. Berlin
1511 Groschen Berlin.jpg

Mzst.Brandenburg/Havel
1511 Groschen Brandenburg.jpg
Berliner Vs.-St., Schreibfehler auf der Rs.: BRANEDNBVR

Mzst. Frankfurt/Oder
1511 Groschen Frankfurt.jpg

Mzst. Stendal
1511 Groschen Stendal.jpg
Nach Bahrfeldt Jz. 151. Die letzte Eins der Jz. wurde in das 'M' von MONE gepunzt.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Kommentare & Fragen zu unserer großen Jahreszahlen-Reihe
    von Numis-Student » » in Sonstiges
    293 Antworten
    8215 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mimach
  • Thüringen - Erfurt - Reihe: Erfurter Geld- und Medaillengeschichte
    4 Antworten
    230 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rista
  • Auflösung große Bibliothek
    von Basti aus Berlin » » in Tauschbörse
    1 Antworten
    212 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
  • Der große Gott von Odessus
    von T........s » » in Römer
    6 Antworten
    305 Zugriffe
    Letzter Beitrag von T........s
  • Alexander der Große vs. Poros
    von Arybbas » » in Griechen
    3 Antworten
    490 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Zwerg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 0 Gäste