Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Chippi
Beiträge: 4692
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 2066 Mal
Danksagung erhalten: 789 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Chippi » Mi 11.01.23 19:29

Der Caesar hat einen Einhieb, der mit Ablagerungen gefüllt ist, subaerat ist er nicht. Gewicht muss ich später nachreichen, noch ist er eingetütet.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

dictator perpetuus
Beiträge: 475
Registriert: Do 06.02.20 22:22
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 198 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von dictator perpetuus » Mi 11.01.23 19:37

Glückwunsch und Neid meinerseits.

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1607
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 575 Mal
Danksagung erhalten: 1821 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Amentia » Mi 11.01.23 19:42

Ein Bild vom Rand wäre nett.

Benutzeravatar
Stefan_01
Beiträge: 739
Registriert: Sa 12.06.10 00:58
Hat sich bedankt: 287 Mal
Danksagung erhalten: 229 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Stefan_01 » Mi 11.01.23 20:45

Oje. wenn Amentia nach dem Rand fragt liegt vermutlich ein hauch von Gußgefahr in der Luft.
MFG

Chippi
Beiträge: 4692
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 2066 Mal
Danksagung erhalten: 789 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Chippi » Mi 11.01.23 21:47

Jetzt habe ich sie befreit. Wiegt 4,50g (+/- 0,02g). Bilder vom Rand ich versucht.

Gruß Chippi
Dateianhänge
cr1.jpg
cr2.jpg
cr3.jpg
cr4.jpg
cr5.jpg
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Chippi
Beiträge: 4692
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 2066 Mal
Danksagung erhalten: 789 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Chippi » Mi 11.01.23 21:48

Auf einer planen Unterlage liegend.

Gruß Chippi
Dateianhänge
cr6.jpg
cr7.jpg
cr8.jpg
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Stefan_01
Beiträge: 739
Registriert: Sa 12.06.10 00:58
Hat sich bedankt: 287 Mal
Danksagung erhalten: 229 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Stefan_01 » Mi 11.01.23 21:49

Sieht für mich ok aus.
MFG

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17565
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6337 Mal
Danksagung erhalten: 1944 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Numis-Student » Mi 11.01.23 22:07

Chippi hat geschrieben:
Mi 11.01.23 21:47
Jetzt habe ich sie befreit. Wiegt 4,50g (+/- 0,02g). Bilder vom Rand ich versucht.

Gruß Chippi
Mehr als 3,80 oder maximal 3,90g für einen Caesar-Denar erscheint mir :?

Ich drücke alle Daumen.

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Steffl0815
Beiträge: 345
Registriert: Sa 18.09.21 16:41
Hat sich bedankt: 735 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Steffl0815 » Mi 11.01.23 23:07

…mit 4,10gr sind noch paar dabei, aber das war das Maximum von den ca.100 Stück die ich jetzt gecheckt habe.

https://www.sixbid-coin-archive.com/#/d ... %20468%2F1
Zuletzt geändert von Steffl0815 am Do 12.01.23 00:01, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1607
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 575 Mal
Danksagung erhalten: 1821 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Amentia » Mi 11.01.23 23:43

Ist ein Guss, Feilspuren und bearbeiteter Rand, verwaschene Details etc.

Benutzeravatar
Stefan_01
Beiträge: 739
Registriert: Sa 12.06.10 00:58
Hat sich bedankt: 287 Mal
Danksagung erhalten: 229 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Stefan_01 » Do 12.01.23 05:45

Oje, Oje. Jetzt hab ichs auch gesehen.
Hab beim ersten mal die Bilder zu schnell überflogen.
Tut mir leid für Chippi.
MFG

Steffl0815
Beiträge: 345
Registriert: Sa 18.09.21 16:41
Hat sich bedankt: 735 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Steffl0815 » Do 12.01.23 08:49

Könnte es auch eine zeitgenössische Fälschung sein? Für mich stellt sich die Frage, warum viele Fälscher es nicht schafften ein passendes Gewicht zu produzieren? Also zumindest in der Moderne sollte das doch kein Problem sein, sich Material mit einer maximalen Schwankung von 0,1 - 0,2g zurecht zu legen, oder?

MfG Stefan

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4862
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 154 Mal
Danksagung erhalten: 683 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von antoninus1 » Do 12.01.23 09:17

Ich denke, dass eher moderne Fälscher mal nicht so auf´s Gewicht achten, da die Materialkosten z.B. bei Silber keine Rolle spielen.
Ein antiker Fälscher, der zuviel Silber für seine Fälschung verwendet, schadet sich ja selbst. Antike Fälschungen sind eher untergewichtig oder haben zuwenig Silberanteil.
Gruß,
antoninus1

dictator perpetuus
Beiträge: 475
Registriert: Do 06.02.20 22:22
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 198 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von dictator perpetuus » Do 12.01.23 14:03

Ich frage mich aber, wenn es ein Guss ist, wie soll ein Guss Übergewicht haben?

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1607
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 575 Mal
Danksagung erhalten: 1821 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Amentia » Do 12.01.23 14:11

Wenn die Rohlingsform in der Gussform angepasst wird.
Übergewichtige Güsse sind gar nicht so selten.

Ist eine schlechte moderne Gussfälschung mit Gussnaht am Rand wo die Gussformen verbunden waren.
Runde Gusslöcher, Gussdefekte und Gussperlen, verwaschene Details, Feilspuren und Gussnaht am Rand.
Der Guss hat alle typischen Gussprobleme.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten
    von Basti aus Berlin » » in Altdeutschland
    8 Antworten
    853 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
  • Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten (Kelten)
    von Amentia » » in Kelten
    118 Antworten
    5708 Zugriffe
    Letzter Beitrag von k4fu
  • 10 Euroscheine mit ähnlichen Seriennummern
    von pfu100 » » in Banknoten / Papiergeld
    6 Antworten
    226 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rista
  • Schulpreismedaille Waldsee - angeboten bei der 100. Auktion von Höhn am 12. November 2022
    von hegele » » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    2 Antworten
    153 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pfennig 47,5
  • Einschätzung
    von Confdxd » » in Römer
    1 Antworten
    189 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste