WeMü-Tauschring Osteuropa - 1. Durchgang

Hier könnt ihr nach Herzenslust Münzen tauschen
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17565
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6337 Mal
Danksagung erhalten: 1944 Mal

Re: WeMü-Tauschring Osteuropa

Beitrag von Numis-Student » Do 16.06.22 19:22

Chippi hat geschrieben:
Sa 28.05.22 17:09
So, hier mal meine Länder mit nur wenigen Exemplaren:

Albanien

Serbien
Heute unter Anderem Albanien bearbeitet: 2 Münzen, beide fehlten :oops: :cry:

Zum Thema Serbien: gibt es für Dich eine untere Erhaltungsgrenze ? Wo Du sagen würdest, besser eine Lücke als dieses Exemplar ?

Aber, ich habe Deine Wunschliste schon weitergegeben... Mal sehen, was ich da noch bekomme.

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Chippi
Beiträge: 4692
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 2066 Mal
Danksagung erhalten: 789 Mal

Re: WeMü-Tauschring Osteuropa

Beitrag von Chippi » Do 16.06.22 21:41

Ich habe Erhaltungsgrenzen, die Schlechten kommen in eine Tüte und harren da aus bis ich ein besseres Exemplar bekommen.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17565
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6337 Mal
Danksagung erhalten: 1944 Mal

Re: WeMü-Tauschring Osteuropa

Beitrag von Numis-Student » Do 16.06.22 21:46

Gut, dann werde ich den welthässlichsten Serben nicht mitschicken :mrgreen:
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Eric_der_Sammler
Beiträge: 112
Registriert: Sa 06.06.20 09:42
Hat sich bedankt: 233 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: WeMü-Tauschring Osteuropa

Beitrag von Eric_der_Sammler » Mo 20.06.22 08:14

Also ich hätte noch eine Handvoll von moldawischen und rumänischen Münzen. 2 sogar aus der separatistischen Region in Moldawien weil meine Tante dort wohnt. Ich sammle keine neuzeitlichen Münzen und könnte die euch überlassen. Die meisten Münzen sind aber schon aus Moldawien.
Soweit ich gesehen habe, sind nicht komplett alle Nominale vertreten aber mehrfach.

Falls ihr wollt, kann ich das dem Tauschring überlassen :)
Grüße
Eric :D

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17565
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6337 Mal
Danksagung erhalten: 1944 Mal

Re: WeMü-Tauschring Osteuropa

Beitrag von Numis-Student » Mo 20.06.22 08:19

Das wäre eine sehr nette Geste von Dir !
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Eric_der_Sammler
Beiträge: 112
Registriert: Sa 06.06.20 09:42
Hat sich bedankt: 233 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: WeMü-Tauschring Osteuropa

Beitrag von Eric_der_Sammler » Mo 20.06.22 09:03

Bräuchte dann noch die Adresse, wo das hingeschickt werden soll.
Grüße
Eric :D

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17565
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6337 Mal
Danksagung erhalten: 1944 Mal

Re: WeMü-Tauschring Osteuropa

Beitrag von Numis-Student » Fr 13.01.23 20:15

Chippi hat geschrieben:
Sa 28.05.22 17:09
So, hier mal meine Länder mit nur wenigen Exemplaren:

Albanien

Gruß Chippi
Heute vom Kollegen extra auf einen gewissen Wunsch hin 10 albanische Münzen bekommen...

3 sind in meiner Sammlung hängengeblieben, 7 werden im Tauschring verreisen.

:lol:

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17565
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6337 Mal
Danksagung erhalten: 1944 Mal

Re: WeMü-Tauschring Osteuropa

Beitrag von Numis-Student » Fr 13.01.23 23:09

Wenn ich mir die Kisten mit Tauschbeständen so ansehe, fürchte ich, dass wir den Tauschring in zwei Teile aufteilen müssen:

Mein Vorschlag wäre:

Teil 1:
Bulgarien
Estland
Lettland
Litauen
Kroatien
Slowakei
Slowenien

Ukraine
Polen
Rumänien
Tschechoslowakei
Tschechien
Ungarn
(Mit Polen, Tschechoslowakei und Ungarn drei "Massenländer")

Teil 2:
Albanien
Bosnien-Herzegowina
Jugoslawien
Kosovo
Mazedonien
Moldawien
Montenegro
Nordmazedonien
Serbien
Weissrussland
Russland
(Armenien
Aserbaidschan
Georgien
Kasachstan
Kirgisistan
Tadschikistan
Turkmenistan
Usbekistan)
(Mit Jugoslawien und Russland zwei "Massenländer")
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17565
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6337 Mal
Danksagung erhalten: 1944 Mal

Re: WeMü-Tauschring Osteuropa

Beitrag von Numis-Student » Sa 14.01.23 16:03

Als Appetit-Anreger:

3 Seiten Bulgarien
1 Münze Estland :roll:
schwache 1/2 Seite Lettland
1/2 Seite Litauen
3 Seiten Kroatien
2,5 Seiten Slowakei, davon eine vor 1945
1,5 Seiten Slowenien

Damit ist mal das erste Album recht gut gefüllt...

(vorerst) 1 Seite Ukraine
3,5 Seiten Rumänien
5 Seiten Tschechien

genug für heute :lol:



Die Ukraine passt wohl noch mit hinein (obwohl ich da noch extra für einen gewissen Herrn eine kleine Bestellung in Arbeit habe... :wink: ). Andererseits kann ich damit auch das nächste Album beginnen, für Tschechien und Rumänien brauche ich ja sowieso ein zweites Album.

Für Polen, Tschechoslowakei und Ungarn rechne ich jeweils ein eigenes Album, damit wird "Osteuropa 1" wieder 5 Alben umfassen.
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Chippi
Beiträge: 4692
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 2066 Mal
Danksagung erhalten: 789 Mal

Re: WeMü-Tauschring Osteuropa

Beitrag von Chippi » Sa 14.01.23 16:46

Estland ist tatsächlich auch nicht so einfach zu bekommen, da ist mein Dublettenbestand auch nur marginal größer.

2 Teile wären wohl besser, nördliches und südliches Osteuropa.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17565
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6337 Mal
Danksagung erhalten: 1944 Mal

Re: WeMü-Tauschring Osteuropa

Beitrag von Numis-Student » Fr 20.01.23 09:46

Eric_der_Sammler hat geschrieben:
Mo 20.06.22 08:14
Also ich hätte noch eine Handvoll von moldawischen und rumänischen Münzen. 2 sogar aus der separatistischen Region in Moldawien weil meine Tante dort wohnt. Ich sammle keine neuzeitlichen Münzen und könnte die euch überlassen. Die meisten Münzen sind aber schon aus Moldawien.
Soweit ich gesehen habe, sind nicht komplett alle Nominale vertreten aber mehrfach.

Falls ihr wollt, kann ich das dem Tauschring überlassen :)
Hallo Eric,

Danke für Deinen Brief, ich habe gerade den Anruf bekommen, dass er heute morgen angekommen ist !

Schöne Grüße,
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Eric_der_Sammler
Beiträge: 112
Registriert: Sa 06.06.20 09:42
Hat sich bedankt: 233 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: WeMü-Tauschring Osteuropa

Beitrag von Eric_der_Sammler » Fr 20.01.23 10:27

Super 👍
Grüße
Eric :D

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17565
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6337 Mal
Danksagung erhalten: 1944 Mal

Re: WeMü-Tauschring Osteuropa

Beitrag von Numis-Student » Fr 20.01.23 19:59

Chippi hat geschrieben:
Sa 28.05.22 17:09
So, hier mal meine Länder mit nur wenigen Exemplaren:

Estland
Litauen

Gruß Chippi
Aufgrund einer gewissen Bestellung ( :wink: ) ist mir in den letzten Tagen ein Beutel überreicht worden mit 4 Litauern und 4 Esten.

Von Litauen gehen 2 Exemplare auf Reisen, von Estland 3 Exemplare.

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17565
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6337 Mal
Danksagung erhalten: 1944 Mal

Re: WeMü-Tauschring Osteuropa

Beitrag von Numis-Student » Fr 20.01.23 20:03

Eric_der_Sammler hat geschrieben:
Mo 20.06.22 08:14
Also ich hätte noch eine Handvoll von moldawischen und rumänischen Münzen. 2 sogar aus der separatistischen Region in Moldawien weil meine Tante dort wohnt. Ich sammle keine neuzeitlichen Münzen und könnte die euch überlassen. Die meisten Münzen sind aber schon aus Moldawien.
Soweit ich gesehen habe, sind nicht komplett alle Nominale vertreten aber mehrfach.

Falls ihr wollt, kann ich das dem Tauschring überlassen :)
Auswertung:

Rumänien: 7 Exemplare, davon gehen 5 Exemplare auf Reise :D
Moldawien: 41 Exemplare, davon gehen 24 Exemplare auf Reise :?
Transnistrien: 2 Exemplare, beide fehlen mir und sind meine ersten Münzen aus Transnistrien :oops: :oops: :oops:

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17565
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6337 Mal
Danksagung erhalten: 1944 Mal

Re: WeMü-Tauschring Osteuropa - 1. Durchgang

Beitrag von Numis-Student » Sa 04.02.23 22:58

Heute abend meinen Bestand "Tschechoslowakei" ausgebreitet, sortiert und insgesamt 11 Albenseiten verpackt.

Es fehlt nur noch Ungarn !!!

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • WeMü-Tauschring Amerika
    von Nomeis » » in Tauschbörse
    100 Antworten
    1812 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • WeMü-Tauschring Asien, Australien und Ozeanien
    von Numis-Student » » in Tauschbörse
    102 Antworten
    1591 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Europa / Amerika Tauschangebot aus --> WeMü-Tauschring Amerika
    von Ullus-2 » » in Tauschbörse
    3 Antworten
    39 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Queen Elisabeth II. Memorial Tauschring !!
    von Numis-Student » » in Tauschbörse
    62 Antworten
    998 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste