Nero EXTINGUO !

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

plutoanna66
Beiträge: 128
Registriert: Do 04.04.24 20:22
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Nero EXTINGUO !

Beitrag von plutoanna66 » Fr 03.05.24 20:16

Leider ein Fake ! Danke für die Hinweise ! Mario
Dateianhänge
s-l1600 (71).jpg
s-l1600 (72).jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor plutoanna66 für den Beitrag:
Chippi (Sa 04.05.24 13:26)

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 13080
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 222 Mal
Danksagung erhalten: 2031 Mal

Re: Nero EXTINGUO !

Beitrag von Peter43 » Sa 04.05.24 12:36

Danke!

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Chippi
Beiträge: 5981
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 5529 Mal
Danksagung erhalten: 2490 Mal

Re: Nero EXTINGUO !

Beitrag von Chippi » Sa 04.05.24 13:28

Danke für das Wiedereinstellen der Bilder. Der Stil, besonders des Portraits, ist natürlich daneben und daher als eine moderne Fälschung zu erkennen.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
rosmoe
Beiträge: 519
Registriert: Fr 11.08.17 18:09
Wohnort: Im Südwesten
Hat sich bedankt: 451 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: Nero EXTINGUO !

Beitrag von rosmoe » Mo 06.05.24 18:06

Warum kann es denn nicht eine barbarische Imitation sein?
viewtopic.php?f=6&t=59402
Aus so krummem Holze, als woraus der Mensch gemacht ist, kann nichts ganz Gerades gezimmert werden. (Immanuel Kant)

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 6477
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 325 Mal
Danksagung erhalten: 1406 Mal

Re: Nero EXTINGUO !

Beitrag von Zwerg » Mo 06.05.24 18:15

Weil auch dann der Stil nicht stimmt - meine unmaßgebliche Meinung.

Ich habe nach dem Aufkommen dieser Prägungen aus dem Barbaricum meine "Stilkenntnis" betreffs in der Antike geprägter Münzen ein wenig revidiert und bin vorsichtiger geworden. Anfänglich habe ich diese Münzen auch für falsch gehalten

Grüße
Klaus

"Das Forum" hat seinerzeit übrigens einen Sammler (Tejas) wegen Echtheitsdifferenzen "vertrieben"
Er zeigt seitdem ganz vorzügliche Münzen im US Forum - vor allem im Bereich niedergehendes Reich Richtung "Dark Ages".
Ich lerne da viel.
Der Link ist ja von Tejas - war mir nicht aufgefallen !
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zwerg für den Beitrag:
Perinawa (Mo 06.05.24 18:21)
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2718
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 961 Mal
Danksagung erhalten: 1877 Mal

Re: Nero EXTINGUO !

Beitrag von Perinawa » Mo 06.05.24 18:23

Zwerg hat geschrieben:
Mo 06.05.24 18:15
Ich habe nach dem Aufkommen dieser Prägungen aus dem Barbaricum meine "Stilkenntnis" betreffs in der Antike geprägter Münzen ein wenig revidiert und bin vorsichtiger geworden.
Spätestens seit der modernen Trajanfälschung a la Barbaricum von klausklage traue ich diesen überhaupt nicht mehr.

Der hier vorgestellte Nero erinnert mich "portraittechnisch" irgendwie an diese Sandoz-Neuprägungen.
Zuletzt geändert von Perinawa am Mo 06.05.24 18:28, insgesamt 1-mal geändert.
Alles, was wir hören, ist eine Meinung, nicht ein Faktum. Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit. (Marcus Aurelius)

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2102
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 744 Mal
Danksagung erhalten: 2784 Mal

Re: Nero EXTINGUO !

Beitrag von Amentia » Mo 06.05.24 18:25

Die sammt wohl vom Ebay Fälschungsverkäufer "spantiquities" (Bulgare).
Der hat zunächst nur römische Republik Denare mit dem Stil Auge ist Punkt verkauft, dann antike grieschische Münzen gleicher Stil und dann seit kurzem erst römische Kaiserzeit auch gleicher Stil und Auge ist Punkt. Den Aversstempel gibt es mit 2 Reversstempeln.
Der Stil ist eine Katastrophe und die Rohlinge sind komisch und die Abnutzung klar künstlich.
Habe ein paar seiner Fälschngen gekauft für meine Fälschngssammlung.
Dateianhänge
nero.jpg
nero..jpg
ne.jpg
ne..jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Amentia für den Beitrag (Insgesamt 5):
didius (Mo 06.05.24 18:26) • prieure.de.sion (Mo 06.05.24 18:27) • Numis-Student (Mo 06.05.24 20:17) • tilos (Di 07.05.24 10:01) • stmst (Sa 18.05.24 16:07)

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 6477
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 325 Mal
Danksagung erhalten: 1406 Mal

Re: Nero EXTINGUO !

Beitrag von Zwerg » Mo 06.05.24 18:28

Ich glaube nicht, daß eine der letzten Leu-Auktionen mit dem ganzen barbarischen Gold komplett gefälscht war.
Die kamen ja wohl alle aus der Ukraine und wurden wohl gezielt für solch eine Auktion angesammelt.
Es gibt auch eine Webseite speziell für diese barbarische Gold.

Fälschungen gibt es leider immer und immer besser - ich war am Anfang auch äußerst skeptisch.
Das ist auf jeden Fall ein neues Münzkapitel, das so bisher noch nicht bekannt war.

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2718
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 961 Mal
Danksagung erhalten: 1877 Mal

Re: Nero EXTINGUO !

Beitrag von Perinawa » Mo 06.05.24 18:34

Zwerg hat geschrieben:
Mo 06.05.24 18:28
Fälschungen gibt es leider immer und immer besser - ich war am Anfang auch äußerst skeptisch.
Das ist auf jeden Fall ein neues Münzkapitel, das so bisher noch nicht bekannt war.
Das Problem dabei ist doch, dass es nicht den barbarischen Stil gibt. Da ist neuzeitlich fälschungstechnisch einfach zu viel möglich. Ich möchte mir keine Münze in die Sammlung legen, bei der ein "Geschmäckle" bleibt.
Alles, was wir hören, ist eine Meinung, nicht ein Faktum. Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit. (Marcus Aurelius)

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 5221
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 228 Mal
Danksagung erhalten: 949 Mal

Re: Nero EXTINGUO !

Beitrag von antoninus1 » Mo 06.05.24 20:41

Perinawa hat geschrieben:
Mo 06.05.24 18:23
Zwerg hat geschrieben:
Mo 06.05.24 18:15
Ich habe nach dem Aufkommen dieser Prägungen aus dem Barbaricum meine "Stilkenntnis" betreffs in der Antike geprägter Münzen ein wenig revidiert und bin vorsichtiger geworden.
Spätestens seit der modernen Trajanfälschung a la Barbaricum von klausklage traue ich diesen überhaupt nicht mehr.

Der hier vorgestellte Nero erinnert mich "portraittechnisch" irgendwie an diese Sandoz-Neuprägungen.
Die Sandozkopien sind von originalen Münzen abgenommen, die taugen nicht zum Vergleich mit diesem Stück.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
rosmoe
Beiträge: 519
Registriert: Fr 11.08.17 18:09
Wohnort: Im Südwesten
Hat sich bedankt: 451 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: Nero EXTINGUO !

Beitrag von rosmoe » Mo 06.05.24 21:04

antoninus1 hat geschrieben:
Mo 06.05.24 20:41
Perinawa hat geschrieben:
Mo 06.05.24 18:23
Zwerg hat geschrieben:
Mo 06.05.24 18:15
Ich habe nach dem Aufkommen dieser Prägungen aus dem Barbaricum meine "Stilkenntnis" betreffs in der Antike geprägter Münzen ein wenig revidiert und bin vorsichtiger geworden.
Spätestens seit der modernen Trajanfälschung a la Barbaricum von klausklage traue ich diesen überhaupt nicht mehr.

Der hier vorgestellte Nero erinnert mich "portraittechnisch" irgendwie an diese Sandoz-Neuprägungen.
Die Sandozkopien sind von originalen Münzen abgenommen, die taugen nicht zum Vergleich mit diesem Stück.
download/file.php?id=4597&mode=view
Aus so krummem Holze, als woraus der Mensch gemacht ist, kann nichts ganz Gerades gezimmert werden. (Immanuel Kant)

Benutzeravatar
Stefan_01
Beiträge: 1192
Registriert: Sa 12.06.10 00:58
Hat sich bedankt: 535 Mal
Danksagung erhalten: 411 Mal

Re: Nero EXTINGUO !

Beitrag von Stefan_01 » Mo 06.05.24 21:35

rosmoe hat geschrieben:
Mo 06.05.24 18:06
Warum kann es denn nicht eine barbarische Imitation sein?
viewtopic.php?f=6&t=59402
weil der Stil bulgarisch und nicht barbarisch ist...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Stefan_01 für den Beitrag:
Perinawa (Di 07.05.24 08:05)
MFG

Reinhard Wien
Beiträge: 246
Registriert: Fr 12.04.24 21:43
Wohnort: Wien u. Nähe Bruck an der Leitha
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Nero EXTINGUO !

Beitrag von Reinhard Wien » Mo 06.05.24 22:30

Ich hätte es nicht so verstanden, dass rosmoe ernsthaft an antik-zeitgenössisch barbarische Imitationen glaubt. (Wenn man seinen angefügten Link weiterverfolgt.)
Omnia Romae cum pretio. (Iuv. 3,183f.)

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2718
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 961 Mal
Danksagung erhalten: 1877 Mal

Re: Nero EXTINGUO !

Beitrag von Perinawa » Di 07.05.24 08:13

Stefan_01 hat geschrieben:
Mo 06.05.24 21:35
weil der Stil bulgarisch und nicht barbarisch ist...
Guter Satz!

Obwohl "Stil" und "barbarisch" fast ein Widerspruch ansich ist.

Ich habe vor vielen Jahren gezielt "barbarische Imitationen" gesammelt. Die Bandbreite ist immens gross. Es gibt Stücke, die erst auf den dritten Blick als inoffziell zu erkennen sind, und es gibt solche mit Trugschrift und deart cruden Portraits, wo man den Kaiser gerade so erahnen kann.

Die von teja vorgestellten Stücke ( viewtopic.php?f=6&t=59402 ) haben aber mE eine ganz andere Dimension. Sie scheinen doch allesamt aus einer "Werkstatt" zu kommen. Die Merkmale sind offenkundig: Mehr oder weniger auflösbare Trugschriften, surrealistische Portraits, aber aus gutem Silber auf offiziell wirkenden Schrötlingen. Ich halte es für möglich, dass es sich hier grundsätzlich um moderne Imitationen handelt.
Zuletzt geändert von Perinawa am Di 07.05.24 08:23, insgesamt 1-mal geändert.
Alles, was wir hören, ist eine Meinung, nicht ein Faktum. Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit. (Marcus Aurelius)

Reinhard Wien
Beiträge: 246
Registriert: Fr 12.04.24 21:43
Wohnort: Wien u. Nähe Bruck an der Leitha
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Nero EXTINGUO !

Beitrag von Reinhard Wien » Di 07.05.24 08:22

Perinawa hat geschrieben:
Di 07.05.24 08:13
Stefan_01 hat geschrieben:
Mo 06.05.24 21:35
weil der Stil bulgarisch und nicht barbarisch ist...
Guter Satz!

Obwohl "Stil" und "barbarisch" fast ein Widerspruch ansich ist.
"Stil" vertritt so wie "Qualität" keine Wertung. Erst der Zusammenhang offenbart die Bedeutung. Egal ob in der Numismatik oder im Alltag.
Omnia Romae cum pretio. (Iuv. 3,183f.)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Republik Denar ! EXTINGUO
    von plutoanna66 » » in Römer
    53 Antworten
    1885 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chippi
  • Nero Bronzen
    von Arthur Schopenhauer » » in Römer
    1 Antworten
    375 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kc
  • WRL - Nero Dupondius Macellum
    von AausB » » in Repliken/Nachprägungen
    8 Antworten
    1651 Zugriffe
    Letzter Beitrag von richard55-47
  • Hilfe bei Nero Gegenstempel
    von Marcus Aurelius AVG » » in Römer
    5 Antworten
    534 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Zwerg
  • Bestimmung Nero Limesfalsa?
    von Hansa » » in Römer
    9 Antworten
    614 Zugriffe
    Letzter Beitrag von richard55-47

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste