Werbemarken aus dem Bereich "Zauberei, Magie und Hokuspokus"

Privat ausgegebene Münzen, Notgeld und Münzersatzmittel

Moderator: KarlAntonMartini

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 3726
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 338 Mal
Danksagung erhalten: 670 Mal

Werbemarken aus dem Bereich "Zauberei, Magie und Hokuspokus"

Beitrag von tilos » So 17.12.23 00:58

Hier eine interessante Werbemarke von Friedrich Joseph Basch (1834-1895), Messing 21mm, die ich kürzlich für 5 EUR aus einem Wühlkästchen fischen konnte.

IMG_0001b (1) b.jpg

Folgenden interessanten Beitrag zum Hintergrund bzw. zu seinem offenbar berühmteren Bruder Ernst Basch (F.J. Basch hatte drei jüngere Brüder) fand ich im Netz:

https://www.zauber-pedia.de/index.php?t ... ew_desktop

Ernst Basch
Ernst Dietrich Wilhelm Ahrens Basch (* 21. November 1838; †28. Januar 1908) war ein deutscher Zauberkünstler und Zauberhändler.
Leben/Wirken
Der „Professor der Magie und Physik“ war der zweite der vier Brüder Basch: Friedrich Joseph Basch, Heinrich Basch und Friedrich Basch. Er reiste äußerst erfolgreich mit Vorführungen von Dioramen und Geisterbildern. Zu seinen Illusionen gehörte u. a. „Die Likörfabrik“, „Der verzauberte Vogelkäfig“, ein Enthauptungstrick, Verwandlungen und physikalische Experimente.
Seine erste Vorstellung gab er am 20. Oktober 1860 im Saal des Künstlervereins in Bremen. Um 1870 zeigte er den „Goldfischfang“ und den Wunderspringbrunnen „Chromatikocatasatapoikile oder die Kristallgrotte der Najaden“ (auch: „Katarakta Poikilia Spintakrene“).
In den späten 1860er Jahren reiste er mit seinem „Cagliostro-Theater“, für das er 1872 in Holland einen transportablen Theaterbau aus Holz, gedeckt mit verzinktem Eisenblech, bauen ließ, der 44 m lang, 16 m breit und 8 m hoch war und 1600 Plätze hatte; zu seinem Transport wurden zwei Schiffe, bzw. 15 Eisenbahnwaggons benötigt.
Am 31. Oktober 1886 gab er im gleichen Bremer Saal, in dem er seine Karriere begonnen hatte, seine letzte Vorstellung. Er gründete darauf als einer der ersten in Deutschland eine Firma für Herstellung und Vertrieb von Zauberapparaten in Hannover, Nienburger Straße, die, wie es in einem Inserat hieß, in ihren 22 Salons (Schauräumen) ständig 5 000 Apparate ausstellte. Einer seiner prominenten Kunden war Lucas Bellachini-Strack.
Das Unternehmen wurde 1918 von Reinhold Pfalz aus Leipzig übernommen.
Veröffentlichungen
Cagliostro, illustrirtes Album der höheren Zauberei. Die Geschichte der magischen Künste, mitgetheilt von E. Basch, gen. Cagliostro II., Oldenburg 1867
Illustrierter Preis-Courant, Ernst Basch, Hannover, Werkstätten mit Kraftbetrieb für alle Sorten Zauberapparate, Illusionen und Schaustücke.
Beide Werke wurden von Volker Huber in kleiner Auflage nachgedruckt (ca. 250 Exemplare).
Quellen
Lexikon der Zauberkünstler, Stephan Oettermann, Sibylle Spiegel, Edition Volker Huber, 2004
IMG_0001b (2) b.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor tilos für den Beitrag (Insgesamt 4):
Numis-Student (So 17.12.23 08:32) • KaBa (So 17.12.23 09:53) • Chippi (So 17.12.23 10:04) • Münzfuß (Di 19.12.23 07:46)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21066
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9845 Mal
Danksagung erhalten: 4279 Mal

Re: Werbemarke Prof. der Magie F.J. Basch

Beitrag von Numis-Student » So 17.12.23 08:39

Eins schöne und sicher nicht häufige Marke.

Ich überlege, ob man den Beitrag etwas umbenennen soll und als Start für "Zauberei, Magie und Hokuspokus" nehmen ?

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 3726
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 338 Mal
Danksagung erhalten: 670 Mal

Re: Werbemarke Prof. der Magie F.J. Basch

Beitrag von tilos » So 17.12.23 12:35

Kannst Du gerne umbenennen ...
LG
Tilos
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor tilos für den Beitrag:
Numis-Student (So 17.12.23 16:55)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21066
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9845 Mal
Danksagung erhalten: 4279 Mal

Re: Werbemarken aus dem Bereich "Zauberei, Magie und Hokuspokus"

Beitrag von Numis-Student » Mo 18.12.23 17:28

Dann sollte man die Marke des Herrn Alexander zumindest auch hier verlinken:

--> viewtopic.php?f=82&t=9968&p=573919&hili ... ie#p573919

Schöne Grüße,
MR
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Numis-Student für den Beitrag:
tilos (Di 19.12.23 11:39)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21066
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9845 Mal
Danksagung erhalten: 4279 Mal

Re: Werbemarken aus dem Bereich "Zauberei, Magie und Hokuspokus"

Beitrag von Numis-Student » Di 19.12.23 10:51

Hier hatte ischbierra noch eine seltene Marke des Zaubermeisters Kassner präsentiert: viewtopic.php?f=63&t=51910&p=437661&hil ... er#p437661
evtl. stellt er das Stück ja nochmal hier direkt vor.

MR
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Numis-Student für den Beitrag:
tilos (Di 19.12.23 11:39)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21066
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9845 Mal
Danksagung erhalten: 4279 Mal

Re: Werbemarken aus dem Bereich "Zauberei, Magie und Hokuspokus"

Beitrag von Numis-Student » Di 19.12.23 10:52

Zaubermeister Kassner, hier der deutlich häufigere 5er aus meiner Sammlung.

Schöne Grüße,
MR
Dateianhänge
Kassner_Dresden.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Numis-Student für den Beitrag (Insgesamt 2):
tilos (Di 19.12.23 11:39) • Münzfuß (Mo 06.05.24 07:28)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21066
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9845 Mal
Danksagung erhalten: 4279 Mal

Re: Werbemarken aus dem Bereich "Zauberei, Magie und Hokuspokus"

Beitrag von Numis-Student » Di 19.12.23 10:54

Und noch eine Reklamemarke aus Wien von der Firma Zauberklingl.

Es könnte sein, dass ich da später noch eine andere Marke zeigen kann...

MR
Dateianhänge
zauberklingl1_Wien.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Numis-Student für den Beitrag (Insgesamt 2):
tilos (Di 19.12.23 11:39) • Münzfuß (Mo 06.05.24 07:28)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

KaBa
Beiträge: 516
Registriert: Sa 23.12.17 14:58
Hat sich bedankt: 219 Mal
Danksagung erhalten: 634 Mal

Re: Werbemarken aus dem Bereich "Zauberei, Magie und Hokuspokus"

Beitrag von KaBa » Mo 06.05.24 06:55

•••
Zuletzt geändert von KaBa am Di 28.05.24 18:56, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 5460
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 3008 Mal
Danksagung erhalten: 4698 Mal

Re: Werbemarken aus dem Bereich "Zauberei, Magie und Hokuspokus"

Beitrag von ischbierra » Di 07.05.24 08:16

Hier ist der Kassner mit der 2. Manchmal dauert es etwas länger. Das Stück ist aus Alu, wiegt 2,75 gr und hat einen Durchmesser von 32 mm.
Dateianhänge
IMG_3672.JPG
IMG_3673.JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ischbierra für den Beitrag (Insgesamt 2):
Münzfuß (Di 07.05.24 08:35) • tilos (Mi 05.06.24 02:29)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21066
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9845 Mal
Danksagung erhalten: 4279 Mal

Re: Werbemarken aus dem Bereich "Zauberei, Magie und Hokuspokus"

Beitrag von Numis-Student » Sa 01.06.24 15:09

Numis-Student hat geschrieben:
Mo 18.12.23 17:28
Dann sollte man die Marke des Herrn Alexander zumindest auch hier verlinken:

--> viewtopic.php?f=82&t=9968&p=573919&hili ... ie#p573919

Schöne Grüße,
MR
Heute hat sich Herr Alexander die Ehre gegeben, in meine Sammlung einzuziehen.

MR
Dateianhänge
Herr_Alexander.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Numis-Student für den Beitrag (Insgesamt 4):
Lackland (Sa 01.06.24 17:15) • Chippi (Sa 01.06.24 18:07) • Münzfuß (Sa 01.06.24 21:48) • tilos (Mi 05.06.24 02:29)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste