Fälschungen

Münzen des alten Byzanz

Moderator: Wurzel

Benutzeravatar
schnecki
Beiträge: 1012
Registriert: Di 25.07.06 18:37
Wohnort: Saxoniae / Bezirk AREGELIA
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Zeigt her eure Byzantiner

Beitrag von schnecki » Mo 08.05.17 19:31

@ Wernerklaus !!!

Wahrlich , Du bist an 2 schlechte Fälschungen geraten und das es Gold ist , muss auch nicht zwingend sein !!!

m.f.g Alex
SI DEVS PRO NOBIS , QVIS CONTRA NOS ?

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21059
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9837 Mal
Danksagung erhalten: 4268 Mal

Re: Fälschungen

Beitrag von Numis-Student » Di 16.05.17 20:34

Hallo,
ich habe die beiden Fälschungen mal an den richtigen Platz verschoben...

Schöne Grüße,
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

kuddlbutschi
Beiträge: 205
Registriert: So 22.03.09 14:07
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fälschungen

Beitrag von kuddlbutschi » Mi 17.05.17 10:06

hallo.......
leider zwei Fälschungen eines Solidus nach 800.... zudem taucht CONOB auf Solidi nach 800 auf Originalen auch nicht mehr auf.Also war der Verzicht auf CONOB schon eher bewusst gemacht.

grüße robert

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2132
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 749 Mal
Danksagung erhalten: 2857 Mal

Fälschungsgalerie

Beitrag von Amentia » Mi 04.10.23 09:21

Eine sehr bekannte Fälschung (Sear F75 und O´Hara Bulletin 62 dort Nummer24) , einfach zu erkennen daran, dass der punktierte Rand auf dem Reverse endet beim C von SC ca 12 Uhr und Stempelfehler rechts vom Haar auf dem Revers ca in der Mitte.

https://www.hjbltd.com/#!/inventory/ite ... Bid%20Sale
Dateianhänge
cc103684.jpg
01_DSC_0151.JPG
02_DSC_0150.JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Amentia für den Beitrag (Insgesamt 3):
prieure.de.sion (Mi 04.10.23 10:53) • ischbierra (Mi 04.10.23 12:11) • Wurzel (Mi 04.10.23 21:30)

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2132
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 749 Mal
Danksagung erhalten: 2857 Mal

Re: Fälschungen

Beitrag von Amentia » Mi 05.06.24 13:39

Noch eine davon, publiziert in (Sear F75 und O´Hara Bulletin 62 dort Nummer24)

Numismatik Naumann GmbH Auktion 142 Los 1048

https://www.biddr.com/auctions/numismat ... &l=5674935
Dateianhänge
Numismatik Naumann GmbH Auktion 142 Los 1048.jpg
02_DSC_0150.JPG
01_DSC_0151.JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Amentia für den Beitrag (Insgesamt 2):
Arthur Schopenhauer (Mi 05.06.24 13:50) • andi89 (Mi 05.06.24 19:43)

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2132
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 749 Mal
Danksagung erhalten: 2857 Mal

Re: Fälschungen

Beitrag von Amentia » Mi 05.06.24 14:27

Eine Transferstempel-Fälschung von Romanus, gleiche Kratzer "rot", gleicher Stempelrutsch "blau" und gleiche flachgeprägten Details "grün".
Ich habe beim Vergleichsbild den Kontrast bei der echten mutter erhöht, damit man die Kratzer besser erkennen kann.

Die Fäschung

Numismatik Naumann GmbH Auktion 142 Los 1054

https://www.biddr.com/auctions/numismat ... &l=5674941

die wurde zuvor 2 Mal versteigert

https://www.acsearch.info/search.html?id=12633505

https://www.acsearch.info/search.html?id=125027

Die echte Mutter

https://www.acsearch.info/search.html?id=3833862
Dateianhänge
Mutter vs Transferstempel-Fälschung.jpg
Numismatik Naumann GmbH Auktion 142 Los 1054.jpg
12633505.jpg
125027.jpg
3833862.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Amentia für den Beitrag (Insgesamt 4):
Arthur Schopenhauer (Mi 05.06.24 14:52) • prieure.de.sion (Mi 05.06.24 15:23) • Theoupolites (Mi 05.06.24 16:14) • andi89 (Mi 05.06.24 19:43)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21059
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9837 Mal
Danksagung erhalten: 4268 Mal

Re: Fälschungen

Beitrag von Numis-Student » Mi 05.06.24 14:50

Habe ihn soeben angerufen ;-)

MR
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Numis-Student für den Beitrag (Insgesamt 2):
Amentia (Mi 05.06.24 15:19) • Theoupolites (Mi 05.06.24 16:14)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Theoupolites
Beiträge: 105
Registriert: Mo 01.07.19 22:23
Hat sich bedankt: 272 Mal
Danksagung erhalten: 209 Mal

Re: Fälschungen

Beitrag von Theoupolites » Mi 05.06.24 16:17

... und prompt zurückgezogen. So soll das sein.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Theoupolites für den Beitrag (Insgesamt 2):
Numis-Student (Mi 05.06.24 16:36) • Amentia (Mi 05.06.24 18:27)

andi89
Beiträge: 1806
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Augusta Vindelicum
Hat sich bedankt: 411 Mal
Danksagung erhalten: 753 Mal

Re: Fälschungen

Beitrag von andi89 » Mi 05.06.24 19:42

alles andere hätte mich auch sehr gewundert. Marcus ist da sehr korrekt.
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

Theoupolites
Beiträge: 105
Registriert: Mo 01.07.19 22:23
Hat sich bedankt: 272 Mal
Danksagung erhalten: 209 Mal

Re: Fälschungen

Beitrag von Theoupolites » Mi 05.06.24 22:37

Dass Naumann korrekt handelt, will ich gerne glauben. Immerhin stammt ein bedeutender Teil meiner Sammlung aus Wien. Man hat aber auch schon von Auktionshäusern und Händlern gehört, die Hinweise auf Fälschungen, Fehlbestimmungen etc. schlicht ignorieren.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11674
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 259 Mal
Danksagung erhalten: 1292 Mal

Re: Fälschungen

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 06.06.24 07:51

Ja, manche Händler machen ein rechtes "Brimborium" um ihre offensichtlich falschen Münzen...
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Fälschungen, oder?
    von DerSammler » » in Römer
    13 Antworten
    849 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Wert von Nachprägungen / Fälschungen
    von krinz » » in Deutsches Reich
    7 Antworten
    947 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
  • moderne Fälschungen / Sammlerfälschungen
    16 Antworten
    1441 Zugriffe
    Letzter Beitrag von olricus
  • Mögliche Fälschungen auf Willhaben.at
    von AT_user » » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    2 Antworten
    1377 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wurzel
  • Fälschungen ... ohne Ende ----
    von Comthur » » in Asien / Ozeanien
    7 Antworten
    801 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Comthur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste