7 Fehlprägungen von mir!!!

Alles über Varianten, Fehlprägungen und Fälschungen
eurosammler
Beiträge: 372
Registriert: Mi 08.05.02 17:53
Wohnort: Caputh

7 Fehlprägungen von mir!!!

Beitrag von eurosammler » Fr 13.09.02 15:36

Hallo , hier sind mal 7 meiner Fp's aber es sind nicht alle , aber ich will einfach mal wissen , was ihr dazu sagt.

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]


Ausserdem möchte ich noch sagen , wo habt ihr so manch richtige Superfehlprägung her,wie z.B. Rohlinge oder extreme Dezentrierung.
Sind die alle aus Originalrollen weil ich denk mal im Umlauf wird man die nicht antreffen , oder?

mfg!

eurosammler
Beiträge: 372
Registriert: Mi 08.05.02 17:53
Wohnort: Caputh

Beitrag von eurosammler » Fr 13.09.02 15:42

Hier noch 2 weitere klasse Fp's von mir !

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]


mfg!

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von mfr » Fr 13.09.02 15:52

Hallo Eurosammler,
ich hab deine Bilder mal mit IMG-Tags versehen damit man sie direkt angezeigt bekommt.

Kleine Abweichungen wie bei Nr. 1,2 und 9 findet man häufig, ich persönlich gebe sowas wieder aus da ich es nicht sammelwürde finde.
Bei Nr. 3 und 7 sehe ich nix besonderes :?:

Nr. 4 ist ne hübsche Manipulation aber wertlos (hast du das nicht schonmal hier gezeigt ?)

Nr. 5 ist ein Stempelriss
Bei Nr. 6 wär ich mir nicht so sicher, ein Stempelriss an dieser Stelle wäre sehr ungewöhnlich. Vermutlich fehlte an der Stelle etwas Material im Stempel (zu stark gesandstrahlt).

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: 7 Fehlprägungen von mir!!!

Beitrag von mfr » Fr 13.09.02 15:55

eurosammler hat geschrieben:Ausserdem möchte ich noch sagen , wo habt ihr so manch richtige Superfehlprägung her,wie z.B. Rohlinge oder extreme Dezentrierung.
Sind die alle aus Originalrollen weil ich denk mal im Umlauf wird man die nicht antreffen , oder?
Also exteme Dezentrierungen habe ich nicht, Rohlinge bisher nur über ebay ;) im normalen Umlauf sowas zu finden ist genauso wahrscheinlich wie nen Vatikaneuro als Wechselgeld zu bekommen.
Mit sehr viel Glück findet man sowas vielleicht mal in ner Originalrolle, ich hatte das Glück noch nicht.

Benutzeravatar
Susat
Beiträge: 481
Registriert: Fr 26.04.02 14:17
Wohnort: Soest

Beitrag von Susat » Fr 13.09.02 17:45

Bei Nr. 5 müßte der zu sehende Riss erhaben sein wenn es ein Stempelriss sein soll. Ist der Riss vertieft ist es ein Münzenriss, hervorgerufen durch einen Lunker im Material.
mit freundlichen Grüßen aus der alten Hansestadt Soest, susat

eurosammler
Beiträge: 372
Registriert: Mi 08.05.02 17:53
Wohnort: Caputh

Beitrag von eurosammler » Fr 13.09.02 22:27

@ susat:Der Strich ist eindeutig erhaben.

P.S. Was würdet ihr ungefähr zahlen für ein 50 Reichspfennigstück(Alu) von 1921 A mit einer sehr deutlichen Dezentrierung?
Nicht dass ich die Münze habe aber ich bin an einem Kauf interressiert und wieviel sollte man ungefähr für ein Rohling ausgeben , gibt es da spezielle bzw. gefragtere?

mfg!

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von mfr » Fr 13.09.02 23:09

eurosammler hat geschrieben:@ susat:Der Strich ist eindeutig erhaben.

P.S. Was würdet ihr ungefähr zahlen für ein 50 Reichspfennigstück(Alu) von 1921 A mit einer sehr deutlichen Dezentrierung?
Nicht dass ich die Münze habe aber ich bin an einem Kauf interressiert und wieviel sollte man ungefähr für ein Rohling ausgeben , gibt es da spezielle bzw. gefragtere?

mfg!
Was heisst deutlich dezentriert ?
Dezentrierungen werden in Prozent gemessen, je höher desto seltener, desto teurer ;)

Bei Rohlingen gilt in etwa das gleiche, je höher das Nominal desto teurer.
Für 10 Cent-Rohlinge hab ich 2 € das Stück bezahlt, für nen 2 €-Rohling 15 €.
Für nen 10 €-Rohling müsste man schon 3-stellige Beträge ausgeben, wird zumindest in der M&P mit 300 € bewertet.
Ich hätte gerne von jedem Nominal einen, aber 300 € sind mir dann doch etwas zu viel des Guten. :(

Benutzeravatar
Obelix
Beiträge: 6323
Registriert: Fr 26.04.02 16:54
Wohnort: NRW

Beitrag von Obelix » Sa 14.09.02 08:34

Sind denn schon 10€ Rohlinge gehandelt worden?
[url=http://www.muensteraner-muenzen.de][img]http://www.muensteraner-muenzen.de/banner/msmuenzen_234x60.jpg[/img][/url]

eurosammler
Beiträge: 372
Registriert: Mi 08.05.02 17:53
Wohnort: Caputh

Beitrag von eurosammler » Sa 14.09.02 14:53

WAHNSINN!!! Ihr glaubt nicht was mir gerade passiert ist , ich hatte noch eine Originalrolle 2c aus Stuttgartt und wollt nach Rohling(en) schauen und guck so durch , misst nichts ich habs richtig bereut weil ich sie eigentlich behalten wollte , und ich schau mir die Münzen so an , und was finde ich eine Stempeldrehung.

Ich weiss nicht wieviel Grad es sind aber ich denk mal es ist ein viertel gedreht also ziemlich deutlich also müssten es 90 bzw. 270 Grad sein.

Mein Gott bin ich jetzt happy weil ich noch nicht sehr viel über Stempeldrehungen bei Euros gehört hab.

mfg!

eurosammler
Beiträge: 372
Registriert: Mi 08.05.02 17:53
Wohnort: Caputh

Beitrag von eurosammler » Sa 14.09.02 15:15

Hier noch das Bild:

www.fotango.de/p/eba00177032f00000058.jpg

Ich hab die Münze 100% gerade in den Scanner gelegt ihr müsst mir es jetzt einfach glauben!

mfg!

P.S. In der selben Rolle fand ich noch eine Stempeldrehung aber ich denk mal es sind ,,nur'' 45 Grad!

eurosammler
Beiträge: 372
Registriert: Mi 08.05.02 17:53
Wohnort: Caputh

Beitrag von eurosammler » Sa 14.09.02 16:57

Wie kann ich eigentlich die genaue Gradzahl der Drehung feststellen?

mfg!

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von mfr » Sa 14.09.02 17:00

eurosammler hat geschrieben:Wie kann ich eigentlich die genaue Gradzahl der Drehung feststellen?

mfg!
Geodreieck ;)
Du packst die Münze in ein Münzrähmchen so das eine Seite exakt gerade ist, dann einfach auf der anderen Seite die Drehung messen.

Ich hoffe du hattest schon Geometrie in der Schule ;)

eurosammler
Beiträge: 372
Registriert: Mi 08.05.02 17:53
Wohnort: Caputh

Beitrag von eurosammler » Sa 14.09.02 17:18

Ich hab keine Münzrähmchen :(

eurosammler
Beiträge: 372
Registriert: Mi 08.05.02 17:53
Wohnort: Caputh

Beitrag von eurosammler » So 15.09.02 17:44

Hi , was meint, ihr zahlen Händler etwas für Fp's , hier speziell Stempeldrehungen?

P.S.: Werd morgen gleich zwei Kapseln für meine beiden Stempeldrehungen kaufen :D

mfg!

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von mfr » So 15.09.02 18:13

eurosammler hat geschrieben:Hi , was meint, ihr zahlen Händler etwas für Fp's , hier speziell Stempeldrehungen?
Kann ich mir bei deinen Stücken nicht vorstellen.
Händler kaufen nur das an was sie auch (teurer) weiterverkaufen können.

Bei ebay würdest du vielleicht 5 € dafür bekommen, für Händler uninteressant.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste