Arabische Münze ?

Alles vom Asiatischen Kontinent bis nach Australien
misanike
Beiträge: 40
Registriert: So 28.04.02 19:18

Arabische Münze ?

Beitrag von misanike » Mi 18.09.02 12:29

hallo und moin
ich bekam gestern dieses stück und kann es nicht zuordnen vieleicht wissen die fachleute hier mehr.
[ externes Bild ]

sie ist sehr dünn (0,2 mm) der durchmesser ist ca 17 mm
material wahrscheinlich silber.
vielen dank im voraus
misanike

Benutzeravatar
Wuppi
Administrator
Beiträge: 3628
Registriert: Di 16.04.02 16:32
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Beitrag von Wuppi » Mi 18.09.02 15:40

Hi

erste Diagnose:
Sehr Rund - also noch keine ewigkeit alt (max. vielleicht 200 Jahre). Auf der rückseite befindet sich nen Arabisches Zeichen was auf Osmanischen Münzen oft zu finden ist. Auf der vorderseite kann ich bisher keinen Wert erkennen ... da sind zwar "Punkte" (Nominal) aber an mehreren stellen ...

Gleich schau ich mal genauer hin ... bin gerade nach hause gekommen und muß noch eben Forum durcharbeiten ;)

Bis später
Wuppi

PS: kannste vielleicht nen größeren Scan einstellen? Detailreicher? ist schon sehr abgenutz das teil ;)... vielleicht erkennt man auf größeren Scan mehr ...
Bitte KEINE Anfragen zu Münzen etc. per privater Nachricht - Danke!
Mein gemischter Blog | Fotobastler | gemischte Fotogalerie

misanike
Beiträge: 40
Registriert: So 28.04.02 19:18

Beitrag von misanike » Do 19.09.02 11:26

hallo wuppi
ich habe es nochmal gescannt und hoffe das du mit dem bild mehr anfangen kannst.
[ externes Bild ]
bis dann
misanike
Zuletzt geändert von misanike am Do 19.09.02 21:32, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Obelix
Beiträge: 6323
Registriert: Fr 26.04.02 16:54
Wohnort: NRW

Beitrag von Obelix » Do 19.09.02 14:18

Hallo misanike

Leider kann man kein neues Bild sehen! :(
[url=http://www.muensteraner-muenzen.de][img]http://www.muensteraner-muenzen.de/banner/msmuenzen_234x60.jpg[/img][/url]

misanike
Beiträge: 40
Registriert: So 28.04.02 19:18

Beitrag von misanike » Do 19.09.02 21:33

hallo obelix
ich hoffe es funzt jetzt
mfg
misanike

Benutzeravatar
Obelix
Beiträge: 6323
Registriert: Fr 26.04.02 16:54
Wohnort: NRW

Beitrag von Obelix » Do 19.09.02 21:40

Hallo Misanike

Ja das Bild ist jetzt zu sehen, aber das erste ist eigentlich besser!
Ich muß leider zugeben nichts über diese Münze zu wissen, aber ich glaube sie Richtung Süd-Asien einordnen zu können.
Aber schlag mich nicht wenn es nicht stimmt.
[url=http://www.muensteraner-muenzen.de][img]http://www.muensteraner-muenzen.de/banner/msmuenzen_234x60.jpg[/img][/url]

misanike
Beiträge: 40
Registriert: So 28.04.02 19:18

Beitrag von misanike » Do 19.09.02 22:32

Hallo Obelix
das erste bild habe ich in 600 dpi gescannt und das 2. in 1200 dpi.
denke mal wenn man sich das bild speichert und dann in einem programm aufruft wird es deutlicher zu erkennen sein.
aber schlagen? ich?
würde ich nie nich tun zumahl du als kind doch in den zaubertrank gefallen bist :wink:
mfg
misanike

Benutzeravatar
Wuppi
Administrator
Beiträge: 3628
Registriert: Di 16.04.02 16:32
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Beitrag von Wuppi » Fr 20.09.02 15:36

Hi

mhhh irgendwie seh ich immer noch nix von dem Bild ...

Haste das wieder gelöscht?

Bis denne
Wuppi
Bitte KEINE Anfragen zu Münzen etc. per privater Nachricht - Danke!
Mein gemischter Blog | Fotobastler | gemischte Fotogalerie

misanike
Beiträge: 40
Registriert: So 28.04.02 19:18

Beitrag von misanike » Fr 20.09.02 20:06

hallo wuppi
irgendwas mache ich wohl falsch :(
habe dir das bild als mail geschickt in der hoffnung das das ankommt.
mfg
misanike

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7088
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Beitrag von KarlAntonMartini » So 29.09.02 20:20

Vermutlich ist die abgebildete "Münze" sehr dünn und wirkt blechern; dann handelt es sich um eine für Schmuckzwecke oder zum Aufnähen auf die Kleidung bestimmte sehr freie Kopie einer türkischen Münze. Diese Stücke wurden in Massen hergestellt, oft in Nürnberg oder Birmingham. In englischen Katalogen läuft so ein Stück unter der Bezeichnung "decorative sequin", wobei das Wort sequin eine Verballhornung von Zecchino ist. Auch venezianische Zechinen wurden nämlich in ähnlicher Weise kopiert, diese Kopien stiften heute oft Verwirrung.

misanike
Beiträge: 40
Registriert: So 28.04.02 19:18

Beitrag von misanike » So 29.09.02 22:46

hallo KarlAntonMartini
du hast den nagel auf dem kopf getroffen mit der beschreibung der münze oder viel mehr dem schmuckstück
vielen dank für die einschätzung :)
mfg
misanike

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmungshilfe arabische Münze
    von mefeu#münzen » Mi 22.04.20 10:57 » in Asien / Ozeanien
    0 Antworten
    581 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mefeu#münzen
    Mi 22.04.20 10:57
  • Bestimmungshilfe arabische Münze
    von mefeu#münzen » Mi 22.04.20 10:47 » in Asien / Ozeanien
    1 Antworten
    223 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Mi 22.04.20 20:58
  • Choresmien (Bestimmungshilfe arabische Münze)
    von mefeu#münzen » Mi 22.04.20 10:48 » in Asien / Ozeanien
    1 Antworten
    143 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Mi 22.04.20 13:42
  • Ghaznavide (Bestimmungshilfe arabische Münze)
    von mefeu#münzen » Mi 22.04.20 10:50 » in Asien / Ozeanien
    2 Antworten
    189 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mefeu#münzen
    Mi 22.04.20 20:30
  • Iran (Bestimmungshilfe arabische Münze)
    von mefeu#münzen » Mi 22.04.20 10:51 » in Asien / Ozeanien
    1 Antworten
    170 Zugriffe
    Letzter Beitrag von klaupo
    Mi 22.04.20 18:17

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste