Fälschungsgalerie

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2142
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 751 Mal
Danksagung erhalten: 2883 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Amentia » Mo 25.12.23 22:54

Ein falscher Leo Tremissis, gibt Stempelverbindungen zu Anastasius und Theodosius.
Der Stil ist komisch und die Stempelverbindungen sind auch verdächtig und dass welche von Fälschungsverkäufern auf Ebay verkauft wurden

Theodosius II, geprägt zwischen 402-450 n. Chr.

LEO I. geprägt zwischen 457-474 n. Chr.

Anastasius geprägt zwischen 491-518 n. Chr.

Gleicher Stempelzustand des Reversstempels deutet darauf hin, dass die Stücke alle in kurzen Zeitabständen nacheinander geprägt wurden, was ein Problem ist da zwischen Theodosius II und Anastasius mindestens 50 Jahre liegen und der gleiche Stil impliziert gleicher Künstler aber dann müsste deiser Künstler für minestens 50 Jahre eher deutlich länger Stempel für diese drei Kaiser geprägt haben, Stempelschneider wurden wohl nicht so alt, der hat ja auch erst in einem bestimmten Alter angefangen Stempel zu schneiden und irgendwann ist der auch gestorben (Menschen wurden früher nicht so alt).


Roma Numismatics Ltd E-Sale 116 los 1456

https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=7543&lot=1456

mehr Fälschungen (gleiche Fälschung mehrfach versteigert)

https://www.acsearch.info/search.html?id=1269356

https://www.acsearch.info/search.html?id=3230741

eine weitere von denen mit neuem Aversstempel

https://www.acsearch.info/search.html?id=5329019

Informationen zu diesen Fälschungen

www.romancoins.info/Stolen%20Roman%20Coins.html

https://numismaticfakes.wordpress.com/2 ... -of-leo-i/

https://forgerynetwork.com/asset.aspx?m ... sTPU6b8cE=

https://forgerynetwork.com/asset.aspx?m ... x~/IdoXCU=
Dateianhänge
Roma Numismatics Ltd E-Sale 116 los 1456.jpg
3230741.jpg
1269356.jpg
Fake Leo 3051LG.jpg
5329019.jpg
Fake Anastasius obverse APX_8451.jpg
b.jpg
a.jpg
Zuletzt geändert von Amentia am Di 26.12.23 18:42, insgesamt 2-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Amentia für den Beitrag (Insgesamt 2):
Lucius Aelius (Mi 27.12.23 17:20) • aquensis (Do 28.12.23 15:14)

Benutzeravatar
alex789
Beiträge: 336
Registriert: Fr 11.02.22 23:55
Hat sich bedankt: 329 Mal
Danksagung erhalten: 313 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von alex789 » Di 26.12.23 16:18


Benutzeravatar
prieure.de.sion
Beiträge: 497
Registriert: Di 07.06.22 10:39
Hat sich bedankt: 315 Mal
Danksagung erhalten: 260 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von prieure.de.sion » Mi 27.12.23 12:43

Vorsicht vor diesem Gold Tremissis der AELIA EUDOCIA:
https://www.catawiki.com/de/l/77766567- ... eath-conob


Der Stil und das Portrait kamen mir gleich etwas "komisch" vor für eine imperiale Ausgabe aus Constantinopel. Einen 1:1 Avers Stempel habe ich dann auch bei Numiswiki gefunden:
https://www.forumancientcoins.com/fakes ... play_media


Wer kein Numiswiki Konto hat - ist das siebte Beispiel (schwarz / weiß Bild) aus dem "Dimitrovgrad Studio":
https://www.forumancientcoins.com/fakes ... p?album=47


Habe danach Rücksprache mit Amentia gehalten, der das Ganze auch entsprechend bestätigt hat.

Ich habe den Gold Tremissis gewonnen und ersteigert, aber nun storniert.
Vorsicht aber daher - weil ich fürchte, dass die Münze gewisse Zeit später wieder (als Angebot) auftauchen wird.

obverse.jpg
reverse.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor prieure.de.sion für den Beitrag:
Stefan_01 (Do 28.12.23 11:24)
Veritas? Quid est veritas?

loron
Beiträge: 208
Registriert: Di 30.11.04 20:39
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von loron » Mi 27.12.23 17:14

Dem Prof. Dr. Sven Günther ist amentias Hinweis auf das falsche und verhunzte Magnentius-Medaillon (viewtopic.php?f=6&t=11495&start=6810#top) leider entgangen. Er baut auf der vermeintlichen Damnatio Memoriae einige Thesen auf.

Somit schafft es eine Fälschung auf das Titelblatt des aktuellen NNB: https://www.dng-nnb.de/index.php/nnb
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor loron für den Beitrag (Insgesamt 4):
Lucius Aelius (Mi 27.12.23 17:19) • Zwerg (Mi 27.12.23 17:24) • Stefan_01 (Mi 27.12.23 23:04) • Amentia (Do 28.12.23 10:52)
----------------------------
Ich komme auch mit geringen Dosen guter Laune durch den Tag.

Benutzeravatar
Stefan_01
Beiträge: 1220
Registriert: Sa 12.06.10 00:58
Hat sich bedankt: 558 Mal
Danksagung erhalten: 428 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Stefan_01 » Mi 27.12.23 21:28

loron hat geschrieben:
Mi 27.12.23 17:14
Dem Prof. Dr. Sven Günther ist amentias Hinweis auf das falsche und verhunzte Magnentius-Medaillon (viewtopic.php?f=6&t=11495&start=6810#top) leider entgangen. Er baut auf der vermeintlichen Damnatio Memoriae einige Thesen auf.

Somit schafft es eine Fälschung auf das Titelblatt des aktuellen NNB: https://www.dng-nnb.de/index.php/nnb
🤣
Der Stil ist unterirdisch.
Auch ohne zu wissen das es sich um bekannte Fälschungen handelt, hätte man es daran erkennen sollen.

Man sollte die Jungs darüber informieren.
Schließlich soll so eine Drecksfälschung nicht auch noch im Preis steigen und Echtgewaschen werden.
MFG

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2142
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 751 Mal
Danksagung erhalten: 2883 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Amentia » Do 28.12.23 10:54

Zur Aelia, da ist auf forgerynetwork auch ein stempelgleiches Stück welches von einem Fälschungsverkäufer verkauft wurde, das hatte ich zunächst übersehen

https://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=AXi~x~8ayYdHM=
Dateianhänge
aelia eudocia..jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Amentia für den Beitrag (Insgesamt 2):
prieure.de.sion (Do 28.12.23 11:02) • Stefan_01 (Do 28.12.23 11:24)

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5920
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 812 Mal
Danksagung erhalten: 1332 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von mike h » Do 28.12.23 15:40

Nun erschreck mich doch nicht so.
131 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Stefan_01
Beiträge: 1220
Registriert: Sa 12.06.10 00:58
Hat sich bedankt: 558 Mal
Danksagung erhalten: 428 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Stefan_01 » Sa 30.12.23 21:09

https://www.ebay.de/itm/374834167683?mk ... media=COPY

vielleicht auch auf eines der nächsten Titelseiten vom NNB 😁
MFG

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5920
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 812 Mal
Danksagung erhalten: 1332 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von mike h » So 31.12.23 10:41

"Notorious Fakeseller" aus Bankok.
Der hat noch mehr Seltenheiten.
131 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2142
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 751 Mal
Danksagung erhalten: 2883 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Amentia » So 31.12.23 15:55

Wieder eine Fälschung von Petar Petrov, siehe Katalog 8.Б_Catalogue_Roman_Denarius dort 804 für Avers und stempelgleich Modern counterfeits and replicas of ancient Greek and Roman coins from Bulgaria, von Ilya Prokopov, Kostadin Kissyov, Eugeni Paunov, Sofia 2003 dort Nummer 138

https://www.ma-shops.de/henzen/item.php?id=76169

Mehr beide zurückgezogen

https://www.acsearch.info/search.html?id=11759583

https://www.acsearch.info/search.html?id=9674999

Mehr

https://www.acsearch.info/search.html?id=2007770

Anbei ein Bild Pertinax Gordianus Africanus Hybrid Lanz Ebay zurückgezogen, gibt auch den Gordianus Africanus Aversstempel mit dem Aequiatas Reversstempel als Hybrid
Dateianhänge
combined76169.jpg
$_12 Gordian Pertinax.JPG
9674999.jpg
Leipziger Münzhandlung Heidrun Höhn Auction 102 los 562.jpg
2007770.jpg
138 Modern counterfeits and replicas of ancient Greek and Roman coins from Bulgaria, von Ilya Prokopov, Kostadin Kissyov, Eugeni Paunov, Sofia 2003.jpg
138. Modern counterfeits and replicas of ancient Greek and Roman coins from Bulgaria, von Ilya Prokopov, Kostadin Kissyov, Eugeni Paunov, Sofia 2003.jpg
Screenshot 2023-09-28 at 21-17-12 Untitled-1 - 8.Б_Catalogue_Roman_Denarius.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Amentia für den Beitrag (Insgesamt 5):
Arthur Schopenhauer (So 31.12.23 16:29) • Stefan_01 (So 31.12.23 18:40) • prieure.de.sion (So 31.12.23 19:39) • Lucius Aelius (Di 02.01.24 11:59) • stmst (Sa 20.01.24 21:04)

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2142
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 751 Mal
Danksagung erhalten: 2883 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Amentia » So 31.12.23 23:25

Zum Postumus

Die Fälschung ist häufig, ein Guss von einem (Inkusum) von einer Fantasieprägung, Avers wohl Fehler "PIAVG" anstatt "PFAVG"

gerade auf Ebay

https://www.ebay.com/itm/115974630382?m ... sYxA%3D%3D


fake reports

https://www.forumancientcoins.com/fakes ... ?pid=17607

https://www.forumancientcoins.com/fakes ... p?pid=1826

https://www.forumancientcoins.com/fakes ... p?pid=1849
Dateianhänge
Postumus.JPG
Postumus modern brockage.jpg
Postumus modern brockage silvered.jpg
gg.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Amentia für den Beitrag (Insgesamt 2):
prieure.de.sion (So 31.12.23 23:48) • Arthur Schopenhauer (Mo 01.01.24 00:57)

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2142
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 751 Mal
Danksagung erhalten: 2883 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Amentia » So 31.12.23 23:29

eine stilistisch ähnliche Fälschung aber andere Stempel auch mit gleichem Schreibfehler "PIAVG" anstatt "PFAVG"

https://www.ebay.com/itm/196116870299?m ... olid=10050
Dateianhänge
ll.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Amentia für den Beitrag (Insgesamt 3):
prieure.de.sion (So 31.12.23 23:48) • Arthur Schopenhauer (Mo 01.01.24 00:58) • stmst (Sa 20.01.24 21:12)

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2142
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 751 Mal
Danksagung erhalten: 2883 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Amentia » Di 02.01.24 18:23

Hat jemand genauere Informationen zu diesen Fälschungen?
Die gibt es in Gold und Silber, der Stil scheint immer der gleiche zu sein, was auf den gleichen Künstler hindeutet, die Oberflächen sind leblos (kein Metallfluss) und bei den Silbermünzen extrem große Kantenrisse, was auf Pressfälschungen von modernen Stempeln hindeutet.
Habe die ganz oben und die dritte von oben jetzt in meiner Fälschungssammlung.
Der französische Händler hat sowohl einen Severus Alexander als auch Julia Maesa und einer meiner Severus Alexander ist auch aus Frankreich.
Kann weder von den Severus Alexander Stempeln noch von den Julia Maesa eine definitiv echte Münze finden.

Links zu den Fälschungen

https://www.biddr.com/auctions/millonri ... &l=4914915

https://www.acsearch.info/search.html?id=3766493

https://www.acsearch.info/search.html?id=7837534

https://www.acsearch.info/search.html?id=9133892

https://www.ebay.de/itm/285196029919?ha ... OSw-o9kGXW~
Dateianhänge
Severus.jpg
oradijon.jpg
Millon Riviera Numismatique XIX  los 103..jpg
index~2.jpg
alex.jpg
9133892.jpg
7837534.jpg
3766493.jpg
Zuletzt geändert von Amentia am Di 02.01.24 18:41, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Amentia für den Beitrag (Insgesamt 3):
Stefan_01 (Mi 03.01.24 00:02) • harald (Mi 03.01.24 11:53) • stmst (Sa 20.01.24 21:16)

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2142
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 751 Mal
Danksagung erhalten: 2883 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Amentia » Di 02.01.24 18:40

Der Julia Maesa Aureus scheint wohl stempelgleich zu sein (Details können durch die Kratzer leider verändert erscheinen) mit dem falschen Denar.
Stempelgeleichheit wäre auch ein Problem, da Denarstempel und Aureusstempel zu dieser Zeit nicht für beide Nominale verwendet wurden.
Den Ebay Denar habe ich bestellt für meine Fälschungssammlung.

Kann weder von den Severus Alexander Stempeln noch von den Julia Maesa eine definitiv echte Münze finden.

https://www.acsearch.info/search.html?id=7922790

https://www.acsearch.info/search.html?id=6021284

https://www.acsearch.info/search.html?id=1215911

https://www.ebay.de/itm/285186793783?_t ... %3A4429486
Dateianhänge
j.jpg
7922790.jpg
6021284.jpg
1215911.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Amentia für den Beitrag (Insgesamt 3):
Stefan_01 (Mi 03.01.24 00:02) • cmetzner (Mi 03.01.24 04:11) • stmst (Sa 20.01.24 21:28)

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2142
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 751 Mal
Danksagung erhalten: 2883 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Amentia » Di 02.01.24 18:56

Ähnlich was den Stil und die Machart betrifft sind folgende Fälschungen, von denen auch 3 von einem französischen Händler auf Ebay angeboten wurden, die unteren 3 Bilder. Darüber Geta ander Stempelkombination und eine sehr ähnlicher Caracalla (da ist bei einer der Revers anders).


Links

https://www.acsearch.info/search.html?id=452580

https://www.acsearch.info/search.html?id=2126689

Geta mehrfach publiziert, gibt es in Gold und Silber, das erste Mal veröffentlicht 1977

IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 22 No.2 1997 Page 20 Fig 5a

https://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=fHEswnbwqAI=

IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 2 No.2 Page 39 Item 6

https://forgerynetwork.com/asset.aspx?m ... 9Ohe29P20=

IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 2 No.3 Page 68 2b

https://forgerynetwork.com/asset.aspx?m ... awP4L~x~I=

Nerva gibt es in Gold und Silber das erste Mal veröffentlicht 1977

IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 2 No.2 Page 37

https://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=shMB9MvetNk=
Dateianhänge
452580.jpg
2126689.jpg
car.jpg
geta.jpg
IBSCC Bulletin on Counterfeits BOCS Vol 22 No.2 1997 Page 20 Fig 5a.jpg
Denier-en-argent-Geta-Liberté-vers.jpg
nerva.jpg
severus alexander.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Amentia für den Beitrag (Insgesamt 2):
Stefan_01 (Mi 03.01.24 00:02) • stmst (Sa 20.01.24 21:28)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • ex: Fälschungsgalerie
    von Altamura2 » » in Kelten
    6 Antworten
    2514 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Applebot [Bot] und 17 Gäste