Fälschungsgalerie

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10423
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Beitrag von beachcomber » So 18.02.07 13:37

wenn doch nur alle fälschungen so offensichtlich wären...

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10423
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Beitrag von beachcomber » Do 22.02.07 19:56

hallo,
wieder mal einer von den gefährlichen 'lipanoff's' :
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... &rd=1&rd=1
grüsse
frank

taurisker
Beiträge: 1683
Registriert: Mi 15.06.05 17:33

Beitrag von taurisker » Do 22.02.07 20:15

hmmm, ich kann mich täuschen, aber den augustus cl caesares vom selben anbieter halte ich ebenfalls nicht für astrein, habe gerade meinen (100% echten) augustus in der hand gehabt ... this does not match ... aber egal, kann mich auch irren, so viele augusti hatte ich noch nicht persönlich unter der linse :?:

muenzenputzer06
Beiträge: 561
Registriert: Sa 02.09.06 18:00
Wohnort: zuhause

Beitrag von muenzenputzer06 » So 25.02.07 16:15

Alle die gedacht hatten, ich hätte mein "Pulver" an Fälschungen schon
verschossen, muß ich leider hiermit entäuschen.
Ein schöner Hadrianus, den ich zu meinen ersten "römischen Münzen"
in die Sammlung aufnehmen durfte.
Bin nach wie vor mächtig stolz auf dieses Stück und meine
klasse Leistung. :cry:
Also nephrurus, wie du siehst, gönnen die Rheinländer sich öfter als
einmal im Jahr Spaß.
Viele Grüße
müpu
Dateianhänge
ehemals  50 Pfennige 002.jpg
ehemals 50 Pfennige 001.jpg

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » So 25.02.07 17:13

@Müpu - ich meinte doch aber echten Spaß :cry:

Da gibt es doch das Sprichwort mit dem Lehrgeld zahlen usw. -
steht irgendwo wieviel man zahlen muss ? :wink:
Frage doch künftig das Forum , wenn Du Dir nicht sicher bist - aber besser vor dem Kauf - dann bleibt mehr für "echte" übrig .
viele Grüße nach Montabaur
Torsten

brutus68
Beiträge: 219
Registriert: Mo 01.01.07 17:32
Wohnort: Sonnefeld

Beitrag von brutus68 » So 25.02.07 17:29

ich zeig euch demnächst mal mein "lehrgeld" die münzen habe ich einem freund für sein gruselkabinet geschenkt. :lol:

muenzenputzer06
Beiträge: 561
Registriert: Sa 02.09.06 18:00
Wohnort: zuhause

Beitrag von muenzenputzer06 » So 25.02.07 17:43

Hi Torsten,

das waren doch Münzen zu meinen Anfängerzeiten.
Heute bin ich ja schon ein fortgeschrittener Anfänger.
Und wo du schon bei Sprichwörtern bist:

Gute Ausbildung ist teuer.
Gruß
Rainer

Benutzeravatar
donolli
Beiträge: 1484
Registriert: Mi 24.03.04 12:12
Wohnort: Raetia

Beitrag von donolli » Fr 16.03.07 09:58

hallo:

mal wieder eine "hübsche" phantasiemünze, die ein av des gordian III mit einem rv des alexander severus kombiniert.

http://cgi.ebay.com/Gordian-Antoninianu ... dZViewItem


cheers donolli
Natura semina nobis scientiae dedit, scientiam non dedit. (Seneca)

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » Fr 16.03.07 10:40

...sieht aber gefährlich aus ! Ich denke , es wird für diese Münze reichlich Gebote geben .

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 6 Mal

Beitrag von chinamul » Fr 16.03.07 10:42

Der Rv.-Stempel ist zudem viel zu klein für den Schrötling.

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » Fr 16.03.07 20:27

http://cgi.ebay.de/Sehr-alte-roemische- ... dZViewItem

... da lohnt sich der Einstieg in die antike Numismatik - gleich ein ganzes Lot...
Stammt vom Opa - also noch vorm Krieg ... :wink: - gab es damals auch schon Touristenfälschungen ???

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10423
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Beitrag von beachcomber » Fr 16.03.07 20:37

soeben erschienen, ein neuer band des bulgarischen 'fälscher-entlarvers' prokopov:
http://sp-p.net/forg6.htm
grüsse
frank

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4099
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Beitrag von Zwerg » Fr 16.03.07 21:32

In diesem Zusammenhang - da die 'ömer (asterix) dies möglicherweise nicht finden

http://www.numismatikforum.de/ftopic18996.html#147460

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » Sa 17.03.07 13:20

beachcomber hat geschrieben:soeben erschienen, ein neuer band des bulgarischen 'fälscher-entlarvers' prokopov:
http://sp-p.net/forg6.htm
grüsse
frank
...vielen Dank für den Tip Frank . Gibt es einen Tio , welches der angebotenen Bücher besonders zu empfehlen ist ??? Inzwischen werden 4 oder 5 Bücher angeboten ...
Gruß
Torsten

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10423
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Beitrag von beachcomber » Sa 17.03.07 14:25

hallo torsten,
das neue büchlein kenne ich noch nicht, ich hab's aber bestellt.
von den alten ist das wichtigste das über die 'lipanoff-studio' fälschungen, allerdings sind (fast) alle dieser bekannten fälschungen auch auf forgerynetwork zu bewundern.
alle anderen bände haben entweder wenige römer, oder schon die bekannten slavey-nachahmugen (die auch schon im netz sind), so dass es sich meiner meinung nach nicht unbedingt lohnt diese zu bestellen.
grüsse
frank

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste