Fälschungsgalerie

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 731
Registriert: Mo 20.04.09 18:44

Beitrag von Stater » Do 29.10.09 19:14

Ja, es gilt nach wie vor "Augen auf beim Münzenkauf".
Die hier gezeigten Beispiele, sind eindeutig und klaar traurige Fälle, aber diejenigen die mir wirklich Angst machen, sind die im hochpreisigen Bereich. Da haben auch die, die sich profesionell mit Münzhandel unter uns beschäftigen mittlerweile keinen leichten Job.

Gruß

Stater

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4545
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von quisquam » Do 29.10.09 19:44

Mir machen eher die hier gezeigten, immer besser werdenden Fälschungen Sorgen. Kaum ein Händler wird bei jedem häufigen Spätrömer aufwendig recherchieren, wie es bei hochpreisigen Münzen eigentlich selbstverständlich sein sollte. Ich finde, dass diese Fälschungen hier eher eine Gefahr für das Münzensammeln insgesamt sind, und die im hochpreisigen Bereich mehr eine Gefahr für Geldanleger.

Ich möchte nicht wissen, wie vielen Anfängern durch schlechte Erfahrungen mit diesen Fälschungen das Sammeln dauerhaft verleidet wird.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 731
Registriert: Mo 20.04.09 18:44

Beitrag von Stater » Do 29.10.09 19:54

Quisquam, Du hast natürlich recht. Denn die teuren Stücke kann ich auch oft noch nach vielen Jahren zurückgeben.

Gruß

Stater

Benutzeravatar
Submuntorium
Beiträge: 1073
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Beitrag von Submuntorium » Do 29.10.09 20:36

Der vorhin genannte Follis-Verkäufer hat immer wieder die gleichen Fälschungen mit unterschiedlicher Patina im Angebot.Teilweise gar nicht mal schlecht gemacht! Ich habe schon überlegt ihn in einer E-Mail daraufhinzuweisen,da er doch die Echtheit garantiert! Man sollte doch nicht immer nur zusehen wie immer wieder Leute darauf hereinfallen!
viele grüße,
Submuntorium

blume171076
Beiträge: 5
Registriert: So 08.11.09 15:27
Wohnort: Berlin

Beitrag von blume171076 » So 08.11.09 15:37

Hallo schönen guten tag. hab selber or einem jahr begonnen münzen zu sammel, wobei mich die römer sehr interessieren. habe nun viel über fälschungen in eurem forum gelesen und wollte euch um rat fragen zu meinen erstandenen münzen. echt oder fälschung, zu teuer??? was meint ihr???

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... K:MEWNX:IT

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... K:MEWNX:IT

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... K:MEWNX:IT

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... K:MEWNX:IT

der verkäufer hat auch ne 100% bewerung und erscheint nicht auf der fälschungsverkäuferliste...
eure meinung ist mir viel wert.

danke sagt der blume

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » So 08.11.09 15:46

blume171076 hat geschrieben:Hallo schönen guten tag. hab selber or einem jahr begonnen münzen zu sammel, wobei mich die römer sehr interessieren. habe nun viel über fälschungen in eurem forum gelesen und wollte euch um rat fragen zu meinen erstandenen münzen. echt oder fälschung, zu teuer??? was meint ihr???

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... K:MEWNX:IT

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... K:MEWNX:IT

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... K:MEWNX:IT

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... K:MEWNX:IT

der verkäufer hat auch ne 100% bewerung und erscheint nicht auf der fälschungsverkäuferliste...
eure meinung ist mir viel wert.

danke sagt der blume
die Münzen sehen echt aus, die Preise scheinen ok, für den Sept.Severus hätten in dieser Erhaltung vielleicht auch 30€ gereicht?

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9676
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » So 08.11.09 16:19

Die sehen alle echt aus.
Der Constantin und der Sept. Severus hätten ein bißchen billiger sein dürfen, dafür ist die Julia Domna günstig - wie so oft ist Ebay 'ne Mischkalkulation.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

blume171076
Beiträge: 5
Registriert: So 08.11.09 15:27
Wohnort: Berlin

Beitrag von blume171076 » So 08.11.09 17:46

danke für eure einschätzung. bin beruhigt. der verkäufer hat noch ne menge andere römer im angebot. vieleicht ist für euch auch was dabei. schaut ruhig mal rein.
homer, was wäre für julia domna dein maximalpreis gewesen?

m.f.g. blume

manuel1935
Beiträge: 130
Registriert: Mo 17.10.05 16:39
Wohnort: 53177 Bonn

Beitrag von manuel1935 » So 08.11.09 17:47

Ich habe vom selben Anbieter ebenfalls einige Münzen - überwiegend Städteprägungen der röm. Kaiserzeit - gekauft. Sie sind alle einwandfrei! Da alle Münzen bei 1 Euro gestartet werden, sind - aus Anbietersicht - auch die Preise "in Ordnung". Ein weniger erfahrener Sammler sollte sich halt zunächst ein Limit setzen. Mir ist eine Münze, die ich haben möchte, immer den Preis wert, den ich dafür bezahle.
Weiterhin viel Freude beim Sammeln interessanter Zeugen der Vergangenheit und gute Erfolge beim Auswählen vertrauenswürdiger Anbieter.

blume171076
Beiträge: 5
Registriert: So 08.11.09 15:27
Wohnort: Berlin

Beitrag von blume171076 » So 08.11.09 18:30

könnt ihr mir verraten aus was für einem material der Septimius Severus ist?? ist er aus messing?

danke für eure hilfe..

m.f.g. blume

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » So 08.11.09 19:04

Ja, so wie sehr viele Provinzmünzen.

flar
Beiträge: 42
Registriert: Mi 07.11.07 15:52
Wohnort: Münchehofe LDS

Beitrag von flar » Mo 09.11.09 11:19

Ich auch mal wieder und wie immer mit einer Frage zu einem VITELLIUS DENAR.

Ich würde ihn als Okay betrachten. Den Verkäufer kenne ich nicht, habe aber nichts gefunden. Was den Preis betrifft muss ich abwarten.

http://cgi.ebay.de/VITELLIUS-DENAR-VICT ... 483828b99e

antoninus1
Beiträge: 3749
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Beitrag von antoninus1 » Mo 09.11.09 12:32

Ich denke, an dem Denar nichts auszusetzen.
In die Fälschungsgalerie gehört er sicher nicht.
Gruß,
antoninus1

flar
Beiträge: 42
Registriert: Mi 07.11.07 15:52
Wohnort: Münchehofe LDS

Beitrag von flar » Mo 09.11.09 14:35

Danke

denke ich eigentlich auch.

Nur der Schild den Victoria hält der war mir zu Groß, auf allen Vergleichsmünzen war er kleiner.


Flar

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10423
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Beitrag von beachcomber » Mo 09.11.09 20:24

der verkäufer ist absolut vertrauenswürdig, und im übrigen mitglied hier im forum! :wink:
grüsse
frank

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste