Fälschungsgalerie

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Herostratos
Beiträge: 92
Registriert: Di 25.11.08 00:18

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Herostratos » Mo 22.03.10 11:57

Wieso Vespasian ???

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von emieg1 » Mo 22.03.10 23:01

Also irgendwie geht es immer noch schlimmer... 8O

http://cgi.ebay.de/Hadrianus-Sesterz-Ro ... 19baeef127

Benutzeravatar
selinunte01
Beiträge: 34
Registriert: Mi 05.09.07 09:24
Wohnort: München

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von selinunte01 » Di 23.03.10 12:53

Derselbe Verkäufer:

http://cgi.ebay.de/Antonia-Dupondius-Ro ... 19bacd6712

Zu haben im Sofortkauf für schlanke 630 Öre, aber man kann auch einen Preis vorschlagen. (z.B. 0,01 Euro :D )

Informativ finde ich den Vergleich der "Münze" mit der Buchabbildung. :mrgreen:

Schön ist auch:

"Garantiert echt !!! Sammlungsauflösung !!! Alle Angaben nach bestem Wissen und Gewissen, Irrtum aber grundsätzlich vorbehalten."

SO verkauft man einen "Lucius Verus" http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0500861303 für schlappe 401 Euro. Hut ab !!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10423
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von beachcomber » Di 23.03.10 14:11

der verus ist zwar stark geglättet, aber nicht so fürchterlich geschnitzt, wie der oben vorgestellte hadrian. die antonia ist wohl provinzial-iberisch, und kann durchaus echt sein.
grüsse
frank

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von emieg1 » Di 23.03.10 15:25

Was denkt ihr über diesen Gallus:

http://cgi.ebay.fr/AS-TREBONIANO-GALO_W ... 3a590ebaea ??

Insbesondere mit dem Blick auf die anderen Auktionen des Anbieters...

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von areich » Di 23.03.10 15:53

Naja, die beiden, die für mich eindeutig falsch sind, sind so gekennzeichnet. Ob der 'Paduaner' nun ein echter, eine Kopie oder gar keiner ist
ist zweitrangig. Ich finde es sehr unglücklich, so ein Gemisch aus echt und falsch gleichzeitig anzubieten.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10423
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von beachcomber » Di 23.03.10 17:48

den gallus würde ich mit vorsicht geniessen. unter dieser künstllich applizierten hellen erde kann sich alles verstecken. ein echtes stück, ein bearbeitetes oder ein ganz falsches.
auch bei den anderen angebotenen gibt es wenige wo ich sagen würde: garantiert echt.
grüsse
frank

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4545
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von quisquam » Di 23.03.10 18:13

Der Trebonianus Gallus ist mit ziemlicher Sicherheit komplett falsch, dieses als "Copy" angebotene Stück scheint mir aus der gleichen Gussform zu stammen:
http://cgi.ebay.de/AS-SESTERZ-DES-TREBO ... 0447212925

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von emieg1 » Di 23.03.10 18:30

Besten Dank für euere Einschätzungen.

Ich meine, ich habe den Gallus vor kurzem schon mal auf ebay gesehen, war mir aber nicht sicher. Und ich wollte nicht wieder unnötigen Verdacht erregen :wink:

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9675
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 23.03.10 18:40

So ein Lumpenpack!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

curtislclay
Beiträge: 3402
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von curtislclay » Mi 24.03.10 07:01

beachcomber hat geschrieben:die antonia ist wohl provinzial-iberisch, und kann durchaus echt sein.
Scheint mir aber ein Guss zu sein!

Benutzeravatar
Antonian
Beiträge: 887
Registriert: So 20.04.08 07:35
Wohnort: am Ende des Limes

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Antonian » Fr 26.03.10 18:41

Hallo
Möchte Euch mal wieder eine falsche Münze vorstellen.
40 mm Durchmesser 24,49 g schwer, die Oberfläche ist rissig, die Risse gehen nicht allzu tief in die Münze hinein. Offenbar ein Guss. Ich schätze daß es sich um en Phantasieprodukt handelt und es diese Münze in echt nicht gibt, auch nicht eine in kleinerer Form. Vorderseite Büste nach links Legende IMPCAES...HADRIAN....IVSAVGPIVS. Rückseite reitender Kaiser, rechte Hand zum Gruss erhoben, ähnlich der Mark Aurel Reiterstatue auf dem Capitol in Rom.Legende der Rückseite unleserlich. Ziemlich schlechte Fälschung und auf dem ersten Blick erkennbar.
Gruss
Antonian
Dateianhänge
PICT2440b.jpg
PICT2438b.jpg
CARPE DIEM ---- nutze den Tag (Horaz 65-8 vChr) Pecunia non olet -- Geld stinkt nicht (Spruch bei der Einführung der Latrinensteuer unter Vespasian)

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von emieg1 » So 28.03.10 19:42

Aha... die Antonia geht in die zweite Runde :evil:

http://cgi.ebay.de/Antonia-Dupondius-Ro ... 19bb147373

antoninus1
Beiträge: 3749
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von antoninus1 » Mo 29.03.10 08:38

Antonian hat geschrieben:Hallo
Möchte Euch mal wieder eine falsche Münze vorstellen.
40 mm Durchmesser 24,49 g schwer, die Oberfläche ist rissig, die Risse gehen nicht allzu tief in die Münze hinein. Offenbar ein Guss. Ich schätze daß es sich um en Phantasieprodukt handelt und es diese Münze in echt nicht gibt, auch nicht eine in kleinerer Form. Vorderseite Büste nach links Legende IMPCAES...HADRIAN....IVSAVGPIVS. Rückseite reitender Kaiser, rechte Hand zum Gruss erhoben, ähnlich der Mark Aurel Reiterstatue auf dem Capitol in Rom.Legende der Rückseite unleserlich. Ziemlich schlechte Fälschung und auf dem ersten Blick erkennbar.
Gruss
Antonian
Hallo,
ich denke, das Stück gibt es auch als Original, und zwar unter Antoninus Pius.
Im Cohen ist so ein Stück als Medaillon aufgeführt. Ob Cohen schon einer Fälschung aufgesessen ist, weiß ich nicht.
Die Rückseite könnte ein Reiterstandbild des Antoninus Pius zeigen.
Deine Fälschung sieht man ab und zu in verschiedenen Qualitätsstufen.
Gruß,
antoninus1

inferus
Beiträge: 109
Registriert: Di 02.06.09 22:50
Wohnort: Leipzig

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von inferus » Mo 29.03.10 09:36

nummis durensis hat geschrieben:Die Rückseite könnte ein Reiterstandbild des Antoninus Pius zeigen

habe mal kurz in den Fröhner, Les medaillons de l`empire Roman hineingesehen und da gibt es jeweils für antoninus pius, marc aurel und commodus ein medaillon mit der selben Rückseite, wobei die Umschrift anders lautet...allerdings mit gänzlich anderen vorderseiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yandex [Bot] und 1 Gast