Fälschungsgalerie

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
aquensis
Beiträge: 943
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen
Hat sich bedankt: 145 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von aquensis » Sa 19.06.10 17:14

Hallo,
diese Gussfälschung von Traian wird zur Zeit bei e___ angeboten!
Auffallend sind die dünnen Luftkanäle, die jetzt erhaben sind, von den höchsten Stellen der Vs-Umschrift zum Rand.
Gruß Franz
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... K:MEWAX:IT

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10423
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von beachcomber » Sa 19.06.10 18:11

glaube ich kaum, dass das luftkanäle sind. ich hab' zwar keine wirkliche erklärung für dieses phänomen, aber das gibt's recht häufig bei römischen denaren.
grüsse
frank

Benutzeravatar
antinovs
Beiträge: 973
Registriert: So 21.03.10 21:46
Wohnort: berlin

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von antinovs » Sa 19.06.10 19:00

aquensis hat geschrieben:Hallo,
diese Gussfälschung von Traian wird zur Zeit bei e___ angeboten!
Auffallend sind die dünnen Luftkanäle, die jetzt erhaben sind, von den höchsten Stellen der Vs-Umschrift zum Rand.
Gruß Franz
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... K:MEWAX:IT
hi aquensis,

luftkanäle??
ich denke solche brücken zwischen umschrift und perlkreis sind durch materialverdrängung beim prägevorgang
zu erklären, begünstigt durch entsprechende bruchbrücken des stempels. nur eine idee.
heisst natürlich nicht, dass die gelinkte münze geprägt sein soll.

gruss udo
LXVIII

Troll
Beiträge: 25
Registriert: Do 10.06.10 11:02

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Troll » Sa 19.06.10 23:19

Hallo,
was haltet ihr von dieser Münze bzw. all den anderen dieses Anbieters?
http://cgi.ebay.de/GORDIAN-III-ANTONINI ... 45f36a79c9
Egal ob römisch oder griechisch, die sehen alle irgendwie ähnlich und wie geleckt aus. Oder irre ich?
Viele Grüße
Martin

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8222
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Pscipio » So 20.06.10 00:11

Du irrst dich und der Verkäufer ist seriös :)
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
aquensis
Beiträge: 943
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen
Hat sich bedankt: 145 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von aquensis » So 20.06.10 09:26

@ Udo und Frank,
mag sein das ich etwas voreilig mit meiner Einschätzung war, trotzdem bleiben mir Zweifel. Nach Vergleich von ca. 150 Denaren (davon etwa die Hälfte aus meinem Spezialgebiet Kaiser Traian) aus meiner Sammlung, sind bei keinem Stück diese starken Stege zu sehen. Wenn dann nur als dünne Stege die mit den anderen Prägespuren radial nach aussen laufen. Bei dem fraglichen Stück laufen diese "dicken" Stege nicht radial (entsprechend der Druckverteilung) nach aussen sondern schräg zum Rand. was gut auf der Vs. bei dem Buchstaben E in GERM zu sehen ist. Auch die Oberflächenstruktur im Feld ist für mich nicht einwandfrei.
Gruß Franz

Benutzeravatar
antinovs
Beiträge: 973
Registriert: So 21.03.10 21:46
Wohnort: berlin

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von antinovs » So 20.06.10 14:18

aquensis hat geschrieben:@ Udo und Frank,
mag sein das ich etwas voreilig mit meiner Einschätzung war, trotzdem bleiben mir Zweifel. Nach Vergleich von ca. 150 Denaren (davon etwa die Hälfte aus meinem Spezialgebiet Kaiser Traian) aus meiner Sammlung, sind bei keinem Stück diese starken Stege zu sehen. Wenn dann nur als dünne Stege die mit den anderen Prägespuren radial nach aussen laufen. Bei dem fraglichen Stück laufen diese "dicken" Stege nicht radial (entsprechend der Druckverteilung) nach aussen sondern schräg zum Rand. was gut auf der Vs. bei dem Buchstaben E in GERM zu sehen ist. Auch die Oberflächenstruktur im Feld ist für mich nicht einwandfrei.
Gruß Franz
hi Franz,

dass die "stege" manchmal nicht radial nach aussen laufen, sondern etwas zur radialen richtung geneigt, sehe ich nicht
als problem an. das entstehen von "stempelstegen" in radialer richtung ist wohl am wahrscheinlichsten, aber solche in dazu
etwas geneigten richtungen nicht verboten. bei dicken stegen sind die stempelbrüche halt etwas grösser.

ansonsten du ich mir schwer, die echtheit dieser münze einzuschätzen. ich tendiere aber dazu, die münze
als geprägt und echt anzusehen (kann aber dafür nicht wirklich gute argumente anführen).
kaufen würde ich sie in diesem zustand aber sowieso nicht.

gruss udo
LXVIII

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2406
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von cepasaccus » So 20.06.10 14:40

Homer J. Simpson hat geschrieben:Dies Angebot hatten wir so ähnlich erst vor kurzem:

http://cgi.ebay.de/500-CONSTANTINUS-LOT-/270594919687

Das "np" hat er noch unauffälliger im Text versteckt; ...

Derselbe Verkäufer hat auch noch die bekannten falschen Antoniniane im Angebot:
http://cgi.ebay.de/500-Antoniniane-dive ... 0594936085
Constantine: 306 EUR
Anontiniane: 361 EUR

Ich vermute mal, dass das np schon gesehen wurde.

Auf dem Wiener Naschmarkt wollte man fuer eine Faelschung (natuerlich als echt) 7 EUR haben.

valete
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5662
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von justus » So 20.06.10 21:49

PAXAVGVSTI hat mal wieder zugeschlagen. Preis: EUR 265,00. Garantiere Echtheit der Münze!!!!

http://cgi.ebay.de/AE-Sesterz-Hadrianus ... 439a63c537

Was ich allerdings nicht verstehe ! Er schreibt: Versand Schweiz nicht möglich!!!! Sein Wohnort: Thun, Schweiz. :roll: :roll: :roll:
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von nephrurus » So 20.06.10 21:56

justusmagnus hat geschrieben:PAXAVGVSTI hat mal wieder zugeschlagen. Preis: EUR 265,00. Garantiere Echtheit der Münze!!!!

http://cgi.ebay.de/AE-Sesterz-Hadrianus ... 439a63c537

Was ich allerdings nicht verstehe ! Er schreibt: Versand Schweiz nicht möglich!!!! Sein Wohnort: Thun, Schweiz. :roll: :roll: :roll:
diese Sippschaft muss man nicht verstehen. das ist genau so logisch wie die Tatsache, dass ein Julios Nepos sich mit seinen zahlreichen accounts Zertifikate / Rechnungen von einer Firma Eleutherion erstellt, deren Geschäftsführer er selbst ist. Und bei anderen Aktionen pisst sich ebay fast ein...
Hier könnten sie mal Ihren frommen Worten Taten folgen lassen und Kulturgüter schützen!

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5662
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von justus » So 20.06.10 22:08

Ja, das seh' ich auch so. Aber da können wir wohl lange darauf warten, dass eBay was tut bzw. die Schweizer Kulturschützer ihren eigenen Münzhandel etwas genauer unter die Lupe nehmen ! :roll:
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9676
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » So 20.06.10 22:13

Na, eine Krähe wäscht die andere, und eine Hand hackt der anderen kein Auge aus - oder wie war das?

Homer :roll:
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von nephrurus » So 20.06.10 22:20

justusmagnus hat geschrieben:Ja, das seh' ich auch so. Aber da können wir wohl lange darauf warten, dass eBay was tut bzw. die Schweizer Kulturschützer ihren eigenen Münzhandel etwas genauer unter die Lupe nehmen ! :roll:
hier mal ein nettes Fotodokument:
Und wer wissen möchte, wer sich hinter dieser Eleutherion Ltd. verbirgt, der möge bitte den Link anklicken:
http://www.oertliche-branchenbuch.com/f ... vid+Suter/
Dateianhänge
suter.JPG

Benutzeravatar
antinovs
Beiträge: 973
Registriert: So 21.03.10 21:46
Wohnort: berlin

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von antinovs » So 20.06.10 22:23

ich störe die holde dreisamkeit nur ungern, aber anscheinend haltet ihr den hadrian sesterzen für falsch.
ich versteh ja so gut wie nix von sesterzen und den paxaugusti kenne ich auch nicht.

ist es die patina? oder gibts noch andere merkmale?

udo
LXVIII

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9676
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 21.06.10 09:28

Etwas, das wir länger hier nicht mehr hatten: Ein Schnitzwerk bei Lanz.

http://cgi.ebay.de/LANZ-Sesterz-Antonin ... 0432120024

Oder habe ich 'nen Knick in der Optik, und Ihr findet den gut?

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 0 Gäste