Fälschungsgalerie

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1835
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von klausklage » So 26.02.12 20:29

http://www.ebay.de/itm/220960254050?ssP ... 1423.l2649

Das könnte ein interessanter Trajan-Hadrian-Hybrid sein, aber nach der Beschreibung und dem Restprogramm des Anbieters tippe ich doch eher auf Fälschung. Schade eigentlich.

Olaf
squid pro quo


Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1835
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von klausklage » Fr 02.03.12 21:22

http://www.ebay.de/itm/220963867555?ssP ... 1423.l2649

Ein neuer Kandidat für die notorious fake sellers-Liste.

Olaf
squid pro quo

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5421
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 335 Mal
Danksagung erhalten: 623 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von mike h » So 15.04.12 12:45

Frage:

Gibt es auch reguläre Zinn-Münzen bei den Römern?

Habe zuletzt in einem Fundlot beim Reinigen einige sehr stark verkrustete Stücke gefunden, die trotz "Patina" sehr auffällig waren:

Ein Hadrian-Semis, der unter der Kruste eine ziemlich "schmierige" Oberfläche hatte, und sich kaum reinigen liess. Hörte sich auch ganz anders an, als die üblichen Bronzen.

Dann einen Antoninus-Pius As, an dem man nicht nur die abgeschnittenen Gusskanäle erkennen konnte, sondern derart aussergewöhnliche Randformen, das man einen Sepia-Abguss vermuten kann.

Weiterhin hab ich noch nen (eigentlich sehr schönen) Caligula aus Zinn mit gefeiltem Rand. Den hab ich allerdings nicht selbst gereinigt.

Was würdet Ihr sagen?

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von nephrurus » So 15.04.12 12:47

Fotos würden hier weiter helfen.

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5421
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 335 Mal
Danksagung erhalten: 623 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von mike h » So 15.04.12 12:57

Hab gerade nur den Caligula parat.

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5421
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 335 Mal
Danksagung erhalten: 623 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von mike h » So 15.04.12 14:17

130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von areich » So 15.04.12 14:44

Aua, denen hast Du's aber gezeigt.

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5421
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 335 Mal
Danksagung erhalten: 623 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von mike h » So 15.04.12 15:03

areich hat geschrieben:Aua, denen hast Du's aber gezeigt.

Na ja.... man will ja wenigstens wissen, was unter der Kruste steckt (bevor man es in den Schrott wirft).

Den Hadrian hab ich auch wesentlich besser.

Aber der andere hat mich schon ziemlich stutzig gemacht. Ein miserabler Abguss von einem miserablen Original.... ohne den Versuch, die Gussspuren zu "schönen"... aber mit originaler Kruste.

Beide scheinen auf jeden Fall antik zu sein.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10728
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von beachcomber » So 15.04.12 15:06

der caligula ist sicher modern, die anderen scheinen mir antik zu sein. allerdings in dem zustand ziemlich egal, und unter reinigung würde ich was anderes verstehen! :wink:
grüsse
frank

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1835
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von klausklage » So 15.04.12 20:23

http://www.ebay.de/itm/190664336335?ssP ... 1423.l2649

Kurze Frage, erkennt ihr hier Fälschungsmerkmale? Ich wollte ihn gerade in meine Fälschungsdatenbank aufnehmen, bin aber nicht völlig sicher. Der Verkäufer hat auch eindeutige Fälschungen im Angebot.

Olaf
squid pro quo

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10513
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 389 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » So 15.04.12 21:39

Hauptsächlich das Gesetz der schlechten Gesellschaft. Die komische schwärzliche Tönung und die etwas flaue Zeichnung sind Anlaß zur Vorsiht, aber keine eindeutigen Indizien. Es wäre interessant, einmal den Rand zu sehen.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
aquensis
Beiträge: 953
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von aquensis » Mi 18.04.12 14:35

klausklage hat geschrieben:http://www.ebay.de/itm/190664336335?ssP ... 1423.l2649

Kurze Frage, erkennt ihr hier Fälschungsmerkmale? Ich wollte ihn gerade in meine Fälschungsdatenbank aufnehmen, bin aber nicht völlig sicher. Der Verkäufer hat auch eindeutige Fälschungen im Angebot.

Olaf
Homer J. Simpson hat geschrieben:Hauptsächlich das Gesetz der schlechten Gesellschaft. Die komische schwärzliche Tönung und die etwas flaue Zeichnung sind Anlaß zur Vorsiht, aber keine eindeutigen Indizien. Es wäre interessant, einmal den Rand zu sehen.

Homer
Ich habe den Denar heute erhalten und nach meiner Meinung ist das Stück echt ! Die dunkle Färbung ist alte z.T. verkrustete Patina !
Den Rand habe ich zusätzlich noch mal in drei Ansichten aufgenommen.

Die Daten:
AV: IMP TRAIANO AVG GER DAC P M TR P COS V P P
RV: SPQR OPTIMO PRINCIPI
MIR / Woytek 218f [11 dok. Stk.]; RIC 161; Strack 88
Gew.: 2,909 gr; Ø 17 - 19 mm; Stplpos. 7:30

Grüsse Franz
Dateianhänge
218f_det_5.jpg
218f_rand.jpg
woytek_218f_av.jpg
woytek_218f_rv.jpg

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1835
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von klausklage » Mi 18.04.12 15:54

Ja, der sieht gut aus. Der Verkäufer hatte zeitgleich eine offensichtliche Fälschung im Angebot, deswegen war ich bei dem hier stutzig geworden, aber auf Deinen Photos erkenne ich nichts Verdächtiges. Glückwunsch!

Olaf
squid pro quo

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5421
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 335 Mal
Danksagung erhalten: 623 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von mike h » Sa 21.04.12 21:41

Schaut Euch den mal an:
http://www.ebay.de/itm/ARGENTEUS-MAXIMI ... 4ab693b427

und merkt Euch diesen Anbieter..

Er hat grundsätzlich nur die teuersten Stücke in seltsam guter Erhaltung im Angebot

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast