Fälschungsgalerie

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10663
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von beachcomber » Sa 10.08.13 12:09

http://www.wago-auktionen.de/losdetail. ... nr=9&rid=0
"felder geglättet, sehr schön" :silly:
ein schönes beispiel für neuzeit-auktionshäuser, dei entweder einen fachmann einstellen, oder ihre finger von antiken lassen sollten!
grüsse
frank

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10348
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 10.08.13 13:54

"wago-auktionen"...

Gaga-Auktionen würde besser passen!

Homer :roll:
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2407
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von cepasaccus » So 11.08.13 22:01

kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

antoninus1
Beiträge: 4118
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von antoninus1 » Mo 12.08.13 08:54

Macht man sich nicht lächerlich, wenn man so etwas überhaupt verkauft :?
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10348
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 12.08.13 18:15

Erstens: lächerlich (WIEVIEL will der noch dafür???").
Zweitens: unglaubwürdig ("Na, wer weiß, was der sonst noch so verkauft...").
Drittens: meines Wissens zumindest in Deutschland auch strafbar, wenn er unmarkierte Fälschungen wissentlich verkauft.

Also alles in allem ein dicker Bumerang.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von areich » Mo 12.08.13 18:35

LächerlichER. :)

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 739
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Stater » Di 03.09.13 08:26

Hallo,

hier versucht ein Händler offensichtlich ohne viel Erfahrung mit antiken Münzen zwei falsche Römer zu verkaufen.

http://www.sixbid.com/browse.html?aucti ... lot=864387

http://www.sixbid.com/browse.html?aucti ... lot=864386

Gruß

Stater

Noch ein kleiner Nachtrag zu dem Aureus. Gewicht: 5,98 g und Durchmesser 28 mm! Geändert 8:42.

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Pscipio » Fr 06.09.13 10:41

Die Agrippina ist sicher nicht antik, der Aureus sieht aber auf dem Foto ganz ok aus. Da der Durchmesser offensichtlich falsch angegeben wurde, ist beim Gewicht vielleicht das gleiche passiert. Falls das Stück aber wirklich nur 5.98 g wiegt, handelt es sich natürlich um einen Guss.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2407
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von cepasaccus » Fr 06.09.13 13:00

Die Agrippina ist von modernen Stempeln und dann gegossen, oder? Beim Aureus haette ich von der Oberflaeche auch auf gegossen getipt.
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 739
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Stater » Fr 06.09.13 14:17

Hallo,

beim Aureus habe ich mit dem äußerem Erscheinungsbild gar kein Problem. Es sind eben die Messdaten die mich stören. Wenn sich aber der Händler beim Durchmesser vertan hatte und statt 28 mm sind es doch nur 18 mm, dann wäre es noch möglich, dass die Münze am Rand beschnitten ist und somit das geringe Gewicht (nur ca. 75%) zustande kommt.


Gruß

Stater

Benutzeravatar
Marcus Aurelius
Beiträge: 913
Registriert: So 07.10.12 11:16
Wohnort: Region Stuttgart, Portus Cale

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Marcus Aurelius » Mo 09.09.13 18:11

In der Bucht sind mal wieder die "altbekannten" Antoninian-Fälschungen unterwegs, bei diesem Verkäufer sogar im Doppelpack (Auktion Nr.: 53-55) : http://www.ebay.de/sch/seltene-werte/m. ... 7675.l2562


Gruß

Marcus Aurelius
De gustibus non est disputandum.
Dives qui sapiens est ! (Horaz)

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5306
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 264 Mal
Danksagung erhalten: 405 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von mike h » Mo 09.09.13 22:17

Hallo Marcus

die waren mir auch schon aufgefallen.
Aber was will man machen? Ebay ist es ziemlich schnuppe, wie sie zu ihrem Umsatz kommen.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Marcus Aurelius
Beiträge: 913
Registriert: So 07.10.12 11:16
Wohnort: Region Stuttgart, Portus Cale

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Marcus Aurelius » Mo 09.09.13 22:40

mike h hat geschrieben:Hallo Marcus

die waren mir auch schon aufgefallen.
Aber was will man machen? Ebay ist es ziemlich schnuppe, wie sie zu ihrem Umsatz kommen.

Martin

Ja, leider !

Gruß

Marcus Aurelius
De gustibus non est disputandum.
Dives qui sapiens est ! (Horaz)

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von areich » Di 10.09.13 09:48

Es ist für Ebay auch kaum möglich, wenn sie nicht für jedes Land und jede Kategorie Experten einstellen wollen, die die Auktionen begutachten. Jeder, der schon mal bei Ebay verkauft hat, weiß was sich da für Deppen tummeln. Ich bin sicher, daß auf jede berechtigte Meldung an Ebay mehrere unsinnige kommen. Wenn man bedenkt, wie schwierig es schon ist auf seriöseren Plattformen Fälschungen und unehrliches Verhalten zu melden, dann wundert es nicht, daß es bei Ebay so aussieht. Wer nur ein bißchen Verstand hat und ein bißchen aufpasst kann auch da sicher einkaufen.

Ich will natürlich nicht abstreiten, daß Ebay mehr tun könnte, wenn sie es wollten.

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5306
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 264 Mal
Danksagung erhalten: 405 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von mike h » Mi 11.09.13 21:27

N'amd zusammen

hat mal jemand nen Link für mich zu einer Fälschungsdatenbank?

Und wieso gibt es eigentlich keinen solchen Link in der Linkliste?

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast