Fälschungsgalerie

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

loron
Beiträge: 199
Registriert: Di 30.11.04 20:39

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von loron » So 15.12.13 11:11

Hier eine Alexander-Tetradrachme, die auch nicht echt sein kann:

http://www.ebay.de/itm/ALEJANDRO-MAGNO- ... 1e840b418d
----------------------------
Ich komme auch mit geringen Dosen guter Laune durch den Tag.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10349
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » So 15.12.13 13:46

Das wäre mir jetzt nicht aufgefallen. Woran machst Du das fest?

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5306
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 264 Mal
Danksagung erhalten: 405 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von mike h » So 15.12.13 13:54

Ich würde die gleiche Frage stellen.
Woran erkennst du die Fälschung?

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von areich » So 15.12.13 14:15

Der Stil ist halt komisch, besonders vom Zeus (was vermutlich der Grund war) aber ohne das zu recherchieren würde ich mich nicht aus dem Fenster lehnen wollen, da gibt es so viele komisch aussehenden Münzen.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10663
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von beachcomber » So 15.12.13 15:55

nee, obwohl ich nichts davon verstehe, die ist nie und nimmer antik! :)
grüsse
frank

loron
Beiträge: 199
Registriert: Di 30.11.04 20:39

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von loron » Mo 16.12.13 22:53

Ich habe da auch keine handfesten, sondern stilistische Argumente. Und die Materialoberfläche ist ziemlich unantik.
Bei dem Cassius-Denar hier halte ich den Rand und die Vorderseitenprägung für ziemlich verdächtig:
http://www.ebay.de/itm/Extremely-Rare-D ... 233370ccfb
----------------------------
Ich komme auch mit geringen Dosen guter Laune durch den Tag.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10663
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von beachcomber » Di 17.12.13 00:17

bei der hab' ich keine bedenken! das rv sieht doch ziemlich perfekt aus, und das av stilistisch ok, vielleicht etwas gereinigt?
grüsse
frank

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Pscipio » Di 17.12.13 06:48

Den Cassius würde ich nicht kaufen, sieht nach einem Guss aus. In letzter Zeit kamen einige ähnliche imperatorische Sachen auf den Markt.

Die Tetradrachme könnte gefüttert sein, die Oberflächen würden dazu passen. Ich bin nicht überzeugt, dass sie modern ist.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
Mithras
Beiträge: 1276
Registriert: Sa 11.12.10 12:33

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Mithras » Di 17.12.13 22:00

Was haltet ihr von diesem Denar?
Mich irritiert ein weinig das für mich typisch bulgarische Glubschauge und auch, dass ich keine Rückseitenvariante mit Keule nach unten auf Vergleichsstücken im Netz fand!?!
http://www.acsearch.info/record.html?id=301580

Zum Gewicht kann ich leider noch nichts sagen, da noch beim Händler liegend und die Angabe vergessen wurde.
Elagabal Denar INVICTVS SACERDOS AVG RIC 88.jpg
LG
Mithras
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10663
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von beachcomber » Di 17.12.13 22:03

keine bedenken! elagabal hatte wohl solche 'glubschaugen', jedenfalls wird er oft so dargestellt. mit der bulgarischen variante hat das nichts zu tun! :)
grüsse
frank

Benutzeravatar
Mithras
Beiträge: 1276
Registriert: Sa 11.12.10 12:33

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Mithras » Di 17.12.13 22:05

Danke. Das dachte ich mir zuerst auch, er schaut ja oft etwas "speziell" ;-) aus... aber dann noch die Rückseitenvariante mit Keule nach unten dazu, die ich so auf keinem Stück im Netz fand?

LG
Mithras
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

Benutzeravatar
Mithras
Beiträge: 1276
Registriert: Sa 11.12.10 12:33

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Mithras » Di 17.12.13 22:15

Halt, mein Fehler!
habe die RV-Legende falsch gelesen... soll ein Zweig sein! (edit: oder doch ein Keulchen: http://www.acsearch.info/record.html?id=536587 )
SVMMVS SACERDOS AVG
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10663
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von beachcomber » Do 26.12.13 14:42

http://www.ebay.de/itm/380799619926?ssP ... 1436.l2648
für anfänger echt gefährlich, die falsche patina ist wirklich super! :(
grüsse
frank

loron
Beiträge: 199
Registriert: Di 30.11.04 20:39

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von loron » Do 26.12.13 15:04

Sogar bis auf den Rand hinab. Und geprägt scheint sie auch zu sein. Was ist dein Fälschungsindiz?
----------------------------
Ich komme auch mit geringen Dosen guter Laune durch den Tag.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10663
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von beachcomber » Do 26.12.13 16:11

nee, die ist nicht geprägt, die ist gegossen! ausserdem kenne ich diese falsche patina, diese grieseligen, leicht bläulichen stellen (am haaransatz) sind typisch dafür!
grüsse
frank

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast