Fälschungsgalerie

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5308
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 265 Mal
Danksagung erhalten: 406 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von mike h » Do 26.12.13 18:02

Hallo Frank,

bei der hatte ich ebenfalls sofort ein seltsames Gefühl.
Aber die Patina hat mich schon verwirrt......

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

loron
Beiträge: 199
Registriert: Di 30.11.04 20:39

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von loron » Fr 27.12.13 18:25

Eine m. E. sehr gelungene Fälschung des oft gefälschten Vespasians-Titus-Domitians-Denars:

http://www.ebay.de/itm/Denier-en-argent ... 7675.l2557 .

V.a. erkennbar an dem Anbieter, der im Netz in verschiedenen fraud-Listen vertreten ist.
----------------------------
Ich komme auch mit geringen Dosen guter Laune durch den Tag.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10359
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 289 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 27.12.13 18:30

Was das "gelungen" anbetrifft, würde ich sagen: Die Vorderseite ja, die Rückseite nicht.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

loron
Beiträge: 199
Registriert: Di 30.11.04 20:39

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von loron » Fr 27.12.13 19:00

Also bei der Bandbreite, die die als echt gehandelten Stücke aufweisen, finde ich auch die Rückseite tolerierbar. Ich erkenne jedenfalls keine bulgarischen Züge:

http://www.acsearch.info/search.html?se ... =&a=&l=#21
----------------------------
Ich komme auch mit geringen Dosen guter Laune durch den Tag.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10665
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von beachcomber » Fr 27.12.13 19:39

Homer J. Simpson hat geschrieben:Was das "gelungen" anbetrifft, würde ich sagen: Die Vorderseite ja, die Rückseite nicht.

Homer
ich fürchte leider beide seiten sind sehr gut! ich hätte das wohl nicht erkannt! :(
grüsse
frank

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von areich » Fr 27.12.13 19:56

Auf den echten haben die schon bessere Frisuren.

loron
Beiträge: 199
Registriert: Di 30.11.04 20:39

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von loron » So 29.12.13 11:25

Ja, das stimmt, areich!

Hier mal wieder ein sehr leichter Fall. Dinadaewoo11 stellt munter Fälschungen ein. Vielleicht merkt er das gar nicht.

Hier ein Consensu-Senatus-As:

http://www.ebay.de/itm/Augustus-AS-Sehr ... 3f2e34d63f

Und das Pendant:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 1357471010
----------------------------
Ich komme auch mit geringen Dosen guter Laune durch den Tag.

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1142
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Andicz » So 29.12.13 13:15

Schließlich schreibt er ja "garantiert echt..."
die zögerliche "drei-Punkte-Endung" macht mir irgendwie nicht den sichersten Eindruck :)
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

kalleari
Beiträge: 117
Registriert: Sa 13.04.13 22:56

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von kalleari » Mo 30.12.13 14:22


Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1142
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Andicz » Mo 30.12.13 14:27

Ich glaube nicht an einen Bart, sondern eher an Macken. Insgesamt scheint das Angebot diese Anbieters auch ernstzunehmen zu sein.
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

kalleari
Beiträge: 117
Registriert: Sa 13.04.13 22:56

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von kalleari » Mo 30.12.13 17:40

Dann wollte wohl einer aus der Herdgöttin Vesta einer einen Longinus mit Bart machen um die Münze interessanter zu machen. Glaubte wohl ein Longinus wäre da abgebildet, der die Münzprägung anordnete. Jedenfalls sehe ich nicht, dass der Anbieter korrekt ist. Keinerlei Hinweis im Angebot. Tatbestand: Arglistiges Verschweigen von Mängeln !

Benutzeravatar
Arminius
Beiträge: 943
Registriert: Di 30.05.06 14:55
Wohnort: zu Hause
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Arminius » Mo 30.12.13 17:53

[quote="kalleari"]Dann wollte wohl einer aus der Herdgöttin Vesta einer einen Longinus mit Bart machen um die Münze interessanter zu machen. Glaubte wohl ein Longinus wäre da abgebildet, der die Münzprägung anordnete. Jedenfalls sehe ich nicht, dass der Anbieter korrekt ist. Keinerlei Hinweis im Angebot. Tatbestand: Arglistiges Verschweigen von Mängeln ![/quote]

Das halte ich für eine üble Unterstellung. :evil:

Die sonstigen Angebote des Anbieters vermitteln einen seriösen Eindruck. Und ob jemand was auch immer mit dem Stück angestellt hat und wie die "Macken" dort hineingekommen sind kann nur spekuliert werden.
meine wunderbaren Zahlungsmittel-Daten

Ich werde mir durch irgendwelchen Alarmismus nicht die Freude am Sammeln verleiden lassen.

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1142
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Andicz » Mo 30.12.13 17:55

Der Anbieter scheint doch offensichtlich in den Besitz einiger Münzen aus alter Sammlung gekommen zu sein. Was ist hier arglistiges zu beobachten? Man muss auch mal die Kirche im Dorf lassen.
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1142
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Andicz » Mo 30.12.13 17:57

Arminius hat geschrieben:Das halte ich für eine üble Unterstellung.
Sehe ich genauso. Völliger Quatsch. Bei aller angebrachten Vorsicht wenn man sich in der Bucht tummelt. Hat meiner Meinung nach auf jeden Fall nichts im Fälschungsthread zu suchen.
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

kalleari
Beiträge: 117
Registriert: Sa 13.04.13 22:56

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von kalleari » Mo 30.12.13 18:41

Hätte schon auf die Macken (scheinbarer Bart) hinweisen müssen. Macht man im Ausland doch auch. Erläuterungen zum Foto.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste