Fälschungsgalerie

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Schwarzschaf
Beiträge: 1208
Registriert: So 26.02.06 19:50
Wohnort: Wien
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Schwarzschaf » Di 31.12.13 20:30

Danke für die schnelle Antwort.......jetzt brauche ich nur eine Erklärung für "BUCHT"

Ein Prosit "hicks"
Rudolf :wink:
Weil ich nicht alles weiß, bin ich neugierig

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5187
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 305 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von mike h » Di 31.12.13 20:39

Elektronische BUCHT = E-Bay

Skol!
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von areich » Mi 01.01.14 23:48

Was haltet ihr hier von?

http://www.vcoins.com/en/stores/holylan ... fault.aspx

20% falsch, 100% falsch, irgendwas dazwischen?

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10237
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 244 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 02.01.14 00:13

Kann nicht so richtig mit dem Finger auf etwas deuten, aber mein Bauchgefühl würde "NEIN" sagen, selbst wenn ich so viel Geld hätte.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von areich » Do 02.01.14 01:01

Der Sand ist aufgeklebt und darunter scheint mir auch, zumindest teilweise, eine falsche Patina zu sein. Das ist das, was ich mindestens für falsch halte. Andere Meinungen, auch gegenteilige sind willkommen.

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2896
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von tilos » Do 02.01.14 02:05

Mein Bauch und auch ein wenig der Verstand lassen ebenfalls keine guten Gefühle aufkommen. Der aufgeklebte Sand lässt sich mit geübtem Auge erkennen - die Frage ist, ob dies nur zur Verschönerung oder auch zum Vertuschen z.B. einer Gussoberfläche geschah. Merkwürdig finde ich i.Ü. auch die rechteckige Schabstelle an der Stirn. Könnte man prima "copy" hineinschreiben... 8) Aber es bleibt natürlich spekulativ (außer die Sache mit der angeblichen Sandpatina, die ja "in echt" anders "daherkommt" als auf diesen Abbildungen)

Gruß
Tilos

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Pscipio » Do 02.01.14 07:01

Die Münze ist schon echt, und so sah sie aus, bevor sie in Behandlung ging:

http://cngcoins.com/Coin.aspx?CoinID=240508
Dateianhänge
677964.jpg
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10237
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 244 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 02.01.14 07:33

Okay, dann sind hier aber auch Glättungen und "Hervorhebungen" vorgenommen worden (Buchstaben rechts! Münzzeichen!). So ein Bacillus lefticus!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Pscipio » Do 02.01.14 07:45

Nett auch dass das "somewhat rough surfaces" aus der CNG-Beschreibung mit kopiert wurde, obwohl die Münze nach der Behandlung nicht mehr rau aussieht.
Nata vimpi curmi da.

loron
Beiträge: 199
Registriert: Di 30.11.04 20:39

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von loron » Do 02.01.14 09:15

Aber immerhin "desert patination" und nicht "desert patina"! Ganz schön dreiste Nummer von Holyland.
----------------------------
Ich komme auch mit geringen Dosen guter Laune durch den Tag.

antoninus1
Beiträge: 4011
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von antoninus1 » Do 02.01.14 09:35

So ein Verhalten gehört anscheinend zum "VCoins Dealer Code of Ethics", das er "proudly" unterschrieben hat.
Ich würde so ein Verhalten eher als jämmerlich bezeichnen :evil:
Gruß,
antoninus1

antoninus1
Beiträge: 4011
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von antoninus1 » Do 02.01.14 10:32

Hier noch so ein Beispiel:

http://www.vcoins.com/en/stores/holylan ... fault.aspx

Zuvor:
http://www.cngcoins.com/Coin.aspx?CoinID=240204

Auch hier scheinen einige Buchstaben der Vorderseitenlegende (...INOC) verstärkt worden zu sein. Zudem wurde der Kratzer auf der Wange durch den Sand zugeschmiert.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von areich » Do 02.01.14 10:32

Der Uranius Antoninus ist auch gemacht aber da ist es weniger spektakulär, eben nur Sand drauf geklebt. Falls es jemand noch nicht weiß, von ihm verfälschte Münzen mit Sandpatina werden bei CNG, Roma Numismatics und natürlich in seinem eigenen Shop auf Vcoins (Holyland) angeboten. CNG schreibt neuerdings manchmal dazu, wenn die Patina falsch ist aber nur manchmal und, wie gesagt, das Problem ist ja nicht nur der Sand per se, sondern was er verstecken soll.

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1142
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Andicz » Do 02.01.14 14:48

Erschreckend.
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

Benutzeravatar
Arminius
Beiträge: 943
Registriert: Di 30.05.06 14:55
Wohnort: zu Hause
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Arminius » Do 02.01.14 23:05

Interessant ist, dass sich bei ihm die Preise im vierstelligen Bereich mit etwas Sand und Klebe etwa verdoppeln, ein lukratives Geschäftsmodell.

(Hinweis an alle: Beim Baustoff-Händler ist der Sand günstiger zu bekommen.)

:wink:
meine wunderbaren Zahlungsmittel-Daten

Ich werde mir durch irgendwelchen Alarmismus nicht die Freude am Sammeln verleiden lassen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste