Fälschungsgalerie

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 673
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hat sich bedankt: 184 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Pinneberg » So 20.04.14 00:36

Dumm-dreist. Mehr kann ich dazu nicht sagen. :evil:

Welche rechtlichen Schritte kann man gegen solche Verkäufer vornehmen :?:
Grüße, Pinneberg

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10348
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » So 20.04.14 13:35

Gar keine, denn dafür müßten sie Dich ja arglistig täuschen. Aber ich denke, die sehen das nicht, sonst würden sie sich doch ihren Ruf nicht mit solchem Schrott ruinieren. Mich wundert es nur, da die Verkäufer doch auch seit Jahrzehnten mit Münzen handeln. Daß man da so betriebsblind werden kann...?

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10663
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von beachcomber » So 20.04.14 14:47

Homer J. Simpson hat geschrieben: Mich wundert es nur, da die Verkäufer doch auch seit Jahrzehnten mit Münzen handeln. Daß man da so betriebsblind werden kann...?

Homer
allerdings erst seit ein paar jahren mit antiken! bei mittelalter und neuzeit wird ihnen sowas wohl nicht passieren.
grüsse
frank

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10348
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » So 20.04.14 14:58

Kennt jemand von Euch die persönlich und schreibt ihnen 'ne nette Mail?

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Marcus Aurelius
Beiträge: 913
Registriert: So 07.10.12 11:16
Wohnort: Region Stuttgart, Portus Cale

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Marcus Aurelius » So 20.04.14 15:27

Hallo Rupert,

Stefan Sonntag kenne ich persönlich, wollte sowieso kommende hinfahren um mit die Lots anzuschauen und werde ihm bei dieser Gelegenheit unsere Erkenntnis mitteilen.

Gruß

Marco Aurelio

PS: Wie Frank schon erwähnte ist die Antike bei Münzhandlung Sonntag eher ein mitlaufender Bereich und nicht deren Spezialität !
De gustibus non est disputandum.
Dives qui sapiens est ! (Horaz)

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10348
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » So 20.04.14 15:42

Ah so, das war ja früher Brandt und Sonntag, da hat wohl der Herr Dr. Brandt die Antiken gemacht. Weiß ja nicht, ob die sich im Guten oder im Bösen getrennt haben, sonst hätte der ja auch mal einen Blick über die Antiken werfen können, daß so was nicht passiert.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Marcus Aurelius
Beiträge: 913
Registriert: So 07.10.12 11:16
Wohnort: Region Stuttgart, Portus Cale

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Marcus Aurelius » So 20.04.14 15:50

So weit ich weiß haben die sich im guten getrennt, Hr. Dr. Brandt hat jetzt wohl nur noch sein Ladengeschäft in Tübingen und die Auktionen von AMS werden von Hr. Sonntag nun alleine ausgerichtet. Die haben zwar jemanden der die Antiken vor jeder Auktion inspiziert, ob der jedes Stück begutachtet weiß ich aber nicht.


Gruß

Marco Aurelio
De gustibus non est disputandum.
Dives qui sapiens est ! (Horaz)

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von areich » So 20.04.14 18:32

Na wenn das nicht eine Gelegenheit für eine Initiativbewerbung ist. :D

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5874
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 256 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von justus » Mo 21.04.14 05:38

Transfer die forgery von Marc Walter, Wien ? -----> http://www.ebay.de/itm/CONSTANS-II-SOLI ... 20e3d771e4
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10663
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von beachcomber » Mo 21.04.14 09:33

wieso denkst du das, hast du sie in einer fälschungsdatenbank gefunden?
grüsse
frank

Benutzeravatar
Marcus Aurelius
Beiträge: 913
Registriert: So 07.10.12 11:16
Wohnort: Region Stuttgart, Portus Cale

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Marcus Aurelius » Mo 21.04.14 09:39

beachcomber hat geschrieben:http://www.sixbid.com/browse.html?aucti ... ot=1199607
zum kotzen! der stil erinnert mich stark an die kunst des 3.reichs.....
grüsse
frank

2012 ging dieser Sesterz (Los 2174) in der Auktion 204 von G&M ( Ausrufpreis 400 € ) für 600 € weg , da hat der Käufer wohl schon gemerkt das da was nicht koscher ist wenn der jetzt für unter 300 € ausgerufen wird.

Siehe : https://www.gmcoinart.de/templates/imag ... atalog.pdf
Ergebnisliste : https://www.gmcoinart.de/templates/imag ... EListe.pdf

Gruß

Marco Aurelio
De gustibus non est disputandum.
Dives qui sapiens est ! (Horaz)

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von areich » Mo 21.04.14 09:50

justus hat geschrieben:Transfer die forgery von Marc Walter, Wien ? -----> http://www.ebay.de/itm/CONSTANS-II-SOLI ... 20e3d771e4
"Man wird doch wohl noch fragen dürfen?"

Oder gibt es irgendeinen Hinweis darauf, daß es eine Fälschung ist?

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10348
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 21.04.14 11:41

@Marcus Aurelius: Der Sesterz war damals schon beschrieben als "geglättet, nachgraviert und nachpatiniert", im Gegensatz zu jetzt.

@areich: Was bei der Goldmünze auffällt, ist die Riffelung der Buchstaben auf der Rückseite, am besten zu sehen beim C von CONOB; solche Marken werden teils, z.B. in der Fälschungsdatenbank des US-Forums, als Zeichen der Benutzung moderner Werkzeuge, z.B. einer Fräsmaschine, zur Herstellung von Stempeln angesehen. Um das beurteilen zu können, fehlt mir aber das Wissen über antike bzw. frühmittelalterliche Stempelherstellung.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von areich » Mo 21.04.14 11:51

Wenn man eine Münze als Fälschung bezeichnet und dazu noch unnötigerweise den Namen des Händlers nennt, dann sollte man die Gründe dafür darlegen. Aber das ist eben Justus wie wir ihn kennen. ;)

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1408
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Erdnussbier » Mo 21.04.14 12:24

Und selbst wenn es eine Fälschung wäre (bin mir da ja nicht sehr sicher) denke ich, dass Herr Walter damit keine bösartigen Absichten verfolgt, der ist ein recht netter Kerl :)

Grüße Erdnussbier
Täglich grüßt das Erdnussbier...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste