Fälschungsgalerie

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von areich » So 08.06.14 19:56

Das war provokant gemeint und hat ja auch funktioniert. Die Italiener von Lamoneta sind da eh etwas agressiver. Aber das wird man vielleicht auch, wenn man sieht wie ungehindert diese Fälschungen von diversen heruntergekommenen Auktionshäusern bzw. irgendwelchen "Nachfolgern" verkauft werden. Die Fälschungen sind unter denen, die sich damit beschäftigen bekannt. Sehr viele der falschen und geschnitzten Sizilianer sind ja über München auf den Markt gekommen.

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4696
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 252 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Zwerg » So 08.06.14 22:43

http://www.lamoneta.it/topic/124204-collezione-ymsr/

Das ist - mir Verlaub - teils unterste Schublade der Münzfälschungen - aber saugefährlich
Aber wenn man sich den italienischen Thread ein wenig ansieht - diese Fälschungen sind auch durch ordentlichen Auktionen gegangen

http://www.lamoneta.it/topic/124204-col ... try1412284

Nur als Beispiel

Zwerg

Ich klick mich gerade durch den italienischenThread - das ist richtig traurig
http://www.lamoneta.it/topic/124204-col ... try1412570
Verkauft bei GuM in München Auktion 216 für 500 Euro

Hier gibt es einen Link zu diesem Aufsatz:
ANCIENT COINS AND THEIR MODERN FAKES:
AN ATTEMPT OF PHYSICO‐CHEMICAL UNMASKING

http://www.docdroid.net/d2b7/mondio-fakes.pdf.html
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3152
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 313 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von shanxi » Mo 09.06.14 11:11

Und auf Seite 24 des Papers steht das Rezept für falsche grüne Patina !

Das sollte doch etwas für mike h sein :)

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5182
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 284 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von mike h » Mo 09.06.14 11:37

Hallo Shanxi ,

Ich hab mir die Anleitung mal durchgelesen, und komme zu dem Schluss, das als Ergebnis nur etwas ähnliches wie eine Malachit-Patina herauskommen kann.
Das ist aber nicht mein Ziel.
Möglicherweise werd ich dieses Rezept zwar mal ausprobieren, aber ich bin nicht davon überzeugt, das mich das Ergebnis zufriedenstellen wird.
Da ist mir zuviel Schwefel und Chlor drin.
Martin
Zuletzt geändert von mike h am Mo 09.06.14 11:46, insgesamt 2-mal geändert.
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3152
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 313 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von shanxi » Mo 09.06.14 11:39

mike h hat geschrieben:Hallo Shanxi :?:

Bei mir hat dieses Dokument nur 13 Seiten....

http://www.docdroid.net/d2b7/mondio-fakes.pdf.html

Oder welches meinst du?

Martin

Das Paper hat Seitenzahlen. Seite 24 ist die 10te Seite im Dokument.

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5182
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 284 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von mike h » Mo 09.06.14 11:46

Danke für den Hinweis,
ich hatte es eben selbst bemerkt :oops:
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
harald
Beiträge: 1226
Registriert: Sa 08.03.08 19:09
Wohnort: pannonia superior
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von harald » Mo 09.06.14 11:48

Das Publikmachen derartiger Rezepte halte ich für keine gute Idee.

Bei Mike h sehe ich kein Problem, aber wer weiß schon wer da noch alles mitliest.
Diese Art der Patina dürfte wirklich nicht ganz ungefährlich sein.

Grüße
Harald

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5773
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von justus » Mo 09.06.14 12:21

harald hat geschrieben:Das Publikmachen derartiger Rezepte halte ich für keine gute Idee. Bei Mike h sehe ich kein Problem, aber wer weiß schon wer da noch alles mitliest.
Diese Art der Patina dürfte wirklich nicht ganz ungefährlich sein.
Ohne dir zu nahe treten zu wollen, Harald, aber findest du diese Aussage nicht doch etwas naiv? Viel zu verraten gibt es da wohl nicht mehr. Und wenn man so manche Angebote renommierter Händler betrachtet, so kann man sich des Eindrucks nicht erwehren, dass ihnen diese Angebote auch nicht so unbekannt sind. :lol:

Anbei ein Link unter dem man die fertigen Fälschungstinkturen schon seit Jahren im .NET kaufen kann:
http://www.nettoyervostrouvailles.com/b ... tique.html und bei eBay.fr -----> http://www.ebay.fr/itm/PACK-DE-RESTAURA ... 3f3459e5d6

P.S. Amüsanterweise überschreibt er seine Webseite auch noch mit der Überschrift "Bienvenue sur ce site consacré à la restauration de vos trouvailles en détection", also quasi so etwas wie "Fachhandel für Restauratoren". :wink:

Nachtrag
: Restaurierung = Als Restaurierung bezeichnet man die Wiederherstellung eines alten Zustandes, welcher oft im Laufe der Zeit verloren gegangen ist. (aus: wikipedia)
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5182
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 284 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von mike h » Mo 09.06.14 12:28

Hallo Justus,

diese "Patinierungslösung" würde ich als "Strunz" bezeichnen.

Da kannst du auch lackieren

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
harald
Beiträge: 1226
Registriert: Sa 08.03.08 19:09
Wohnort: pannonia superior
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von harald » Mo 09.06.14 13:19

Ich meine dass zwischen den beiden Methoden doch ein erheblicher Unterschied besteht.
Im aktuellen Fall handelt es sich, soweit ich es mitbekommen habe nicht um angeschmierte oberflächliche Kunspatina, sondern um nahezu naturidentisch gewachsene.


Grüße
Harald

Askander
Beiträge: 163
Registriert: Sa 12.03.05 22:45

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Askander » Mo 09.06.14 13:23

Hallo!

@justus
Anbei ein Link unter dem man die fertigen Fälschungstinkturen schon seit Jahren im .NET kaufen kann:
http://www.nettoyervostrouvailles.com/b ... tique.html und bei eBay.fr -----> http://www.ebay.fr/itm/PACK-DE-RESTAURA ... 3f3459e5d6
Wo ist denn bei dem zweitem Angebot die Patinalösung? Das Angebot ist im Prinzip nicht mal schlecht - ist doch sogar ParaloidB72 für den Schutzüberzug dabei :)

Alex

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5182
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 284 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von mike h » Mo 09.06.14 13:25

Hallo Harald

da hast du allerdings vollkommen Recht!

Die Französische Schmiere ist ähnlich eines Farbauftrages... die aus dem PDF erzeugt eine Korrosionsschicht, die Malachit-ähnlich ist!

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10626
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von beachcomber » Mi 18.06.14 13:29

ein schönes beispiel für eine falsche patina (und 'ne falsche münze natürlich auch! ):
http://www.ebay.it/itm/SESTERZIO-DI-PUP ... SS:DE:1120
nicht ganz ungefährlich!
grüsse
frank

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13452
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1362 Mal
Danksagung erhalten: 447 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Numis-Student » Mi 18.06.14 13:46

Die Patina ist gefährlicher als die Münze ;-)

MR

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10626
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von beachcomber » Do 19.06.14 13:46

dieser moderne künstler muss noch ein bisschen üben! :mrgreen:
http://www.ebay.fr/itm/monnaie-romaine- ... SS:DE:3160
grüsse
frank

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste