Fälschungsgalerie

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
antinovs
Beiträge: 981
Registriert: So 21.03.10 21:46
Wohnort: berlin

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von antinovs » Sa 20.09.14 16:16

Hallo,

stimme mit beach und pscipio überein.
mitsamt säurebehandlung trotz seltenheit eine sehr unattraktive münze.

a.
LXVIII

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von ga77 » So 21.09.14 01:13

justus hat geschrieben:Ich denke auch, dass nichts gegen die Echtheit dieses Stückes spricht. Aber interessant erscheint mir doch, wie der Handel zwischen den großen Münzhandlungen funktioniert. Was wegen zu hoher Startpreise nicht zu verkaufen ist, wird einfach innerhalb der "Gilde" weitergereicht (siehe unten). :roll:

Numismatik Lanz München -----> 11. Juni 2012 -----> Schätzpreis 6.000 EUR – unverkauft
Gitbud & Naumann -----> 1. Dezember 2013 -----> Schätzpreis 800 EUR – verkauft für 650 EUR
eBay -----> September 2014 -----> Sofortkaufen 850 EUR
Ja, das nennt man einfach Handel. Die Nachfrage bestimmt den Preis. Was zu hoch geschätzt wurde, wird günstiger verkauft. Was verkauft wurde, wird wenn möglich teurer verkauft. Ansonsten würden ja Händler keinen Gewinn machen. Die Münze ist soviel wert, wie jemand bereit ist, dafür zu bezahlen.

Vale
Gabriel

EDIT: auch ich halte das Stück für bearbeitet, was bei Silbermünzen (zum Glück) immer noch selten vorkommt.

Yuliano
Beiträge: 30
Registriert: Fr 07.02.14 18:58

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Yuliano » Fr 26.09.14 08:23

Art Coins Roma bieten einige Aurei an. Was ist Eure Meinung zu dem hier?

http://www.ma-shops.de/artcoinsroma/item.php5?id=209

meines Erachtens überarbeitet oder komplett falsch.

Diesen Nero halte ich hingegen für echt. Zudem erscheint mir der Stil ausgesprochen gut.

http://www.vcoins.com/en/stores/artcoin ... fault.aspx

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1183
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Xanthos » Fr 26.09.14 08:40

Ich sehe am Domitian nichts falsches. Stil und und Machart passen. Was stört dich denn daran?

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1141
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Andicz » Fr 26.09.14 09:35

Würde mich jetzt auch interessieren.
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von areich » Fr 26.09.14 10:03

Ich gebe zu, ich habe wenig Erfahrung mit Aurei insgesamt aber ich finde den Domitian toll.

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1141
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Andicz » Fr 26.09.14 11:04

Genau aus dem Grund interessiert es mich auch. Ich habe keine Ahnung :)
Aber den hätte ich auch eher in der Kategorie "haben wollen" einsortiert. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren.
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

Benutzeravatar
antinovs
Beiträge: 981
Registriert: So 21.03.10 21:46
Wohnort: berlin

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von antinovs » Fr 26.09.14 14:27

halte beide aurei für echt.
der domitian ist wahrscheinlich nicht wesentlich geschoent.
bei dem Nero hab ich grosse bedenken. die fehlende Abnutzung in der Haarregion
ist inkonsistent mit der legendenabnutzung -> überarbeitet.
grüße antinovs
LXVIII

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von ga77 » Fr 26.09.14 17:11

Ich halte beide für gar nicht geschönt. Der Stil passt bei beiden. Beim Nero sehe ich keine inkonsistenz bei der Abnutzung, ich habe da keinerlei Bedenken.

Valete
Gabriel

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von emieg1 » Sa 27.09.14 16:06

saxbys-coins bietet gerade mal wieder eine Serie gefährlicher fakes als "british founds" an... :evil:

http://www.ebay.de/itm/271610970783?ssP ... 1423.l2649

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1141
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Andicz » So 28.09.14 00:16

Da habe ich auch schon öfter geschaut, mich aber noch nie getraut etwas zu kaufen ... war das wohl die richtige Entscheidung? Geht das Fake-Dasein über diese Münze hinaus? Die schräge Darstellung seiner Münzen macht schon skeptisch ... ! Ich glaube, ich lasse es grundsätzlich. Schlechtes Bauchgefühl ist nicht zu unterschätzen.
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3152
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 313 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von shanxi » So 28.09.14 08:12

Andicz hat geschrieben: Geht das Fake-Dasein über diese Münze hinaus?

Saxby ist schon lange in der "Notorious Fake Sellers List"

http://www.forumancientcoins.com/board/ ... ic=18502.0


und ebenfalls hier:

http://augustusmath.hypermart.net/fakesellers.html

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von emieg1 » So 28.09.14 08:23

Ich hab' tatsächlich auch schon echte Münzen von ihm gekauft. :lol:

Er hat allerdings absolut keine Ahnung und haut einfach alles in die Bucht... wie zum Beispiel gerade zwei 'stempelgleiche' Plautillas:

http://www.ebay.de/itm/c-200-A-D-Britis ... 3f3d9932bc

http://www.ebay.de/itm/c-200-A-D-Britis ... 51c3f977bb


Hauptsache, die Kasse klingelt... alles andere scheint ihm egal zu sein:

http://www.ebay.de/itm/10-A-D-British-F ... 51c39b0175

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3152
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 313 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von shanxi » So 28.09.14 08:32

nummis durensis hat geschrieben:Ich hab' tatsächlich auch schon echte Münzen von ihm gekauft. :lol:
Optimist 8)
nummis durensis hat geschrieben:
Er hat allerdings absolut keine Ahnung und haut einfach alles in die Bucht...

Wer seit Jahren dieses Zeug in dieser Anzahl und Regelmäßigkeit verkauft ist sicher kein Ahnungsloser.

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4547
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von quisquam » So 28.09.14 08:42

Nach eigener Angabe handelt er seit 1975 mit Münzen.

Vor allem im US-Forum sind seine Angebote immer wieder Thema. Es ist sicher richtig, grundsätzlich nichts bei ihm zu kaufen.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: antisto, stmst und 0 Gäste