Fälschungsgalerie

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5778
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 181 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von justus » Fr 21.11.14 09:18

tilos hat geschrieben:Du hast recht, die Fälschungsmerkmale sieht man in der Tat am Original viel besser: Fast umlaufende Gießnaht auf dem Rand, einige Feilspuren, rauhe Oberfläche mit mehreren offenen Lunkern, insgesamt leicht "unscharfe" Oberfläche mit homogen verrundeten Konturen. Das Stück kann also nur noch der Verdammnis entgehen, wenn es sich als "ZF" zu erkennen gibt. 8)
Bei den von dir beschriebenen Merkmalen wohl kaum ... ! :wink:
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

marcus
Beiträge: 100
Registriert: So 28.04.02 15:52

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von marcus » Mo 24.11.14 08:53

gestern bei ebay verkauft

http://www.ebay.de/itm/Savoca-Coins-Ara ... 3cec11c700

formgleiche Exemplare bei Roma E-sales 7/817 + 8/336

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1142
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Andicz » Mo 24.11.14 09:26

marcus hat geschrieben:formgleiche Exemplare bei Roma E-sales 7/817 + 8/336
... was ich zum Teil noch nachvollziehen könnte, da Savoca wohl einige der Stücke, die bei Roma im E-Sale nicht weggehen, auf die ebay-Plattform bringt. Aber dass zwei so ähnliche Münzen bei Roma angeboten wurden, das find ich komisch. Sind die beide als falsch einzzustufen?

http://www.acsearch.info/search.html?id=2007343

http://www.acsearch.info/search.html?id=1929265
Zuletzt geändert von Andicz am Mo 24.11.14 09:49, insgesamt 1-mal geändert.
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Pscipio » Mo 24.11.14 09:49

Die unterschiedlichen Gewichte und der nur auf einem Stück vorhandene Gussfehler auf der Backe zeigen, dass es sich um zwei Gussfälschungen handelt. Das Stück von Savoca ist identisch mit dem ersten von Andicz.

Lars
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1142
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Andicz » Mo 24.11.14 09:51

Hm, nicht das erste Mal, dass man diese Bedenken bei diesem Anbieter anmeldet. Eigentlich hat er gar nicht sooo schlecht gestartet, aber mittlerweile sammelt er fleissig negative Bewertungen. Ist denn Roma grundsätzlich auch zwielichtig?
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

marcus
Beiträge: 100
Registriert: So 28.04.02 15:52

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von marcus » Mo 24.11.14 10:21


Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5778
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 181 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von justus » Di 25.11.14 05:28

marcus hat geschrieben:auch gerade drübergestolpert:

http://www.ebay.de/itm/Savoca-Coins-Dio ... 7675.l2557
Tja es ist schon manchmal verwunderlich, wofür manche Sammler 'ne Menge Geld auszugeben bereit sind. Aber ... "Wat den Eenen sin Uhl, is den Annern sin Nachtigall!" :roll:
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von areich » Di 25.11.14 09:56

Was heisst zwielichtig? Roma ist schon lange weg von dem Ansatz, nur "Premiummünzen" anzubieten. Die kleineren Auktionen werden von Grotjohann und Salem Alshdaifat (ehemals Holyland, jetzt Athena Numismatics) gemacht. Letzterer ist mehr als zwielichtig. Deshalb finden sich in den Auktionen einige manipulierte Münzen aus dem "Heiligen Land", wie auch bei CNG und natürlich die anderen Sachen, die auch die Münchner Händler (nicht alle!) anbieten, v.a. verdächtige bis falsche Sizilianer. Aber es gibt viel schlimmere Auktionen, das hier halte ich für einen ganz normalen Fehler, der jedem Händler passieren kann, besonders einem, der viele Münzen verkauft und gar keine Zeit mehr hat, sie genau anzugucken.

Benutzeravatar
antinovs
Beiträge: 981
Registriert: So 21.03.10 21:46
Wohnort: berlin

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von antinovs » Mi 24.12.14 20:15

hi,

gerade entdeckt:
http://www.sixbid.com/browse.html?aucti ... ot=1548591

halte ich fuer sehr verdaechtig. sieht nicht gepraegt, eher gepresst aus.
der stil gefaellt mir auch nicht so recht.

ein teurer spass mit schaetzpreis 2750 euro, falls ein fake.

gruesse a.
LXVIII

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Pscipio » Mi 24.12.14 20:18

Ganz offensichtlich falsch, von modernem Stil. Eigentlich müsste man sich darüber wundern, wie etwas so offensichtliches den Weg in eine Auktion findet, leider aber ist das bei dem Auktionshaus mittlerweile normal. Es hat bestimmt noch mehr so Sachen in der Auktion.
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1185
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Xanthos » Do 25.12.14 00:09

Pscipio hat geschrieben:Eigentlich müsste man sich darüber wundern, wie etwas so offensichtliches den Weg in eine Auktion findet, leider aber ist das bei dem Auktionshaus mittlerweile normal. Es hat bestimmt noch mehr so Sachen in der Auktion.
So ist es. Beim Überfliegen der Römer sind mir noch diese aufgefallen:

http://www.sixbid.com/browse.html?aucti ... ot=1548764
http://www.sixbid.com/browse.html?aucti ... ot=1548793
http://www.sixbid.com/browse.html?aucti ... ot=1548842

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10237
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 244 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 25.12.14 00:11

Von diesen Münzen ist die erste als Becker-Fälschung angeboten, die zweite ist 100% falsch, die dritte schaut komisch aus, aber da kenne ich mich mit spätrömischem Edelmetall nicht genug aus.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1185
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Xanthos » Do 25.12.14 00:23

Homer J. Simpson hat geschrieben:Von diesen Münzen ist die erste als Becker-Fälschung angeboten, ...
Stimmt, das kommt davon, wenn man nur die Bilder anschaut ;-)

Die dritte taucht immer mal wieder in Auktionen auf, ist aber eine bekannte Fälschung: http://www.acsearch.info/search.html?id=1909528

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von nephrurus » Fr 26.12.14 12:26

Megapeinlich für ein solches Traditionshaus!!!

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10237
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 244 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 26.12.14 13:29

"Tradition ist Schlamperei." - Gustav Mahler
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast