Fälschungsgalerie

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Nespora52
Beiträge: 25
Registriert: So 17.03.13 11:59
Wohnort: Kloster Lehnin

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Nespora52 » Di 13.01.15 22:58

Hallo werte Münzfreunde !
ich kann jetzt auch eine schöne Fälschung in der Galerie präsentieren. am 28. Mai 2014 konnte
ich bei ebay nicht nein sagen, trotz dem kein anderer geboten hatte.Der Aheobarbus 41v Cr. aus Croff.519/2 ist ja echt so 800,- € wert , ich investierte 150,- €.Jetzt habe ich die Münze bei einem Kundigen aus Aachen untersuchen lassen -- und natürlich - FÄLSCHUNG .- das dumme für mich ist , jetzt weiß es meine Frau und die ganze Verwandschaft .

Gruß Nespora
Dateianhänge
M1,2,3, 002.jpg
Fälschung
M1,2,3, 001.jpg
Ahenobarbus

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11216
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 135 Mal
Danksagung erhalten: 945 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 13.01.15 23:16

Seufz. Der, der sagt, er hat keine Fälschungen, der weiß es nur noch nicht.
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2205
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 284 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von kijach » Mi 14.01.15 10:20

Waren die Bilder bei ebay "vertrauenswürdiger" ? Weil auf mich macht diese Münze sofort den Eindruck als wäre sie falsch.
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von areich » Mi 14.01.15 10:44

Falscher geht's nicht. Wer so eine Münze nich als Fälschung erkennt, sollte nicht auf Ebay Münzen kaufen. Klingt hart, ist aber so. Wenn Die Bilder auf Ebay so schlecht waren, daß man diese Münze nicht als Fälschung erkennen konnte, dann sollte man nicht bieten, denn dann ist es ganz klar Absicht.

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1142
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Andicz » Mi 14.01.15 11:15

Sieht halt exakt so aus, wie die bulgarischen Fälschungen, die wöchentlich auf ebay verhökert werden... :(
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Pscipio » Mi 14.01.15 11:45

Die Machart ist noch viel schlechter als bei den üblichen Fälschungen. Allerdings wirst du rasch dazu lernen und dann werden dir solche Fälschungen nicht mehr gefährlich!

Lars
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2205
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 284 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von kijach » Mi 14.01.15 12:14

Auch wenn ich nicht verstehe wie manche leute auf diese Bulgarischen Fläschungen bei ebay mitbieten...
Selbst ich als junger Anfänger schüttel da nur den kopf wenn ich die schon sehe.
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von nephrurus » Mi 14.01.15 12:55

mangelnde Erfahrung beim Erkennen von Fälschungen hätte man hier durch ein klein wenig Recherche ersetzen können. ein einziger Blick zum Beispiel bei acsearch.info hätte genügt um festzustellen dass man für 150€ unmöglich einen echten Ahenobarbus erhalten kann. nicht zu vergessen die Tatsache dass man bei Ebay nicht allein ist und bei einer echten Münze sicher zahlreiche Bieter den Preis entsprechend "mitgestaltet" hätten :wink:

Nespora52
Beiträge: 25
Registriert: So 17.03.13 11:59
Wohnort: Kloster Lehnin

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Nespora52 » Mi 14.01.15 14:49

Danke Euch für die Beurteilungen ,wenn man unbedinkt was haben will wird man blind , die Versteigerung kam nicht von den Bulgaren ,ein angeblicher Sammler von uns fing mit der Versteigerung bei 800,-€ an, und ging dann alle drei Tage um 200,- € runter als keiner angebissen hatte , ich Dussel fragte ihn noch per Anfrage wie er die Echtheit einschetzt,natürlich mit der Antwort -"ich habe nur echte Münzen " . Wenn ihr von weitem schon die Fälschung erkennt, dann wusste der das auch.
Der Ahenobarbus sollte nun meine Krönung werden, --weil vor 50 Jahren mir mein Opa eine glänzende Münze geschenkt hatte mit zwei Reitern drauf und der Inschrift CN.DO , so fing es bei mir an, und jetzt sammle ich diese Richtungen.
Mit freundlichen Grüßen Nespora

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von areich » Mi 14.01.15 19:28

Klar, der weiß, daß die falsch ist. Er hat sie ja auch zu einem dementsprechend niedrigen Preis eingekauft.

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6179
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 229 Mal
Danksagung erhalten: 496 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von justus » Mi 14.01.15 23:36

"Bulgarischer" geht's eigentlich garnicht mehr, Fälschungen betreffend. Wenn's wenigstens 'ne gut gelungene Slavey-Fälschung gewesen wäre, aber die scheint eher von 'nem Comiczeichner zu stammen! :roll:
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
Veröffentlichungen & Zeitschriftenartikel
https://www.numisforums.com/profile/245-justus/

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6179
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 229 Mal
Danksagung erhalten: 496 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von justus » Fr 16.01.15 13:54

Echt oder moderne Fälschung ? -----> https://www.ma-shops.de/emporium/item.p ... 8al6kk7n12
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
Veröffentlichungen & Zeitschriftenartikel
https://www.numisforums.com/profile/245-justus/

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1342
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Xanthos » Fr 16.01.15 14:24

Was lässt dich daran zweifeln? Ich habe keinerlei Bedenken.

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4818
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 150 Mal
Danksagung erhalten: 651 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von antoninus1 » Fr 16.01.15 14:56

Echt, die sehen so aus.
Das Stück ist besonders schön und hat leider seinen Preis.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6179
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 229 Mal
Danksagung erhalten: 496 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von justus » Fr 16.01.15 18:51

Im Gegensatz zu anderen Vetranio-Portraits (vgl. Link), fällt dieses Portrait zumindest stilistisch etwas aus dem Rahmen. Meiner Ansicht nach hat dieses - sagen wir mal - etwas "comic-haftes" an sich, wie ein Katzengesicht ? :idea:

http://www.acsearch.info/search.html?te ... 0&company=
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
Veröffentlichungen & Zeitschriftenartikel
https://www.numisforums.com/profile/245-justus/

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jschmit und 4 Gäste