Fälschungsgalerie

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von areich » Mi 06.05.15 20:20

Einen ganz miesen Betrüger würde ich ihn nicht nennen. Was er verkauft hat mit echten antiken Münzen nichts zu tun und neue Sammler sollten schon mal ein bißchen aufpassen, bevor sie auf Ebay kaufen. Wenn ich heute beschließe Zeichnungen von Picasso zu sammlen, dann informiere ich mich auch erstmal und kauf nicht gleich auf Ebay ohne Sinn und Verstand ein. Und wenn doch, dann wäre es ganz schön blöd von mir, hinterher über meine gekauften Fälschungen zu jammern.

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4547
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von quisquam » Mi 06.05.15 20:27

Locnar hat geschrieben:Stefan!
Können wir die Liste hier veröffentlichen?
Ich verstehe die Frage nicht ganz. Siehst du mögliche rechtliche Probleme, wenn hier auf die Liste verlinkt wird?

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
Locnar
Administrator
Beiträge: 4475
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Locnar » Mi 06.05.15 20:35

Nein,kein Problem mit dem Link !

Nur es ist nicht jeder dort angemeldet.
Gruß
Locnar

Antikensüchtling
Beiträge: 221
Registriert: Di 05.05.15 11:00

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Antikensüchtling » Mi 06.05.15 20:36

hallo areich,

wenn jemand die Unwissenheit von gewissen Sammlern seit Jahren so schamlos ausnutzt, dann ist er mies !
Und es hatte ja einen Grund, warum er seinen ebay - Namen wechselte bzw. wechseln mußte !

LG,
Michael

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von areich » Mi 06.05.15 20:43

Wer sowas kauft ist zu einem großen Teil selbst schuld. Da gibt es andere, die viel schlimmer sind. Unwissenheit ist keine Entschuldigung, das ist Dummheit gepaart mit krasser Selbstüberschätzung.

P.S. Im Anhang ein garantiert echter Van Gogh, den ich verkaufe, bei Interesse bitte eine Private Nachricht schicken!
Dateianhänge
van gogh.jpg

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4547
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von quisquam » Mi 06.05.15 20:48

Locnar hat geschrieben:Nein,kein Problem mit dem Link !

Nur es ist nicht jeder dort angemeldet.
Tatsache, ich dachte man könne ohne Anmeldung zumindest die Texte lesen und bin mir auch ziemlich sicher, dass dies in der Vergangenheit mal so war.

Von einer Anmeldung dort kann jeder Römersammler eigentlich nur profitieren und die Liste hier einzustellen wäre ja auch nur eine Momentaufnahme, wenn sie nicht regelmäßig mit dem aktuellen Stand abgeglichen wird.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10630
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von beachcomber » Do 07.05.15 15:53

dass es mit der qualität des angebots bei CNG ständig bergabgeht ist mir ja schon länger aufgefallen, aber dass sie jetzt auch solche grausamen schnitzwerke vermarkten ist bitter! :(
http://www.cngcoins.com/Coin.aspx?CoinID=285613
da hilft es auch nicht, dass der zustand korrekt beschrieben ist, allein die tatsache, dass die jungs sowas anbieten macht diesen schrott salonfähig!
grüsse
frank

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5778
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 181 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von justus » Do 07.05.15 17:21

Antikensüchtling hat geschrieben:danke Stefan,

super Link !

dodonis598 ist scheinbar ein ganz mieser Betrüger : bis 04.02.14 nannte er sich poseidonios909 !!!

Hier noch ein vielleicht ganz brauchbarer Link vieler "bad sellers" :
https://groups.yahoo.com/neo/groups/Coi ... pics/33087

ECHT schade, daß ihm immer wieder Käufer reinfallen !!!

LG,
Michael
Sorry, lieber Michael, aber habe mir die Liste mal angeschaut und musste feststellen, dass das zumindest was den Trierer eBay-Anbieter "juliusverus" anbetrifft, nicht richtig ist. Soweit ich mich erinnern kann, war er mal vor ein paar Jahren selbst einer modernen Fälschung aufgesessen. Auf meinen Hinweis hin hat er sie jedoch wieder rausgenommen. Da stellt dann irgendwer sowas in eine Liste und das hält sich dann über Jahre vielleicht sogar Jahrzehnte, obwohl es definitiv falsch ist und somit fast einer Verleumdung gleichkommt. Ärgerlich !!! :x
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Antikensüchtling
Beiträge: 221
Registriert: Di 05.05.15 11:00

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Antikensüchtling » Do 07.05.15 17:56

lieber justus,

kann Dir nur 100% recht geben !
Aber was willst gegen so eine yahoo Liste machen, die ist ja leider auch weltweit einsehbar !!!
Bitte an den Administrator : bitte wenn möglich den Link mit der yahoo Liste löschen, danke !

LG,
Michael
Zuletzt geändert von Antikensüchtling am Do 07.05.15 18:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Locnar
Administrator
Beiträge: 4475
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Locnar » Do 07.05.15 18:21

Warum, ist doch nicht was uns betrifft!
Gruß
Locnar

Antikensüchtling
Beiträge: 221
Registriert: Di 05.05.15 11:00

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Antikensüchtling » Do 07.05.15 18:31

hi Locnar,

stimmt, aber für den von justus zitierten "juliusverus" ist es nicht lustig !

LG,
Michael

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von areich » Fr 08.05.15 09:46

Außerdem ist das nur ein kleine Liste, da sind Leute drauf, die nicht raufgehören und hunderte Fälschungsverkäufer, die nicht drauf sind. Es hilft nichts, wenn man antike Münzen (oder irgendetwas) sammelt, dann muss man sich mit diesen Sammlungsstücken beschäftigen, um die Echtheit selbst beurteilen zu können. Oder aber man kauft nur von Fachhändlern. Aber auch da muss man etwas mitdenken, man kann nicht von Hirsch, Peus und Lanz kaufen und denken, dort wäre alles echt. Es gibt nur sehr wenige Händler, denen man blind vertrauen kann.

Antikensüchtling
Beiträge: 221
Registriert: Di 05.05.15 11:00

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Antikensüchtling » Fr 08.05.15 10:48

hallo areich,

daß Du auch den Lanz anführst, überrascht mich scho etwas !
Habe mir schon einige antike Münzen von der Fa. Dr. Lanz ersteigert - beunruhigend Deine Aussage !!!
Welche Händler würdest Du denn empfehlen, denen man blind vertrauen kann ?
Wäre Dir bzw. Euch für solche Hinweise sehr dankbar !

LG,
Michael

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5778
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 181 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von justus » Fr 08.05.15 20:02

Wenn du 100%ige Sicherheit verlangst kommt eigentlich nur unser Schweizer Forumsmitglied Lars (Pscipio) als Händler in Frage -----> http://www.vcoins.com/en/stores/rutten_ ... pe=ancient :wink:
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Altamura2
Beiträge: 3449
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 188 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Altamura2 » Sa 09.05.15 07:59

Antikensüchtling hat geschrieben:... Welche Händler würdest Du denn empfehlen, denen man blind vertrauen kann ? ...
Wirklich völlig blind vertrauen kann und sollte man niemandem, jeder Händler kann sich mal irren, trotz größter Sorgfalt. Ich halte auch nichts davon, hier jetzt einzelne hervorzuheben oder zu verdammen (es ist jetzt nämlich auch nicht so, dass es bei den oben genannten nur Fälschungen zu kaufen gäbe). Man muss sich eben jeden Händler und sein Geschäftsmodell (und vor allem die angebotenen Münzen :wink: ) genau anschauen und dann entsprechend agieren, das tut man beim Gebrauchtwagenkauf schließlich auch. Und wer was 100%-ig Sicheres haben will, sollte Euromünzen sammeln :wink: .

Bei Antikem gilt eben das, was areich oben gesagt hat: Man muss sich in die Lage versetzen (und das kostet sowohl Zeit als auch meist etwas Lehrgeld :? ) um sich selbst ein Urteil bilden zu können. Aber auch dieses ist dann nicht unfehlbar :wink: . Am besten bäckt man zu Beginn erstmal kleinere Brötchen und setzt nicht gleich Haus und Hof aufs Spiel :? .

Was einem aber immer bleibt (mir zumindest), ist der schöne Sinnspruch: No risk no fun :D .

Gruß

Altamura

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste