Fälschungsgalerie

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
tranquillo
Beiträge: 56
Registriert: Di 25.09.12 14:02
Wohnort: Dresden
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von tranquillo » Mo 14.12.15 00:57

Dann wird er diesem hoffentlich nachgehen, Herr Löbbers ist ja auch bei ma-shops aktiv und nach meiner Erfahrung durchaus seriös, habe selber schon einige Käufe bei ihm getätigt.
Gruß tranquillo

Zwerghamster
Beiträge: 103
Registriert: Do 05.05.11 22:14
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Zwerghamster » Mo 14.12.15 07:35

Ich hatte ihn bisher auch nicht auf der Abschussliste, auch wenn die Münzbestimmung bei ihm nicht immer treffsicher ist (einen Trajan aus Mysia Germe, den ich von ihm habe, hatte er mit "Provinzialmünze aus Phrygien" ohne Kaiserangabe bestimmt).

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Pscipio » Di 29.12.15 12:51

Unbedingt beachten:

http://www.forumancientcoins.com/board/ ... #msg644937

Das ist ein wichtiger Thread, der zeigt, dass es sich bei diesen Lehmabdrücken, die in den letzten 1-2 Jahren so zahlreich auf dem Markt aufgetaucht sind, durchweg um moderne Fälschungen handelt. Ich hänge ein Bild an, im US-Forum habe ich heute noch weitere Beispiele hinzugefügt.

Lars
Dateianhänge
fake_tessera.jpg
Nata vimpi curmi da.

Theo
Beiträge: 638
Registriert: Mi 23.09.09 22:35
Wohnort: Raetia, Castra Regina

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Theo » Di 29.12.15 23:04

Ahm. Recht dumme Frage meinerseits. Wozu diente diese Abdrücke?

Danke

Theo

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6082
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 171 Mal
Danksagung erhalten: 420 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von justus » Mi 30.12.15 07:23

Theo hat geschrieben:Ahm. Recht dumme Frage meinerseits. Wozu diente diese Abdrücke?

Danke

Theo
Um den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen ! :wink: Aber Spaß beiseite. Es handelt sich hier um sog. "clay tesserae" (nhd. Ton-Tesserae), welche als Eintrittsmarken zu irgendwelchen öffentlichen Veranstaltungen dienten. Es gab allerdings auch "tesserae frumentariae" (Getreide) oder "tesserae nummariae" (Geld).

Anmerkung: Viele Sammler bekommen schon bei dem Wörtchen "tessera" Dollarzeichen vor den Augen. Da erscheint es nur natürlich, dass mit entsprechend gut gemachten Fälschungen "gut" Geld zu machen ist.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4268
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 199 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von antoninus1 » Mi 30.12.15 19:36

Gibt es einen Beleg dafür, dass das Eintrittsmarken gewesen sein sollen? Wozu dann der Papyrusabdruck auf der Rückseite oder die durchgehenden Löcher, die manche haben?

Meines Wissens werden diese Tonmarken als Siegel für Papyrusrollen angeboten. Der erste Schwung gleicher Machart wie der aktuelle kam vor ca. 14 Jahren auf den Markt. Da sollten sie aus einer Bibliothek in Kleinasien stammen. Auffallend war damals schon, dass die Kaiserportraits sehr neothrakisch aussahen.
Dieses Jahr gab es wieder eine Schwemme dieser Tonmarken. Vielleicht der Restbestand von damals oder eine neue Auflage?

Was mich noch immer verunsichert ist, dass ich vor 13 Jahren im Ashmolean Museum in Oxford diese Marken einem Spezialisten zeigen konnte (er hatte eine Ausstelung über antike Siegel, auch originale Tonsiegel dieser Machart, im Britischen Museum gemacht).
Er hielt sie für echt, obwohl ich ihm sagte, dass ein britischer Münzenhändler hunderte davon hatte.
Aber vielleicht war diese Art von Fälschung damals einfach noch zu neu.
Gruß,
antoninus1

Zwerghamster
Beiträge: 103
Registriert: Do 05.05.11 22:14
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Zwerghamster » Fr 01.01.16 22:23

http://www.ebay.de/itm/Romische-Munze-R ... SwSdZWfpSx

Ich habe der Hausfrau diesen Link geschickt.

http://www.forgerynetwork.com/asset.asp ... Fp~x~kGsM=

Vielleicht kann sie jetzt mehr dazu sagen.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10728
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von beachcomber » Fr 01.01.16 23:27

einer der sehr gefährlichen lipanoffs!
grüsse
frank

kc
Beiträge: 3166
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von kc » Sa 02.01.16 08:22

Warum gefährlich??? :wink:

Grüße
kc

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5421
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 335 Mal
Danksagung erhalten: 623 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von mike h » Sa 02.01.16 16:30

Hallo zusammen

gibts den überhaupt?

http://www.ebay.de/itm/TRAIANUS-DECIUS- ... SwZ1lWfuzq

Ich find den weder im Kampmann, noch im RIC

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Wall-IE
Beiträge: 423
Registriert: Fr 14.03.14 16:49
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Wall-IE » Sa 02.01.16 16:37

Hallo Martin

Wenn echt (zumindest in meinen Augen) dann wohl ein Stempelfehler. Müsste eigentlich VBERITAS heißen s. RIC IV, III, 28b.

Lg Wall-IE
Per aspera ad astra !

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Pscipio » Sa 02.01.16 17:06

Die Variante ist in Antiochia ziemlich verbreitet:

http://www.acsearch.info/search.html?te ... 1&company=

Lars
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5421
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 335 Mal
Danksagung erhalten: 623 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von mike h » Sa 02.01.16 17:12

ok... dann werd ich das Stück mal beobachten

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Wall-IE
Beiträge: 423
Registriert: Fr 14.03.14 16:49
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Wall-IE » Sa 02.01.16 17:21

Ich liebäugel ja mit dem anderen Decius des Anbieters.
Per aspera ad astra !

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Pscipio » Sa 02.01.16 17:30

An obigem Stück sieht man übrigens besonders schön, dass unter Decius die Antoniniane und die Tetradrachmen der Prägestätte Antiochia von den gleichen Leuten hergestellt wurden:

http://www.acsearch.info/search.html?id=2301748

Lars
Nata vimpi curmi da.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste