Fälschungsgalerie

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10348
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 08.11.16 23:04

Olaf, kein Problem. Ich habe auch manchmal Tomaten auf den Augen, und dann frage ich hier die Gemeinde: Hey, seht Ihr das auch so, oder habe ich 'nen Knick in der Optik? Ist doch gut, wenn man zu mehreren ist.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

lilmaroni
Beiträge: 64
Registriert: Mo 29.04.13 14:55

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von lilmaroni » Sa 12.11.16 23:05

Hallo zusammen,
folgende Münze habe ich zwar schon seit Längerem, allerdings ist sie mir beim kürzlichen Durchsehen meiner Sammlung besonders aufgefallen.
Es handelt sich um einen Antoninian des Caracalla, bei dem mir insbesondere der Rand irgendwie seltsam vorkommt.
Das Gewicht von 5,25g und der Durchmesser von ca. 23mm passen zumindest.

Hier mehrere Bilder der Münze und des Randes. Leider ist die Qualität der Fotos nicht besonders gut, aber ich hoffe, man kann das Wesentliche erkennen.
Caracalla_gesamt.jpg
Caracalla_Rs.jpg
Caracalla_Rand.jpg
Caracalla_Rand2.jpg
Ist die Münze echt oder ist mein Bauchgefühl richtig?
Ersteres würde mich zumindest mehr freuen :wink:


Viele Grüße
lilmaroni

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10663
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von beachcomber » So 13.11.16 00:01

ich sehe da nichts was mich beunruhigen würde!
grüsse
frank

lilmaroni
Beiträge: 64
Registriert: Mo 29.04.13 14:55

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von lilmaroni » So 13.11.16 21:03

Danke für deine Einschätzung, Frank.

Mich hat meine Münze etwas an diese Fälschung aus dem Fake-Report erinnert:
[ externes Bild ]
http://www.forumancientcoins.com/fakes/ ... =44&pos=81

Das ist zwar nicht der gleiche Typ, allerdings sieht der Rand auf dem Bild ähnlich "scharfkantig" aus wie bei meiner Münze.
Außerdem ähnelen sich die dunklen Tönungen mit den grünlichen Flecken, die allerdings beim Antoninian etwas weniger ausgeprägt sind.

Wodurch entstehen diese grünen Flecken? Wurde da bei der Tönung nachgeholfen?

Viele Grüße
Dominik

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1807
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von klausklage » Di 15.11.16 10:26

Nachdem ich diese Münze gestern schon im Trajan-Thread vorgestellt habe und sie dort auf sehr verhaltenes Echo gestoßen ist, möchte ich sie heute nochmal hier einstellen mit der konkreten Frage, ob der Fälschungsverdacht groß genug ist, damit ich sie zurückschicken sollte. :roll:

Av.: IMP CAES NERVAE TRAIANO AVG GER DAC P M TR P COS V P P
Rad. r.
Rev.: TR POT COS II P P - S C
Abundantia seated l. on chair formed of two cornuacopiae, holding sceptre.

27 mm, 11,62 g

Die Rückseite gehört zu RIC 385 und ist im Jahr 98 n. Chr. zu verorten. Die Porträtseite dagegen stammt aus dem fünften Konsulat und ist nicht vor 103 n. Chr. geprägt worden.

Olaf
Dateianhänge
Trajan Mule Abundantia.jpg
squid pro quo

antoninus1
Beiträge: 4118
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von antoninus1 » Di 15.11.16 10:54

Ich bin auch der Meinung, dass das Portrait nicht o.k. ist. Die Lippen, die Augenbrauen, die Stirn.
Modern?
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Tejas552
Beiträge: 930
Registriert: Di 27.10.15 20:46

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Tejas552 » Di 15.11.16 20:41

Ein guter Sammlerfreund von mir aus den USA führt die untenstehende Liste mit Ebay-Händlern die Fälschungen verkaufen:

http://augustusmath.hypermart.net/fakesellers.html


Gruss

Dirk

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5874
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 256 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von justus » Di 15.11.16 21:45

Sorry, aber das ganze Erscheinungsbild will mir nicht so ganz gefallen.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
Numis-Sven
Beiträge: 391
Registriert: Fr 05.07.13 14:47
Wohnort: NRW
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Numis-Sven » Di 15.11.16 21:57

Neben dem Gesicht sieht auch die Schrift komisch aus. „SC" oder das S von „COS“

Lg Sven

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10348
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 15.11.16 23:04

Tut mir sehr leid, daß ich Dir im anderen Thread Wasser in den Wein gegossen habe; ich kenne das mulmige Gefühl, wenn man meint, man habe etwas Tolles errungen, und die anderen dann solche Bedenken haben. Ich weiß noch nicht genau, was nicht stimmt (Schnitzwerk? Totalfälschung? Und wenn ja, wie gemacht?), aber frag doch mal Lars oder Curtis; mich wundert, daß sie sich noch nicht geäußert haben. Ich hoffe, sie sind gesund, vielleicht sind sie ja im Urlaub, oder sie stecken bis zum Hals in der Arbeit, oder schieben den Herbstblues. Schreib ihnen doch mal 'ne PM und verweise sie auf die beiden Threads.

Kopf hoch!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von curtislclay » Mi 16.11.16 02:00

Die Vs. zeigt nicht nur COS V (ab 103 n. Chr.), sondern auch Woyteks Portraittyp B (ab zirka 105). Nicht sehr wahrscheinlich, dass zu dieser Zeit eine Rs. vom J. 99 noch vorhanden war, und wieder verwendet wurde!

Die vielen kurzen Randrisse könnten auf eine Pressfälschung hindeuten.

Einen festen Beweis gegen das Stück kenne ich aber nicht. Ich würde vorschlagen, dass du Bernhard Woytek fragst, dessen Adresse ich dir per PN schicken werde.

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1807
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von klausklage » Mi 16.11.16 19:38

Fälschungsverdacht bestätigt. :cry:
squid pro quo

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10348
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 16.11.16 19:57

Na, dann aber ab und zurück mit dem Ding! Viel Erfolg!!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Stefan_01
Beiträge: 178
Registriert: Sa 12.06.10 00:58
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Stefan_01 » Mi 16.11.16 21:13

Folgenden ebäh Verkäufer traue ich nicht ganz.

http://m.ebay.de/itm/262719115433
MFG

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10348
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 16.11.16 21:55

Gut, daß er sowieso nicht nach Deutschland versendet. Leider bekomme ich daher auch seine anderen Angebote nicht angezeigt.
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste